VfB Stuttgart – Werder Bremen 12.04.2015, Bundesliga

VfB Stuttgart – Werder Bremen / Bundesliga – Dieses Duell ist für die Gastgeber viel wichtiger, da sie ganz unten an der Tabelle platziert sind. Das soll aber nicht bedeuten, dass das Spiel für Werder unwichtig ist, denn er kämpft um die EL-Teilnahme. Es ist am wahrscheinlichsten zu erwarten, dass Werder in der Tabellenmitte bleiben wird, und zwar mit 12 Punkten mehr als Stuttgart. Beide Teams weisen eine schlechte Spielform vor. Stuttgart hat in der vorletzten Runde gewonnen und Werder hat in den letzten drei Spielen keinen Sieg geholt. In der Hinrunde hat Werder 2:0 gewonnen, während er auch die letzten zwei Auswärtsspiele in Stuttgart nicht verloren hat. Beginn: 12.04.2015 – 17:30 MEZ

VfB Stuttgart

Stuttgart hat zurzeit ganze acht Punkte Rückstand auf die sichere Zone. Die Mannschaft wäre jetzt auch mit der Playoff-Position auf den Klassenerhalt überglücklich. Es ist noch genug Zeit, aber die Schwaben dürfen auf keinen Fall wieder patzen. Auch vor zwei Runden haben sie eine Mannschaft aus der Tabellenmitte empfangen und zwar Frankfurt Eintracht. Dabei konnten die Gastgeber einen Vorsprung der Gäste aufholen und ihren ersten Rückrundensieg holen.

Ginczek hat das Tor erzielt, während auch die anderen Spieler gut waren. Aus diesem Grund hat Trainer Stevens in der letzten Runde für das Auswärtsspiel bei Wolfsburg nichts verändert. Aber es war ein viel stärkerer Gegner und Stuttgart hat wieder verloren. Jetzt ist endlich wieder Innenverteidiger Rüdiger fit und wird den jungen Baumgartl vertreten, während alles andere unverändert bleiben wird. Stuttgart hat keine verletzten Spieler.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Klein, Rudiger, Niedermeier, Hlousek – Serey Die, Gentner – Harnik, Maxim, Kostic – Ginczek

Werder Bremen

Werder hat am Anfang der Rückrunde hervorragend gespielt und konnte dadurch aus der Abstiegszone fliehen. Jetzt ist die Mannschaft fest in der Tabellenmitte, spielt aber wieder nur durchschnittlich. So kann es nicht in die Europaliga gehen, aber auch absteigen kann Werder auch nur schwer. Die heutigen Gäste haben in den letzten sieben Spielen nur einmal gewonnen. Sie sind aus dem Pokalwettbewerb raus und in den letzten drei Duellen haben sie einmal verloren sowie zweimal unentschieden gespielt. Dabei haben sie nur ein Tor erzielt. Die Niederlage gegen Bayern war zu erwarten, das Remis bei Köln ist auch nicht schlecht, aber in der letzten Runde gegen Mainz hat man doch mehr erwartet.

Am Ende gab es ein torloses Spiel und Torwart Wolf war der Held des Spiels. Sie haben also schlecht gespielt. Innenverteidiger Prodl hat die fünfte Gelbe Karte bekommen und die Abwehrreihe ist somit dezimiert, da auch Caldirola und Garcia verletzt sind. Auch im Mittelfeld wird es zu Veränderungen kommen und vielleicht auch im Angriff, da Trainer Skripnik mehrere Möglichkeiten hat.

Voraussichtliche Aufstellung Werder:  Wolf – Gebre Selassie, Galvez, Vestergaard, Sternberg – Bargfrede – Fritz, Junuzovic – Aycicek – Selke, di Santo

VfB Stuttgart – Werder Bremen TIPP

Stuttgart braucht einen Sieg und Werder kann entspannt spielen. Die Gäste können also gefährlich werden und das Spiel kann dann ein richtiges Torfest werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€