VfB Stuttgart – Greuther Fürth 03.10.2016, 2.Bundesliga

VfB Stuttgart – Greuther Fürth / 2. Bundesliga – Beide Mannschaften befinden sich in der oberen Tabellenhälfte und waren außerdem vor nicht langer Zeit Erstligisten. Stuttgart spielte in der letzten Saison noch in der 1. Bundesliga mit, während Fürth 2013 abgestiegen ist. In der aktuellen Saison haben beide Mannschaften je zwei Spiele verloren und haben je neun Tore bisher erzielt, aber die Stuttgarter sind dennoch besser platziert, weil sie zwei Punkte Vorsprung auf Fürth haben. An den letzten zwei Spieltagen haben sie ebenfalls die gleichen Ergebnisse verbucht und zwar je einen Sieg und ein Remis, wobei Fürth in der Ferne gefeiert hat. Das letzte Mal trafen sie in der einzigen Erstliga-Saison von Fürth und damals hat Stuttgart als Gast 1:0 gefeiert, aber auch Fürth feierte in Stuttgart 2:0. Auch im Pokal 2009 trafen sie aufeinander und damals hat Fürth einen 1:0-Heimsieg verbucht. Beginn: 03.10.2016 – 20:15 MEZ

VfB Stuttgart

Die Stuttgarter spielen nicht schlecht zu Beginn der aktuellen Saison, aber von den heutigen Gastgebern hat man große Dominanz gleich vom ersten Spiel an erwartet. Das ist aber nicht passiert und nach den ersten vier Runden hatten sie jeweils zwei Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto. Im Pokal haben sie ebenfalls triumphiert. Danach folgte in der Meisterschaft eine niederlagelose Serie von drei Spielen, die immer noch anhält. Sie haben nämlich K`lautern in der Ferne 1:0 bezwungen sowie den aktuellen Tabellenführer Braunschweig zuhause 2:0, was gleichzeitig ihr wertvollster Sieg war. Am letzten Spieltag haben sie mit Bochum remisiert (1:1), was kein schlechtes Ergebnis ist, obwohl sie zehn Minuten vor dem Schluss noch in Führung waren.

Es ist interessant, dass sie Trainer bereits gewechselt haben und nach dem Abgang von Luhukay begann ihre Positivserie und zwar zuerst mit Jensen als Trainer und nun mit Wolf, dem aktuellen Trainer. Sie hatten auch gewisse Probleme mit Verletzungen und so fiel der rechte Außenspieler Klein nach dem Auswärtsspiel in Bochum aus. Für ihn wird J. Zimmer spielen. Auch Mittelfeldspieler Asano hat sich verletzt und wird durch Özcan ersetzt, während das größte Handicap die Verletzung vom Stürmer Terrodde darstellt, weil Ginczek schon länger ausfällt, weshalb Tashchy einspringen muss. Verletzt ist noch Offensivspieler To.Werner.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Langerak – J.Zimmer, Sunjic, Baumgartl, Insua – Hosogai – Gentner, Özcan – Großkreutz, Maxim – Tashchy

Greuther Fürth

Die heutigen Gäste aus Fürth hatten einen soliden Start, aber vor allem ärgern sie sich über die Heimniederlage gegen Würzburger vor drei Runden, als sie überzeugend bezwungen wurden (0:3). Alle anderen Ergebnisse kann man durchgehen lassen, sogar die Niederlage in Hannover. Vor zwei Runden haben sie auswärts in Nürnberg gefeiert, während sie zuhause gegen Sandhausen nur remisiert haben. Sie haben den Sieg knapp verpasst, da sie das Gegentor zum Ausgleich in der dritten Minute der Nachspielzeit kassierten, was besonders schmerzhaft ist. Es ist interessant, dass sie auch in Nürnberg ein Gegentor in der Nachspielzeit kassierten, aber da sie davor zwei Tore erzielten, feierten sie doch noch.

Trainer Ruthenberg hat nach der erwähnten Niederlage gegen Würzburger einige Änderungen vorgenommen, aber nur im Mittelfeld und im Angriff. Mit Ve.Berisha, Dursun und Freis im Team haben sie das Spiel in Nürnberg deutlich verbessert, sodass am letzten Spieltag nur J. Gjasula von den Neuzugängen dabei war. Jetzt erwarten wir Rapp im Mittelfeld sowie Zulj anstelle von Steininger. Verletzt sind J. Gjasula, Bolly und Sarerer.

Voraussichtliche Aufstellung Greuther Fürth: Megyeri – Narey, M.Franke, M.Caligiuri, Gieselmann – A.Hofmann, Rapp – Ve.Berisha, Zulj, Freis – Dursun

VfB Stuttgart – Greuther Fürth TIPP

Die Stuttgarter befinden sich derzeit in einer etwas besseren Spielform und wir glauben, dass sie mit ihrer Positivserie weitermachen werden. Es ist wahr, dass sie gewisse Probleme mit Verletzungen haben, aber dennoch erwarten wir, dass sie in diesem Duell gegen Fürth dominieren. Die Gäste spielen ebenfalls nicht schlecht, wobei auch sie Probleme mit Ausfällen haben, weshalb wir sie in untergeordneter Position erwarten.

Tipp: Sieg Stuttgart

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€