VfL Bochum – 1860 München 31.08.2015, 2.Bundesliga

VfL Bochum – 1860 München / 2.Bundesliga – Nach vier gespielten Runden haben diese beiden Teams nichts Gemeinsames, weil Bochum einen tollen Start hingelegt hat, mit vier erzielten Siegen und einer sehr guten Tordifferenz. Auch in der ersten Pokalrunde waren die Bochumer sehr überzeugend. Auf der anderen Seite sind die Münchener weiterhin sieglos und bisher konnten sie jeweils ein Heim- und ein Auswärtsremis einfahren, wobei sie auch Probleme mit der Torumsetzung haben. Dafür haben sie im Pokal einen Erstligisten eliminiert. Zwei ehemaligen Erstligisten hat Bochum in den letzten zwei Runden bezwungen, während für die Münchener die Tatsache, dass sie die beiden Remis in den letzten zwei Runden eingefahren haben, ebenfalls ermutigend ist. In der vergangenen Saison hat München in den beiden direkten Duellen gefeiert und die letzten vier haben sie zu eigenen Gunsten entschieden. Beginn: 31.08.2015 – 20:15 MEZ

VfL Bochum

Niemand hat einen so guten Start der Bochumer erwartet. Bisher erzielten sie vier Siege und so ist ihr Selbstbewusstsein nun auf einem hohen Niveau. Diese Siege gewinnen noch mehr an Bedeutung, wenn man bedenkt, dass sie gegen die ehemaligen Erstligisten erzielt wurden und zwei davon wurden auswärts gegen die letztjährigen Erstligisten, Paderborn und Freiburg, verbucht. Zuhause haben sie Duisburg regelrecht auseinandergenommen und am letzten Spieltag haben sie gegen Nürnberg minimal gefeiert. Jetzt ist der neue ehemalige Erstligist an der Reihe und natürlich wollen sie ihre Siegesserie fortsetzen, zumal die Gäste ziemlich schwach spielen.

Es ist vor allem interessant die Angabe, dass in allen vier gespielten Begegnungen die gleichen Spieler starteten und das bedeutet, dass Trainer Verbeek seine gewinnbringende Kombination schon hat, die er nur dann ändern wird, wenn er dazu gezwungen ist. Im Angriff brilliert Terodde, der in jedem Spiel trifft, aber es ist offensichtlich, dass auch das gesamte Team gut drauf ist und dass sie momentan in großem Ansturm sind.

Voraussichtliche Aufstellung Bochum: Luthe – Celozzi, Fabian, Bastians, Perthel – Losilla, Hoogland – O.Bulut, Haberer, Terrazzino – Terodde

1860 München

Die populären Löwen haben keinen so guten Start in die neue Saison, aber es gibt keinen Grund zur Panik, weil sie im Pokal den Erstligisten Hoffenheim bezwungen haben, während sie in der Meisterschaft nach zwei Auftaktniederlagen zwei Remis in Folge erzielt haben, was bedeutet, dass sie langsam eine aufsteigende Spielform aufweisen. Vor allem gut war das Auswärtsremis in Nürnberg, wo sie auch die einzigen Tore bis jetzt erzielten (2:2). Am letzten Spieltag haben sie zuhause gegen Union Berlin gespielt und trotz Dominanz der Münchener und der Tatsache, dass sie in der letzten 30 Minuten mit einem Spieler mehr auf dem Spielfeld waren und einen Elfmeter schießen durften, endete das Spiel torlos.

Trainer Fröhling hat nach dem Remis in Nürnberg erwartungsgemäß keine Änderungen vorgenommen, aber gegen Union Berlin hatten sie einfach kein Glück. Darüber hinaus blieben sie ohne den Stürmer S. Hain, der sich verletzte, sodass wir in diesem Duell gegen München eine geschlossene Formation mit Okotie als einzige Spitze erwarten sollen, während Rama das Mittelfeld verstärken soll. In der Zwischenzeit wurde der Mittelfeldspieler Liendl (Fortuna Düsseldorf) ist Team geholt.

Voraussichtliche Aufstellung 1860 München: Eicher – Kagelmacher, Schindler, Bulow, Wittek – Degenek, Adlung – Claasen, M.Wolf, V.Rama – Okotie

VfL Bochum – 1860 München TIPP

In dieser Begegnung gilt Bochum als klarer Favorit, aber in dieser Liga gibt es immer viele unerwarteten Wendungen und vielleicht kann Bochum nicht mehr lange auf hohem Niveau spielen. Die Münchener weisen ebenfalls eine immer bessere Spielform auf und daher werden wir hier auf ein torreiches Spiel tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€