VfB Stuttgart – Schalke 04 20.04.2014

VfB Stuttgart – Schalke 04  – Am Ende dieser Bundesligarunde haben wir noch ein sehr interessantes Spiel, in dem der Gastgeber gewinnen muss, da der Klassenerhalt stark gefährdet ist, während die Gäste Tabellendritter sind und auf dieser Position wahrscheinlich auch bleiben werden. Beide Gegner haben in den vorherigen zwei Runden jeweils ein Remis und einen Sieg geholt, wobei Stuttgart davor zweimal bezwungen wurde und Schalke hat seit sieben Meisterschaftsspielen nicht verloren. Schalke hat im Hinspiel zuhause 3:0 gewonnen, aber in den letzten drei Saisons wurden die Schalker in Stuttgart immer wieder bezwungen. Beginn: 20.04.2014 – 17:30 MEZ

VfB Stuttgart

Der einzige Trost für Stuttgart ist die Tatsache, dass die Mannschaft immer noch selber über ihr Schicksal entscheiden kann und zwar wenn die Schwaben bis zum Ende alle Spiele gewinnen würden, wäre der Klassenerhalt sicher. Aber sie können das mit den gelieferten Partien in der Rückrunde wohl kaum schaffen. Stuttgart hat in dieser Saison am öftesten die Führung in einem Spiel gehabt und sie dann verloren. Wenn es nur um die erste Halbzeit geht, dann ist Stuttgart in der Tabellenmitte, aber es gibt ja auch die zweite Halbzeit und die Schwaben sind da katastrophal. Der neueste Beispiel ist das Auswärtsspiel in M´gladbach in der letzten Runde.

Sie hatten schnell die Führung, hatten auch Torchancen und der gegnerische Torwart war der beste Einzelspieler dieses Duells. Aber dann in den letzten Spielminuten haben sie den einen Gegentreffer kassiert und es endete 1:1. Trainer Stevens war mit seiner Geduld zu Ende und hat Stürmer Ibisevic in M´gladbach auf die Ersatzbank verbannt, während nur der junge Ti. Werner im Vordergrund gewesen ist. Es sah nicht so schlecht aus, aber Werner klagt jetzt über eine leichte Verletzung und da zuhause gespielt wird, könnte vielleicht wieder Ibisevic auflaufen. Das wäre dann die einzige Veränderung.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart:  Ulreich – Schwaab, Rudiger, Niedermeier, Boka – Gruezo, Gentner – Harnik, Didavi, Traore – Ibišević

Schalke 04

Schalke hat große Probleme mit dem Spielerkader, aber man kann das an dem Spiel fast gar nicht merken. Die Schalker wurden in der Bundesliga schon lange nicht bezwungen und sind somit Tabellendritter. Punktetechnisch sind sie dem dritten Platz näher als dem vierten. Sie werden gewiss auch in der nächsten Saison bei der Champions League mitspielen und dadurch haben sich die Spieler deutlich entspannt. In dieser Saison sind sie aus der Champions League bereits ausgeschieden, wodurch sie sich jetzt mehr der Meisterschaft widmen können. Nach dem Remis in Bremen als sie von Werder überspielt wurden, haben sie in der letzten Runde gegen Eintracht toll gespielt und zuhause 2:0 gewonnen. Dabei wurde ein Tor von Huntelaar für ungültig erklärt und er hat dann auch einen Elfmeter versiebt.

Die einzige Veränderung war M. Meyer anstatt Obasi, obwohl der erholte Farfan angekündigt wurde. Farfan wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt und hat ein Tor erzielt. Jetzt ist er wieder wegen einer Verletzung fraglich. Draxler wird kartenbedingt nicht dabei sein, was ein Handicap ist.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fahrmann – Hoogland, Ayhan, Matip, Kolašinac – Neustadter, Boateng – Obasi, Goretzka, M.Meyer – Huntelaar

VfB Stuttgart – Schalke 04  TIPP

Stuttgart ist der Gastgeber und hat keine neuen Probleme mit dem Spielerkader, während der dezimierte Schalke zu Gast kommt. Schalke hat ja auch noch kein besonderes Motiv in diesem Spiel. Es sollte also ein Heimsieg oder ein Remis werden.

Tipp: Asian Handicap 0 Stuttgart

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)