VfB Stuttgart – Eintracht Frankfurt 29.08.2015, Bundesliga

VfB Stuttgart – Eintracht Frankfurt / Bundesliga – Beide Mannschaften sind sieglos in den ersten zwei Runden, was bedeutet, dass sie die neue Saison ziemlich schlecht eröffnet haben, wobei Stuttgart in den beiden Ligaspielen verloren hat, während Eintracht ein Remis einfahren konnte. Darüber hinaus sind beide Mannschaften im Pokal eine Runde weiter. Mit dem Toreschießen habe sie keine Probleme, aber die Abwehrreihen lieferten bisher ziemlich schlechte Partien ab. In der vergangenen Saison war Eintracht besser platziert, aber dennoch waren die Stuttgarter besser in den direkten Duellen und so holten sie zuhause einen 3:1-Sieg, während sie in Frankfurt in einem sehr interessanten Duell 5:4 feierten. Beginn: 29.08.2015 – 15:30 MEZ

VfB Stuttgart

Alle Probleme der Stuttgarter aus der letzten Saison bestehen weiterhin. Die Abwehr erwies sich weiterhin als sehr porös und kassierte bisher sogar sechs Gegentore. Der Heimvorteil spielt keine Rolle und so wurden sie vor eigenen Fans locker von Köln bezwungen. Darüber hinaus verspielen sie den gewonnenen Vorteil wie es der Fall am letzten Spieltag in Hamburg gewesen ist. Sechs Minuten vor dem Spielschluss führten sie mit 2:1, aber am Ende haben sie dennoch verloren, obwohl man dazu sagen soll, dass sie fast die gesamte zweite Halbzeit mit einem Spieler weniger auskommen mussten, da Klein vom Platz verwiesen wurde.

Es ist interessant, dass Trainer Zorniger nach der Heimniederlage gegen Köln keine Änderungen in der Startaufstellung vorgenommen hat, obwohl er nach dem schlechten Spiel und einer 1:3-Niederlage viele Gründe dazu hatte. Nur Stürmer Ginczek hat das Vertrauen des Gegners voll gerechtfertigt, da er zwei Tore erzielte. Mittelfeldspieler Didavi ist ebenfalls ziemlich gut, während alle anderen Spieler unter ihrem Niveau spielen. Jetzt muss Zorniger den Ersatz für Klein finden und deshalb wird Schwaab rechts außen spielen, während Serey Die im Mittelfeld anstelle von Rupp agieren soll.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Tyton – Schwaab, Baumgartl, Hlousek, Insua – Serey Die, Gentner – Harnik, Kostić, Didavi – Ginczek

Eintracht Frankfurt

Die Gäste aus Frankfurt brillieren ebenfalls nicht zu Beginn der neuen Saison, aber wir müssen sagen, dass sie am ersten Spieltag beim Vizemeister und dem Pokalgewinner Wolfsburg zu Gast gespielt haben, sodass die 1:2-Niederlage ihre Rechtfertigung hat. Auf dem Spielfeld haben sie mit dem Gegner gut mitgehalten und mit ein wenig Glück konnten sie mindestens einen Punkt ergattern. Das zweite Spiel war ein größeres Problem, weil sie Augsburg zuhause empfangen haben und sie konnten das eigene Spieltempo nicht aufzwingen, sodass die Gäste zwei Minuten vor dem Spielschluss in Führung waren, aber dann traf Russ zum Ausgleich.

Trainer Veh hat weiterhin großes Vertrauen in den Torwart Hradeck und gerade er war zuständig dafür, dass sie keine Niederlage gegen Augsburg kassierten. Was den Spielerkader angeht, hat Veh nur eine Änderung vorgenommen, wozu er gezwungen war, weil Inui verletzt ist, weshalb Gerezgiher spielte, aber er lieferte eine sehr schlechte Partie ab. In der Halbzeit wurde er ausgewechselt und jetzt wird er auf die Ersatzbank verbannt. Die Wiedergenesung von Stendera kommt zum richtigen Zeitpunkt und er kommt ins Mittelfeld, während Chandler rechts außen agieren soll. Hasebe wird im defensiven Mittelfeldspieler spielen, weshalb Castaignos auf der Ersatzbank bleibt.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Hradecky – Chandler, Zambrano, Abraham, Oczipka – Russ – Hasebe, Reinartz – Stendera, Aigner – Seferovic

VfB Stuttgart – Eintracht Frankfurt TIPP

In den ersten zwei Runden konnten viele Schwächen der Stuttgarter in der Abwehr festgestellt werden sowie die große Möglichkeiten im Angriff. Jetzt werden sie eine Mannschaft zuhause empfangen, die ohne Kalkül und auf mehr Tore spielt, sodass wir zu Recht viele Treffer auf beiden Seiten erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei mybet (alles bis  1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€