VfL Bochum – VfB Stuttgart 16.08.2014

VfL Bochum – VfB Stuttgart – Diese Partie ist sicherlich das spannendste Spiel der ersten Runde des deutschen DFB-Pokals. Es treffen nämlich der Zweitligist aus Bochum, der einen sehr guten Zweitligaauftakt hatte, und der Erstligist aus Stuttgart, der vor ein paar Jahren im DFB-Finale gestanden ist. Die Bochumer haben bisher zwei Ligarunden absolviert und haben dabei ein Remis und einen Sieg erspielt, während dieses Spiel für die Schwaben das allererste Pflichtspiel der aktuellen Saison ist. Das letzte direkte Aufeinandertreffen der beiden Vereine gab es ebenfalls im Pokal und zwar im Jahre 2013 in Stuttgart. Damals feierte Stuttgart 2:0. Beginn: 16.08.2014 – 15:30 MEZ

VfL Bochum

Obwohl die Bochumer keine leichten Gegner für die erste Pokalrunde bekommen haben, können sie in die Partie voller Selbstbewusstsein und Zuversicht gehen, weil sie beim Saisonauftakt der zweiten Bundesliga zwei gute Runden abgelegt haben. Momentan sind sie der Tabellenführer, was kein schlechtes Zeichen ist. In der ersten Runde empfingen sie Greuther Fürth und da gab es nur ein Remis, wobei ein Remis gegen so einen Gegner gar nicht mal schlecht ist. Anschließend in der zweiten Runde bei Erzgebirge Aue sah es völlig anders aus. Sie deklassierten nämlich den Gegner aus Aue mit einem klaren 5:1.

Am erfreulichsten ist sicherlich die Leistung der Neuzugänge, die in den beiden Ligarunden hervorragend gespielt haben. Damit wollen wir andeuten, dass sie anscheinend einige sehr gute Transfers getätigt haben. Die beiden Angreifer Terodde und Sestak haben schon einige Tore erzielt, aber wir sollten Celozzi, Simunek, Perthel, Losilla und Gregoritsch ebenfalls loben. Ihr Trainer Neuer hat in beiden Spielen auf die gleiche Startaufstellung zurückgegriffen und genauso sollte er auch gegen Stuttgart spielen, weil er keinerlei Verletzungsprobleme hat.

Voraussichtliche AufstellungVfL Bochum: Luthe – Celozzi, Simunek, Fabian, Perthel – Latza, Losilla – Tasaka, Gregoritsch – Sestak, Terodde

VfB Stuttgart

Für Stuttgart ist dies das erste Pflichtspiel seit der Sommerpause und die Schwaben wären sicherlich viel glücklicher, wenn sie zum Pokalauftakt einen leichteren Gegner bekommen hätten. Wenn man nach den Leistungen aus den Freundschaftsspielen geht, dann muss man sagen, dass sie gar nicht gut drauf sind. Sie haben nämlich zuerst nur ein Remis gegen den türkischen Rizespor erspielt und anschließend gegen Hull City eine Niederlage kassiert. Man muss aber auch zugeben, dass Bochum nicht mal annähernd so stark wie Hull City ist. Auf der Bank sitzt auch ein neuer alter Trainer und zwar Armin Veh. In beiden Spielen ließ Veh mit der klassischen Spielformation der Schwaben spielen, also mit einem klassischen Stürmer.

Leider hat Veh keine andere Wahl, weil er zwei verletzte Angreifer hat und zwar Abdellaoue und Neuzugang Ginczek, somit Ibisevic ehe die einzige echte Angriffsoption ist. Ansonsten haben sie vor kurzem noch das Mittelfeld verstärkt und zwar mit Romeu und Kostic, davor wurden noch die beiden Außenspieler Klein und Hlousek geholt, aber alle Neuzugänge haben entweder Probleme mit Verletzungen oder mit ihrer Spielform. Zum Glück ist zumindest Harnik wieder fit, sodass die Offensive doch gar nicht so schlecht ist.

Voraussichtliche AufstellungVfB Stuttgart: Ulreich – Klein, Schwaab, Rudiger, Rausch – Gentner, Gruezo – Harnik, Didavi, Maxim – Ibišević

VfL Bochum – VfB Stuttgart TIPP

Die heutigen Gastgeber aus Bochum sind voller Selbstbewusstsein und die offensiven Neuzugänge sind hervorragend drauf, sodass wir davon ausgehen können, dass sie sich nicht verstecken werden, sondern angreifen. Die Schwaben sind schwer einzuschätzen, aber sie haben nie was einzuwenden, wenn sich ihr Gegner für eine offensive Spielherangehensweise entscheidet. Alles in allem sollten wir auf ein munteres Spielchen mit vielen Toren gefasst machen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,69 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!