VfL Wolfsburg – Bayern München 27.02.2016, Bundesliga

VfL Wolfsburg – Bayern München / Bundesliga – Angesichts der aktuellen Tabellenpositionen dieser zwei Teams, ist dieses Begegnung nicht mal ein Derby, aber es handelt sich hierbei dennoch um ein Duell zwischen dem Vizemeister und Pokalgewinner und dem Meister aus der letzten Saison. Zugleich sind beide Teams auch in der Champions League aktiv und haben gute Chancen für den Einzug ins Viertelfinale. In der Meisterschaft hat Wolfsburg nachgelassen und ist momentan erst achtplatziert und wird somit den zweiten Platz nicht verteidigen können, während Bayern auf gutem Weg ist, den Meistertitel zu verteidigen. In den letzten drei Duellen verbuchten beide Teams zwei Siege und ein Remis und in der aktuellen Saison trafen sie schon dreimal aufeinander. Im Meisterschaftsduell deklassierte Bayern die Wolfsburger 5:1, während die Münchener auch im Pokal einen 3:1-Auswärtssieg verbucht haben. Wolfsburg war im Superpokal am Saisonauftakt im gemeinsamen Duell dieser zwei Teams besser. Beginn: 27.02.2016 – 15:30 MEZ

VfL Wolfsburg

Bei Wolfsburg klappt es in der aktuellen Saison nur in der Champions League hervorragend und dieses Team ist dem Einzug ins Viertelfinale sehr nah. Alles andere ist ziemlich schlecht, denn aus dem Pokal wurden sie vor langer Zeit eliminiert und zwar gerade von Bayern, so dass sie die Titelverteidigung vergessen können. Auch in der Meisterschaft schaffen sie es irgendwie nicht, einige gute Ergebnisse in Folge zu verbuchen. Die heutigen Gastgeber hatten aber eine Negativserie von sieben sieglosen Duellen, die sie vor zwei Runden gestoppt haben, als sie Ingolstadt zuhause bezwungen haben. In der letzten Runde spielten sie auswärts bei Hertha und fuhren in diesem Spitzenspiel ein 1:1-Auswärtsremis ein, nachdem sie eine Zeit lang in Führung lagen.

Demnach sind sie auch weiterhin das Team, mit einer der schlechtesten Leistungen in Auswärtsduellen und zwar mit nur einem Auswärtssieg auf dem Konto. Trainer Hecking hat mit großen verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen. In Berlin nahm er nur eine Auswechslung vor und zwar fast am Spielende, denn auf der Ersatzbank hatte er keine besonders große Auswahl. Ein neues Problem ist jetzt die Krankheit des Torhüters Casteels, während auch Schürrle auflaufen könnte, der auf dem Weg der Besserung ist.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Casteels(Grün) – Träsch, Naldo, Dante, R.Rodriguez – Luiz Gustavo, Arnold – Vierinha, Draxler, M.Schäfer(Schürrle) – M.Kruse

Bayern München

Hinter Bayern ist ein schwieriges CL-Duell, aber dieses Team verbuchte ein gutes Ergebnis in Turin und zwar fuhren sie ein 2:2-Auswärtsremis gegen Juventus ein. Sie lagen sogar 2:0 in Führung und konnten letztendlich auch geschlagen werden, so dass sie keinen Grund zur großen Trauer haben sollten, denn es steht ihnen ja noch das Rückspiel in München für den Einzug ins Viertelfinale bevor. Dieses Duell wird auf jeden Fall viel wichtiger als dieses gegen Wolfsburg sein, da sie in der Meisterschaft einen schönen Vorsprung auf das zweitplatzierte Team haben, so dass ein eventueller Patzer nicht besonders tragisch wäre. Auch in der letzten Runde brillierten sie nicht ganz und erlaubten Darmstadt in München die Führung nach der ersten Halbzeit, wonach sie die Oberhand gewonnen haben.

Auch Trainer Guardiola hat mit Ausfällen zu kämpfen und in Turin spielte er mit einer sehr seltsamen Aufstellung und zwar ohne einen echten Innenverteidiger, obwohl ihm Benatie zur Verfügung stand, der erst in der zweiten Halbzeit reingerutscht ist. Jetzt könnte das mit Benatia und Alaba auf den Positionen der Innenverteidiger allerdings anders aussehen und vielleicht bekommt auch Tasci seine Gelegenheit. Im Mittelfeld könnte Xabi Alonso als Erfrischung auflaufen, aber wenn sich Guardiola für Auswechslungen entscheidet, hat er ja Ribery und M. Götze.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Benatia, Alaba, J.Bernat – Xabi Alonso – Robben, T.Müller, Vidal, D.Costa – Lewandowski

VfL Wolfsburg – Bayern München TIPP

Wolfsburg konnte sich während der Woche ausruhen und Bayern hatte eine schwierige europäische Prüfung, so dass man dies in Betracht ziehen sollte, vor allem weil sie ja mit Problemen in der Aufstellung zu kämpfen haben. Ähnliche Probleme haben auch die Wolfsburger, aber sie brauchen die Punkte aus diesem Duell mehr als ihre heutigen Gegner, so dass wir der Meinung sind, dass sie wenigstens einen Treffer erzielen könnten, was auch für die Münchener gilt.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei 10bet (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€