VfL Bochum – 1.FC Kaiserslautern, 27.09.12 – 2. Bundesliga

Die siebte Runde der 2.Bundesliga wird mit dem Duell zweier Ex-Erstligisten beendet. Dieses Spiel ist auch ihr erstes Duell in der zweiten Liga, da sie bis jetzt nur in der ersten Liga aufeinandergetroffen sind. Das letzte Duell wurde 2005 gespielt und damals hat Bochum einen 2:1-Auswärtssieg geholt. K´lautern hat keines der letzten sechs Spiele gegen Bochum gewonnen, aber das letzte Duell in Bochum endete unentschieden. In dieser Saison spielt K´lautern viel besser und hat in den ersten sechs Runden keine Niederlage kassiert, während Bochum durchschnittlich spielt und sogar zwei Mal bezwungen wurde. Beginn: 27.09.2012 – 20:15

Offensichtlich wird diese Saison für Bochum nicht viel besser als die Letzte werden. Der Aufstiegskampf läuft auch nicht wie geplant ab. Die heutigen Gastgeber haben eine gute Gelegenheit auf den Aufstieg gehabt, aber sie wurden in den Relegationsspielen gestoppt, während sie in der letzten Saison nicht mal annähernd an dieses Ziel herangekommen sind. In der neuen Saison spielen sie unbeständig und zwar nach dem Prinzip auf einen Sieg folgt immer eine Niederlage. Das ging bis zur letzten Runde in diesem Rhythmus, aber dann kam ein Remis. Ihre Spiele beinhalten sehr wenige Tore und bis jetzt haben sie nur drei Tore erzielt, also halbes Tor pro Spiel. Sie haben genau ein Gegentor pro Spiel kassiert, aber dafür ist ein einziges Spiel schuld und zwar das Spiel gegen Paderborn, das sie 0:4 verloren haben. In den letzten drei Begegnungen haben sie keinen einzigen Gegentreffer kassiert, aber auch gerade mal ein Tor erzielt und zwar auswärts bei Regensburg. Danach haben sie zwei Mal unentschieden gespielt, beide Male torlos und zwar zuhause gegen 1860 München und auswärts bei Duisburg. Interessant ist, dass Trainer Bergmann mit dieser Leistung offensichtlich zufrieden ist und deswegen in den letzten drei Spielen keine einzige Veränderung vorgenommen hat. Es ist logisch, dass er die Abwehr nicht geändert hat, aber die Stürmer schon, da von ihnen viel erwartet wurde. Stürmer Dedic und Iashvili haben keinen einzigen Treffer bis jetzt erzielt. Zwei von insgesamt drei Toren haben Spieler erzielt, die nicht in der Startelf sind und zwar Scheihauer und Freier. Freier hat in Duisburg, nachdem er eingewechselt wurde, ein gutes Spiel abgelegt und könnte jetzt das Spiel anstatt Tasaka starten.

Voraussichtliche Aufstellung Bochum: Luthe – Rothenbach, Maltritz, Sinkiewicz, Chaftar – Kramer, Goretzka – Freier, Rzatkowski – Dedić, Iashvili

K´lautern ist solide gestartet, da die Mannschaft bis jetzt noch nicht bezwungen wurde. Das Problem ist aber, dass bis jetzt sogar drei Remis geholt wurden. Interessant ist, dass alle Remis vor eigenen Fans passiert sind, während bis jetzt alle Auswärtsspiele gewonnen wurden. Im Gegensatz zu Bochum sind die Lauterer sehr toreffizient und erzielen fast zwei Tore pro Spiel, obwohl sie ein torloses Spiel hinter sich haben. Bei allen drei Siegen haben sie jeweils einen Gegentreffer kassiert, also ist die Abwehr nicht gerade vertrauenserweckend. Im Angriff sind Idrissou und Bunjak die Anführer. Es handelt sich um Stürmer, die der Verein in diesem Sommer engagiert hat und bisher haben die beiden Neuzugänge alle Spiele mitgespielt, wobei sie zusammen auf sieben erzielte Tore gekommen sind. In der Abwehr ist in den letzten zwei Spielen Innenverteidiger Abel nicht dabei gewesen, aber er wurde von Torrej gut vertreten, während Trainer Foda auch im Mittelfeld ständig etwas verändert. Vor zwei Runden hat Mittelfeldspieler Azaouagh, nachdem er eingewechselt wurde, die Frage des Siegers gegen Duisburg entschieden. Trotzdem ist es ziemlich gewiss, dass Trainer Foda in der Startaufstellung nichts ändern wird.

Voraussichtliche Aufstellung K´lautern: Sippel – Dick, Torrejon, Heintz, Jessen – Azaouagh, Borysiuk – Zuck, Baumjohann – Bunjaku, Idrissou

Angesichts des Spielkaders und angesichts dessen, was die beiden Mannschaften bis jetzt geleistet haben, kommen wir zum Entschluss, dass K´lautern dieses Spiel in Bochum schwer verlieren kann. K´lautern spielt auswärts sehr gut, während Bochum zuhause nicht besonders gut ist, somit ein Remis ziemlich gewiss ist, aber mit einem leichten Vorteil für die Gäste.

Tipp: Asian Handicap 0 K´lautern

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,77 bei bet365 (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1301207″ title=”Statistiken VfL Bochum – 1.FC Kaiserslautern”]