VfL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt 17.12.2016, Bundesliga

VfL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt / Bundesliga – In diesem Duell treffen die größte Enttäuschung und eine der positivsten Überraschungen der Saison aufeinander. Wolfsburg befindet sich auf der 15. Tabellenposition und niemand konnte vermuten, dass dieses Team in der aktuellen Saison dermaßen schlechte Leistung erbringen wird, denn man erwartete von diesem Team den Aufstieg auf internationale Tabellenpositionen. Anstatt dessen sind sie momentan nicht weit von der Abstiegszone entfernt und haben keinen Vorsprung auf diegleiche. Andererseits befindet sich Eintracht überraschenderweise in der Nähe der Tabellenspitze und sie besetzen die fünfte Tabellenposition mit sogar 16 Punkten Vorsprung auf den heutigen Gegner. So sehen auch die erzielten Ergebnisse dieser zwei Teams in letzter Zeit aus und Wolfsburg holte keinen Sieg in den letzten vier Duellen, während Eintracht in sogar neun letzten Duellen nicht bezwungen wurde. In den letzten zwei Runden wurde Wolfsburg geschlagen und Eintracht fuhr zwei Remis ein. In der letzten Saison haben beide Teams den Heimvorteil genutzt und Wolfsburg holte einen 2:1-Heimsieg, während es bei Eintracht ein 3:2-Sieg war. Beginn: 17.12.2016 – 18:30 MEZ

VfL Wolfsburg

Wolfsburg ist noch immer nicht das Tabellenschlusslicht, aber wenn man bedenkt, was für Ambitionen dieses Team hegt, ist auch die Tabellenposition über der Abstiegszone eine reine Katastrophe. In der aktuellen Saison, in der sie nicht mal europäische Verpflichtungen haben, klappt bei ihnen einfach nichts und es geht irgendwie nicht bergauf, so dass sie auch keine Positivserie erzielen können. Sie brillieren zeitweise und verbuchen einen Sieg, wie zum Beispiel in Freiburg, als sie einen 3:0-Sieg geholt haben. Danach verbuchten sie drei Niederlagen und ein Remis und zwar auswärts bei Ingolstadt. Am seltsamsten ist die Tatsache, dass sie zuhause in der aktuellen Saison noch keinen Sieg geholt haben.

Nur zwei Remis und fünf Niederlagen sind eine katastrophale Leistung und sie wurden in denjenigen Duellen bezwungen, in denen sie Siege verbuchen mussten, wie vor zwei Runden gegen Hertha, als sie zweimal in Führung lagen und die Gäste letztendlich einen 3:2-Sieg geholt haben. Es war wirklich schwer zu erwarten, dass sie in der letzten Runde auswärts bei Bayern den Eindruck verbessern werden, obwohl sie wenigstens darauf gehofft haben, eine Katastrophe vermeiden zu können. Auch dies schafften sie nicht und Bayern holte letztendlich einen 5:0-Sieg, was nur ein neuer Schlag ins Gesicht für dasjenige Team war, das in der letzten Saison zweitplatziert und deutscher Pokalsieger war. Trainer Ismael hat wirklich alles versucht, was Änderungen in der Aufstellung angeht und keine Änderung war besonders erfolgreich. Jetzt wird die Aufstellung wieder verändert und es rutscht Horn anstelle des verletzten M. Schäfer rein und es kehrt auch Seguin zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Knoche, Bruma, Horn – Guilavogui – D.Caligiuri, Seguin, Arnold, Gerhardt – Mayoral – Gomez

Eintracht Frankfurt

Die heutigen Gäste sind in der aktuellen Saison wirklich erfolgreich, denn in der letzten Saison konnten sie ja auch in die 2. Bundesliga absteigen. In der aktuellen Saison sind sie nicht wiederzuerkennen und sie spielen wirklich gut, bzw. auch wenn sie in keinem guten Spielrhythmus sind, werden sie nicht bezwungen. In den letzten zwei Runden fuhren sie Remis ein und zwar zuerst ein 1:1-Auswärtsremis bei Frankfurt, wonach sie in der letzten Runde zuhause ein torloses Remis gegen Hoffenheim eingefahren haben. Noch immer mussten sie keine Heimniederlage einstecken, was eine brillante Leistung ist, wobei sie auswärts nur zweimal bezwungen wurden und zwar beide Male knapp.

Anfang Oktober wurden sie das letzte Mal bezwungen und zwar auswärts bei Freiburg und bis jetzt spielten sie noch in neun Meisterschaftsduellen, in denen sie nicht geschlagen wurden. Nach drei Siegen in Folge fuhren sie die genannten zwei Remis ein und zwar zwei ziemlich verschiedene, denn sie wurden auswärts bei Augsburg überspielt, während sie in der letzten Runde absolut besser als Hoffenheim waren, aber nicht schafften, ein Tor zu erzielen, so dass sie sich mit einem Remis zufriedengeben mussten. Sie hatten viele Torchancen, aber der Torhüter der Gäste war einfach zu gut. Vor dem Finish bekam Chandler einen Platzverweis, der jetzt logischerweise gesperrt ist, so dass die Formation geändert wird und es rutscht M. Hector rein.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Hradecky – M.Hector, Abraham, Vallejo – Mascarell, Hasebe, Huszti, Oczipka – Fabian, Gacinovic – Meier

VfL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt TIPP

Würde es sich hier um die erste Runde handeln, wäre der Gastgeber in absoluter Favoritenrolle, aber jetzt wird die Frage gestellt, ob Wolfsburg Frankfurt überhaupt schlagen kann. Vielleicht ist es an der Zeit, dass die „Wölfe“ endlich mal in Fahrt kommen und Eintracht seine Spielform verschlechtert, aber wir lassen diesmal vorsichtig ein Remis als Option stehen.

Tipp: Asian Handicap 0 Wolfsburg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€