VfL Wolfsburg – 1899 Hoffenheim 07.02.2015, Bundesliga

VfL Wolfsburg – 1899 Hoffenheim / Bundesliga – Wegen der Tabellenposition der Teams ist dies hier eines der interessanteren Spiele dieser Runde. Wenn man aber die momentane Spielform und die gelieferte Leistung in der Rückrunde berücksichtigt, dann ist der Gastgeber in großer Favoritenrolle. Wolfsburg hat in den zwei Rückrunden einen großen Sieg und ein solides Remis geholt, während Hoffenheim zweimal bezwungen wurde. Hoffenheim ist somit jetzt Tabellensiebter und hat 12 Punkte weniger als der zweitplatzierte Wolfsburg. Die Abwehr von Hoffenheim hat bereits fünf Gegentore kassiert, und zwar genauso viele Tore, wie viele der Angriff von Wolfsburg in den letzten zwei Runden erzielt hat. Das gemeinsame Hinspiel endete 1:1. Von insgesamt fünf Meisterschaftsspielen auswärts in Wolfsburg hat Hoffenheim nur ein Spiel gewonnen. Beginn: 07.02.2015 – 15:30 MEZ

VfL Wolfsburg

Wolfsburg hat zurzeit eine Serie von acht Spielen ohne Niederlage, und zwar alle Wettbewerbe eingeschlossen. Das ist natürlich lobenswert. Nach dem klaren 4:1-Sieg gegen Bayern haben natürlich alle erwartet, dass die Wölfe im Laufe der Woche auch in Frankfurt einen klaren Sieg holen. Aber anstatt dessen hätten sie fast eine Niederlage kassiert. Sie konnten nämlich erste zwei Minuten vor dem Ende ein Tor für das 1:1-Endergebnis erzielen. Sie waren auch nicht die besseren Rivalen in diesem Spiel, also sollte das den Wölfen eine Lehre sein.

Sie haben Eintracht vielleicht auch ein wenig unterschätzt und wenn Bruyne kein Tor erzielt hätte, hätten sie eine Niederlage kassiert. Trainer Hecking hat nach dem Sieg gegen Bayern die Startelf natürlich nicht verändert. Jetzt wird er aber doch Veränderungen vornehmen, da in der Zwischenzeit Schurrle von Chelsea dazugekommen ist und gleich in der Startelf sein sollte. Fraglich ist nur, ob er anstatt Perisic oder D. Caligiuri auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Vierinha, Naldo, Knoche, Rodriguez – Arnold, Luiz Gustavo – D.Caligiuri, de Bruyne, Schurrle – Dost

1899 Hoffenheim

Hoffenheim hat auch vor der Winterpause unbeständig und viel schlechter als am Saisonanfang gespielt. Am Anfang der Rückrunde sieht es noch schlechter aus und die Mannschaft hat auch zwei Niederlagen kassiert. Die erste Niederlage in Augsburg war auch nicht überraschend. Augsburg spielt nämlich großartig und Hoffenheim hatte auch keine Chance. Aber die Heimniederlage am Mittwoch gegen Werder war eine große Überraschung, da der Gegner auswärts sehr schlecht ist. Die Hoffenheimer konnten ein Tor erzielen, kassierten aber auch zwei Gegentreffer und verloren. Dabei hat die stärkste Startelf gespielt.

Kim ist von der Asienmeisterschaft wieder zurück und war links außen. Damit ging Strobl wieder auf seine Position des Innenverteidigers zurück. Auch Salihovic wurde auf die Ersatzbank verbannt, da Elyounousi gespielt hat. Szalai hat an der Angriffsspitze anstatt Modeste agiert. Jetzt sollte wieder Modeste oder vielleicht Schipplock spielen, während der verletzte Innenverteidiger Sule und der gesperrte Mittelfeldspieler Rudy sicher nicht dabei sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim:  Baumann – Beck, Strobl, Bičakćić, Kim – Schwegler, Polanski – Elyounoussi, Volland, Roberto Firmino – Modeste

VfL Wolfsburg – 1899 Hoffenheim TIPP

Wolfsburg ist zurzeit viel stärker und auch in einer viel besseren Spielform. Darüber hinaus spielen die Wölfe zu Hause und haben auch noch eine große Verstärkung dazu geholt. Wir erwarten somit einen Sieg von Wolfsburg und die dritte Niederlage in Folge, von Hoffenheim, der auf einen etwas leichteren Rivalen warten muss, um die negative Serie zu beenden.

Tipp: Sieg Wolfsburg

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€