VfB Stuttgart – Schalke 04 20.09.2015, Bundesliga

VfB Stuttgart – Schalke 04 / Bundesliga – Es ist eines von drei Sonntagsduellen im Rahmen der Bundesliga. Deutschland hat drei EL-Vertreter, die am Donnerstag in diesem Wettbewerb auftreten. Dabei hat Schalke im Rahmen der Gruppenphase einen Sieg geholt, hat aber auch zwei Meisterschaftssiege auf dem Konto. Stuttgart hat vier Meisterschaftsniederlagen und auch die meisten Gegentore bis jetzt kassiert. In der letzten Saison war Schalke in beiden gemeinsamen Duellen besser, und zwar hat er in Stuttgart 4:0 und in Gelsenkirchen 3:2 gewonnen. Beginn: 20.09.2015 – 15:30 MEZ

VfB Stuttgart

Die Schwaben hatten einen katastrophalen Saisonstart, während sie in der letzten Saison den Klassenerhalt erst im letzten Spiel geschafft haben. Aus diesem Grund hat man erwartet, dass sie sich keinen schlechten Start erlauben werden. Aber genau das ist passiert und die Trainerposition von Zorniger ist jetzt schon gefährdet. Stuttgart spielt besonders schlecht zu Hause, wo er zwei klare Niederlagen kassiert hat, während er auswärts nur knapp verloren hat. In Hamburg hatten die Schwaben sogar die Führung und in Berlin war es teilweise sogar unentschieden.

Interessant ist aber auch, dass sie es schaffen, in jedem Spiel ein Tor zu erzielen, aber trotzdem reicht es nicht mal für einen Punkt aus. In der letzten Runde wurden sie bei Hertha 1:2 bezwungen. In diesem Duell hat der neue Innenverteidiger Sunjic debütiert und gleich einen Treffer erzielt. Vor dem Tor war gezwungenermaßen Vlachodimos, aber jetzt kommt Tytom zurück. Auch Klein ist rechts außen wieder dabei, während dieses Mal auch Baumgartl als Innenverteidiger agieren sollte. Ein Problem stellt die leichte Verletzung von Mittelfeldspieler Didavi dar, der jetzt fraglich ist und seine eventuelle Vertretung ist Maxim.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Tyton – Klen, Baumgartl(Niedermeier), Sunjic, Insua – Serey Die – Harnik, Gentner, Didavi(Maxim), Kostic – Ginczek

Schalke 04

Schalke hat am Anfang zwei Siege in Folge geholt, und zwar einen Pokal- sowie einen Meisterschaftssieg. Danach folgten zwei Meisterschaftsspiele ohne Triumph und jetzt wieder zwei Siege in zwei unterschiedlichen Wettbewerben. Einmal im Rahmen der Meisterschaft und einmal in der Europaliga. Jetzt möchten die Schalker endlich drei Siege in Folge aber auch zwei Meisterschaftssiege in Folge holen. Sie haben nämlich am letzten Wochenende zu Hause gegen Mainz 2:1 gewonnen. Die Partie war gut und es hätte auch ein größerer Sieg sein können, aber sie haben viele Torchancen verpasst. Darunter war auch der versiebte Elfmeter von Huntelaar.

Am Donnerstag fing für Schalke auch die Europaliga an, und zwar waren sie sehr dominant. Sie haben nämlich auswärts bei APOEL 3:0 gewonnen. Trainer Breitenreiter wollte die Startelf nicht besonders verändern und deswegen war nur Choupo-Moting nicht dabei. Jetzt kommt auch er zurück und eventuell könnten Howedes und Kolasinac in der Abwehr sowie Hojbjerg im Mittelfeld die Chance bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke:  Fahrmann – J.Caicara, Matip, Howedes, Kolašinac – Geis, Neustadter – Choupo-Moting, Hojbjerg – Huntelaar, di Santo

VfB Stuttgart – Schalke 04 TIPP

Die Abwehr von Stuttgart funktioniert anscheinend nicht sehr gut, besonders zu Hause, wenn die Schwaben offensiv und dominant agieren möchten. Wir erwarten nicht, dass sich das in der Zwischenzeit geändert hat und jetzt kommt auch noch ein Gegner zu Gast, der kein Problem mit der Torausbeute hat und in der Abwehr auch nicht gerade auf einem hohen Niveau spielt. Es sollte also ein torreiches Spiel werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€