VfB Stuttgart – Darmstadt 98 01.11.2015, Bundesliga

VfB Stuttgart – Darmstadt 98 / Bundesliga – Beide Gegner befinden sich in der unteren Tabellenhälfte, wobei die heutigen Gäste dennoch sechs Punkte Vorsprung auf die Stuttgarter haben. Die Darmstädter spielen solide, besonders bei Gastauftritten in denen sie bis jetzt noch keine Niederlage einstecken mussten. Die Probleme der Stuttgarter sind in allen Bereichen zu spüren, denn sie kassierten die meisten Gegentore in der Bundesliga und somit sind sie Tabellenvorletzte, wobei sie zuhause besonders schlecht spielen. Stuttgart verliert praktisch gewonnene Duelle, wie das in der letzten Runde der Fall war, wobei die heutigen Gastgeber während der Woche einen Pokalsieg holten. Auch die Darmstädter verbuchten einen Pokalsieg nach der Heimniederlage in der letzten Runde der Bundesliga. Vor mehr als 30 Jahren spielten diese zwei Gegner ihre letzten gemeinsamen Duelle.  Beginn: 01.11.2015 – 15:30 MEZ

VfB Stuttgart

In dieser Saison treffen Stuttgart wirklich unglaubliche Dinge zu, aber es ist immer etwas Negatives, weshalb dieses Team ja wirklich schlecht platziert ist mit bescheidenen sieben Punkten. Stuttgart spielte in der aktuellen Saison mehrmals wirklich gut, in einigen Duellen bestätigten das die heutigen Gastgeber mit einer Führung, aber am Spielende mussten sie dennoch eine Niederlage einstecken. In Hamburg lagen sie in Führung, kassierten aber dennoch eine 2:3-Auswärtsniederlage, während sie zuhause gegen Schalke völlig dominiert haben, die Gegner aber ihre erste Torgelegenheit genutzt und danach auch gewonnen haben. Besonders bemerkenswert ist der Gastauftritt in Leverkusen in der letzten Runde, als sie 3:1 in Führung lagen und zwar eine halbe Stunde vor dem Spielende.

Das genügte nicht mal für ein Remis, denn sie kassierten eine 3:4-Auswärtsniederlage und es ist ja auch irgendwie logisch, dass ihr Selbstbewusstsein nach allem ins Wanken geraten ist. Das konnte man am Mittwoch im Pokalspiel gegen den Unterligisten Jena nicht ganz spüren, denn die Stuttgarter holten einen 2:0-Auswärtssieg und konnten somit einigermaßen ihre Wunden heilen. Erfrischungen in der Aufstellung waren Heise, Ferati und Maxim, wobei jetzt Serey Die und Gentner auch bereit sein sollten, was das Mittelfeld im großen Maße stärken wird. Insua wird sicherlich wieder außen links agieren, während das größte Problem die Verletzung des einzigen richtigen Stürmers Ginczek ist.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Tyton – Klein, Sunjic, Baumgartl, Insua – Serey Die, Gentner – Didavi, Maxim, Harnik – Ti.Werner

Darmstadt 98

Auch die Darmstädter sind während der Woche in die dritte Pokalrunde weiter gekommen, wobei die heutigen Gäste aber eine schwierigere Aufgabe hatten und den Erstligisten Hannover zuhause 2:1 schlugen. Der Sieg kam zum richtigen Zeitpunkt, nachdem sie am letzten Wochenende eine Heimniederlage von Wolfsburg einstecken mussten, obwohl sie wirklich nicht schlecht gespielt haben. Auf dem Heimterrain haben die heutigen Gäste mit einigen Problemen zu kämpfen, was in jedem Duell zu sehen ist, sogar auch wenn sie gewinnen. In der Ferne haben sie andererseits eine solche Spielherangehensweise, dass sie einfach nicht geschlagen werden können, wobei sie aber wirklich schwierige Gastauftritte hatten. Der bevorstehende Gastauftritt in Stuttgart zählt einigermaßen zu den leichteren, wegen der Kraft des Gegners und seiner Probleme, aber wiederum ist es ja auch klar, dass Darmstadt bis zum Saisonende einem so hohen Spielrhythmus nicht standhalten wird.

Trainer Schuster hat keine allzu große Auswahl an guten Spielern und deshalb wechselt er die Startelf nicht oft aus. Im Pokalspiel gegen Hannover musste dem leicht verletzten rechten Außenspieler Garcis und dem Mittelfeldspieler Rausch eine Pause gegönnt werden, was zum Glück nicht zu spüren war, denn Stürmer Wagner erbrachte wieder mal eine wirklich sehr gute Leistung und erzielte in diesem Duell den entscheidenden Treffer. Jetzt sollten sowohl Garcis, als auch Rausch bereit sein und dass werden die zwei Auswechslungen in der Startelf sein.

Voraussichtliche Aufstellung Darmstadt: Mathenia – Garics, Sulu, Caldirola, Junior Diaz – Niemeyer, Gondorf – Heller, Rausch – Rosenthal – Wagner

VfB Stuttgart – Darmstadt 98 TIPP

Stuttgart steht ganz sicher unter großem Druck und auch die Punkte hat die Heimelf wirklich nötig. Die Darmstädter haben ihre Stärke bei Gastauftritten schon bewiesen und es ist schon möglich, dass sie auch in diesem Duell ziemlich unangenehm sein werden. Auf jeden Fall werden es die Stuttgarter nicht leicht haben und wir erwarten keinen überzeugenden Sieg, wenn sie überhaupt einen holen können.

Tipp: Asian Handicap +1 Darmstadt

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€