VfL Bochum – Dynamo Dresden 29.07.2013

VfL Bochum – Dynamo Dresden – Diese beiden Vereine haben eine sehr schlechte Saison hinter sich, die sie in der unteren Tabellenhälfte beendet haben und zwar am Rande der Abstiegszone. Bochum hat einen Punkt mehr gewonnen und hat somit die Relegation vermieden, während Dynamo in die Relegation musste und erst nach dem Doppelmatch gegen Osnabrück sicherte sich den Klassenerhalt. Die aktuelle Saison haben beide Mannschaften besser eröffnet und haben in der ersten Runde die Niederlagen vermieden, wobei Bochum mit dem Auswärtssieg sicherlich viel zufriedener ist als Dynamo mit dem Heimremis. Bochum feierte in der vergangenen Saison in den beiden direkten Duellen gegen Dynamo, aber dafür triumphierte Dynamo vor zwei Saisons beide Male. Beginn: 29.07.2013 – 20:15 MEZ

VfL Bochum

In der ersten Runde trafen die Bochumer auf Union Berlin und gerade gegen die Berliner haben sie am letzten Spieltag der letzten Saison gespielt. Damals haben sie eine 2:1-Heimniederlage kassiert und am vergangenen Sonntag revanchierten sie sich und feierten mit dem identischen Ergebnis. Für Bochum ist es wichtig, dass er nicht den gleichen Fehler macht und die Saison schlecht eröffnet, obwohl er auch die letzte Saison mit dem Sieg eröffnete und dann 12 sieglosen Spiele ablieferte. Es ist interessant, dass die Bochumer in der vergangenen Saison den ersten Sieg gerade gegen Dynamo verbucht haben. Es freut die Tatsache, dass der Held des Spiels in Berlin der Mittelfeldspieler Latza gewesen ist, der in diesem Sommer aus Darmstadt ins Team geholt wurde. Von den zahlreichen Verstärkungen waren in der Startelf noch der linke Außenspieler Bastians, Mittelfeldspieler Jungwirth und Triffert sowie Stürmer Sukuta-Pasu und Cwielong dabei. Neben einer guten Partie haben sie auch großes Selbstbewusstsein bewiesen, denn vier Minuten vor dem Spielschluss haben sie ein Gegentor zum 1:1 kassiert, aber nur zwei Minuten später erzielten sie den Siegtreffer. Trainer Neururer wird vor diesem Duell wahrscheinlich keine Änderungen in der Startelf vornehmen.

Voraussichtliche Aufstellung Bochum: Luthe – Freier, Maltritz, Fabian, Bastians – Jungwirth, Latza – Tasaka, Tiffert, Cwielong – Sukuta-Pasu

Dynamo Dresden

Die gesamte vergangene Saison haben die heutigen Gäste aus Dresden in der unteren Tabellenhälfte verbracht und zwar auf einem der Relegationsplätze. Letztendlich sicherten sie sich den Klassenerhalt. Die aktuelle Saison eröffneten sie mit einem Heimremis und zwar im Spiel gegen einen der Hauptanwärter zur Aufstieg, den Verein aus Köln. In diesem Spiel lagen sie im Rückstand, sodass sie mit dem endgültigen 1:1 zufrieden sein können. Während des Sommers haben sie viele Änderungen in der Mannschaft vorgenommen aber bei der Saisoneröffnung ließ Trainer Pacult nur zwei Neuzugänge in der Startelf spielen und zwar Susac in der Abwehr sowie Menz im Mittelfeld, während Hartmann und Dedic während des Spiels eingewechselt wurden.  Dieser Stürmer, der gerade von Bochum zu Dynamo wechselte, wird in diesem Duell gegen seinen ehemaligen Team verletzungsbedingt ausfallen, aber dafür erwarten wir Kempe in der Erstbesatzung, der mit seiner Einwechslung die Wende im Spiel von Dynamo brachte.

Voraussichtliche Aufstellung Dynamo Dresden: Kirsten – Gueye, Susac, Bregerie, Schuppan – Menz, Losilla – Ouali, Fiel, Kempe – Pote

VfL Bochum – Dynamo Dresden TIPP

Dynamo hat in der vergangenen Saison sehr schlechte Auswärtspartien abgeliefert und in dieser Saison wird es kaum besser sein, während Bochum am ersten Spieltag gezeigt hat, dass er in guter Spielform ist. Deshalb geben wir den Gastgebern den Vorteil in diesem Match und wir sind der Meinung, dass sie zu ihrem zweiten Sieg in Folge in dieser Saison kommen können.

Tipp: Sieg Bochum

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei betvictor (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!