VfB Stuttgart – Schalke 04, 08.12.12 – Bundesliga

Dies hier ist eines der interessanteren Spiele dieser Runde und zwar hauptsächlich wegen der Tradition dieser Vereine. Schalke ist zurzeit gut platziert und zwar auf dem vierten Tabellenplatz, aber in letzter Zeit spielt die Mannschaft sehr schlecht, während Stuttgart in letzter Zeit gut aber unbeständig spielt. Das Gemeinsame ist ihnen, dass sie beim Europapokal erfolgreicher sind, wo sie auch die Ausscheidungsphase erreicht haben, obwohl sie in der letzten Runde nicht gerade brilliert haben. Stuttgart hat sich sogar blamiert, während Schalke schon früher die Platzierung geholt hat und in der letzten Runde nur unentschieden gespielt hat. In der Bundesliga hat Stuttgart zwei Siege in Folge geholt und Schalke hat drei Spiele ohne Sieg abgelegt. In der letzten Saison haben beide Teams in ihren gemeinsamen Duellen Heimsiege geholt, wobei Stuttgart in der Mercedes-Benz Arena 3:0 gewonnen hat. Dies hier ist das 85-ste gemeinsame Bundesligaduell und die Schwaben haben acht Siege mehr. Beginn: 08.12.2012 – 15:30

Es ist einfach unglaublich was die Schwaben ihren Fans in dieser Saison zumuten, aber wahrscheinlich haben sich schon alle daran gewohnt. Sie gehören zu den wenigen Bundesligamannschaften, die mehr Punkte auswärts geholt haben, aber bei Stuttgart kommt das definitiv am meisten zur Geltung. Die heutigen Gastgeber haben sogar sechs Punkte mehr auswärts geholt und sie sind damit auch der zweitbeste Gast der Liga, gleich hinter Bayern. Sie haben gleichviele Gegentore zuhause und auswärts kassiert und nur ein Tor mehr haben sie auswärts selber erzielt. Aber die Punkte zählen und das ist auch das Wichtigste. Was sie ja bis jetzt erzielt haben, reicht für den siebten Platz aus. Die Europaliga ist eine Geschichte für sich. Da haben die Schwaben ihren Fans richtig was zugemutet und zwar ganz bis zum Ende. Sie haben schlecht gestartet, dann ging es in der Gruppenphase bergauf und sie haben in den letzten zwei Runden eine perfekte Situation gehabt, als sie dann Molde empfangen haben. Mit einem Sieg wären sie sicher gewesen, aber sie haben eine 0:1-Neederlage kassiert, obwohl Trainer Labbadia fast die stärkste Aufstellung rausgeschickt hat. Deswegen musste die Mannschaft auf den Spielverlauf in Kopenhagen achten und zum Glück endete das Spiel dort ohne einen Gewinner. Damit waren die Schwaben im Sechszehntelfinale. Das ist nicht gerade eine gute Einleitung für das Spiel gegen Schalke, obwohl es auch in der letzten Runde nicht gerade fantastisch zuging, als sie Fürth auswärts bezwungen haben. In dieser Begegnung wird Innenverteidiger Tasci kartenbedingt nicht dabei sein. Er wird dann von Maza vertreten werden. Harnik kommt anstatt Traore in die Startelf zurück und dieser wird auf die Ersatzbank verbannt.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Sakai, Maza, Niedermeier, Boka – Kuzmanović, Gentner – Harnik, Holzhauser, Okazaki – Ibišević

Die Königsblauen enttäuschen ihre Fans besonders in letzter Zeit. In einigen Momenten hat man gedacht, dass sie sogar den Titelkampf anpeilen können, aber dann haben sie einfach nachgelassen und schlechte Ergebnisse erzielt. In der Champions League hat man das zum Glück nicht gemerkt, da sie schon früher genug Punkte geholt haben, also konnten sie sich erlauben, in der letzten Runde unentschieden zu spielen und trotzdem den ersten Gruppenplatz zu holen. In der Meisterschaft haben sie schon seit vier Runden nicht gewonnen und das ist eine zu lange negative Serie für so ein gutes Team. Die heutigen Gäste wurden gegen HSV klar bezwungen, während sie zuhause zwei Mal gegen schwächere Gegner 1:1 gespielt haben. Da stimmt definitiv etwas nicht, aber Trainer Stevens ist nicht ganz sicher was es ist. Er hat am Dienstag gegen Montpellier eine ausgewechselte Aufstellung rausgeschickt und hat dabei Huntelaar, Fuchs und J. Jones eine Ruhepause gegönnt, während Farfan verletzt war. In der letzten Runde ist nach einer längeren Pause Hildebrand wieder vor dem Tor gewesen und er wird wieder in der Startelf sein. Innenverteidiger Papadopoulos wird in diesem Spiel nicht dabei sein und Farfan sollte mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Hildebrand – Uchida, Howedes, Metzelder, Fuchs – Neustadter, J.Jones – Farfan, Holtby, Draxler – Huntelaar

Die unbeständige Spielform beider Teams erschwert die Vorhersage des eventuellen Gewinners. Stuttgart spielt zuhause nicht besonders gut und Schalke steckt in einer Krise. Die Gäste haben größere Probleme mit dem Fehlen von Spielern und das gibt den Gastgebern mehr Freiraum um anzugreifen. Dadurch wird das Spiel ziemlich offensiv und torreich werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei unibet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!