VfL Wolfsburg – Bayer Leverkusen, 11.11.12 – Bundesliga

Dieses Sonntagsduell zieht große Aufmerksamkeit auf. Beide Teams haben sehr gute Einzelspieler, aber nur die Gäste spielen in dieser Saison auch erwartungsgemäß, während Wolfsburg weit davon entfernt ist. Deswegen befindet sich das Team auch in der Abstiegszone mit sogar neun Punkten weniger als Bayer, der mit einer Serie von guten Ergebnissen auf die vierte CL-Tabellenposition aufgestiegen ist. Die Gastgeber haben nach zwei Siegen in Folge, in der letzten Runde wieder verloren, während die Apotheker eine Serie von fünf Siegen in Folge und sogar 12 Spiele ohne Niederlage haben. Sie sind bis jetzt genau 30 Mal in der Bundesliga aufeinandergetroffen und Bayer hat sechs Siege mehr, während nur vier Spiele unentschieden geendet haben. In der letzten Saison haben beide Teams den Heimvorteil ausgenutzt und Siege geholt. In den letzten acht gemeinsamen Duellen war es unentschieden. Beginn: 11.11.2012 – 15:30

Die Wölfte haben mit dem neuen Trainer Kostner schon drei Spiele abgelegt und nach zwei Siegen, wurden sie am letzten Wochenende zum ersten Mal seit er dabei ist bezwungen. Es hat mit der fantastischen Vorstellung in Düsseldorf angefangen, ihrem besten Spiel in dieser Saison und zwar als sie Fortuna 4:1 bezwungen haben. Ähnlich haben sie auch beim Pokal gegen FSV Frankfurt weitergemacht, als es zuhause 2:0 gewesen ist. Das Trio Diego-Olic-Dost ist in beiden Spielen entscheidend gewesen und besonders beeindruckend sind die Partien des Mittelfeldspielers Diego gewesen, der jetzt viel besser spielt, weswegen man den Eindruck bekommt, dass er den ehemaligen Trainer auch ein wenig boykottiert hat. Am letzten Samstag in Nürnberg hat das erwähnte Trio völlig versagt und automatisch haben die Wölfe schlecht gespielt und haben kaum Torchancen gehabt. In der Schlussphase haben sie dann ein Gegentor kassiert, der für eine neue Niederlage ausgereicht hat. Sie sind wider in der Abstiegszone und wieder stehen sie stark unter Druck. In allen drei erwähnten Spielen hat Kostner die gleiche Aufstellung rausgeschickt und das ist eine große Veränderung im Vergleich zu der Arbeit von Magath, der die Spieler ständig rotiert hat. Es ist möglich dass die heutigen Gäste auch das vierte Mal in Folge mit der gleichen Aufstellung starten, außer wenn Fagner wegen der schlechten Spielform nicht auf die Ersatzbank verbannt wird und Trasch anstatt ihm reinrutscht.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Fagner(Trasch), Naldo, Kjaer, M.Schafer – Polak, Josue – Hasebe, Diego, Olić – Dost

Die Apotheker spielen momentan am beständigsten in der ganzen Bundesliga. Sie sind sogar besser als Bayern München. Sie haben ja auch die perfekte Leistung der Münchener kaputtgemacht und genießen jetzt die Tatsache, dass sie eine Serie von 12 Spielen ohne Niederlage in drei unterschiedlichen Wettbewerben haben. Damit sind sie auch Rekordhalter der Liga. Fünf Siege in Folge und alles hat mit dem Spiel gegen Rapid in Wien angefangen. Sie haben am Donnerstag einen klaren 3:0-Heimsieg geholt. In Wien war es dann noch überzeugender und zwar 4:0, also haben sie schon nach vier Runden das Sechzehntelfinale erreicht und zwar ohne ein kassiertes Gegentor. In der Meisterschaft haben sie Bayern in München bezwungen. Danach haben sie zuhause auch Fortuna besiegt und in diesen Spielen haben sie auch Gegentore kassiert. Die meisten Probleme hatten sie beim Pokal, wo sie erst in der Verlängerung Arminia in Bielefeld 3:2 bezwingen konnten. Sie haben auch viele Probleme mit den Verletzungen, was man bis jetzt im Spiel gar nicht merken kann. Torwart Leno, Kadlec, Bellarabi, Schwaab und Renato Augusto sind verletzt, während Rolfes in diesem Spiel nicht mitspielen kann, da er in der letzten Runde vom Platz vereisen wurde. Innenverteidiger Wollscheid ist fraglich und wird wahrscheinlich auf der Ersatzbank starten, also könnte die Startaufstellung die gleiche wie gegen Fortuna sein.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Rensing – Carvajal, Toprak, M.Friedrich, Hosogai – Reinartz – L.Bender, Castro – Sam, Schurle – Kiesling

Bayer ist in letzter Zeit sehr gut gelaunt und kann gegen die unsichere Abwehr der Wölfe problemlos Tore erzielen. Da der Gastgeber unter Druck steht, könnte sich dieser Kampf dann entfachen und es könnte ein torreiches Spiel werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300865 ” title=”Statistiken VfL Wolfsburg – Bayer Leverkusen “]