VfL Wolfsburg – FC Augsburg 05.10.2014

VfL Wolfsburg – FC Augsburg – Dieses Duell könnte man als das klassische Spiel der Tabellenmitte bezeichnen, weil die Wölfe auf dem zehnten Platz sind, während sich der FCA auf dem achten Platz befindet. Der große Unterschied besteht in den Erwartungen der beiden Vereine. Die Augsburger sind sicherlich mit ihrer Leistung hochzufrieden, aber die Wölfe wollen viel mehr als die Tabellenmitte. Die Punkteunterschiede zwischen den Tabellenregionen sind immer noch sehr klein, sodass die Wölfe immer noch genügend Zeit haben, um ihre Leistung zu steigern. In den sechs gespielten direkten Duellen der beiden Vereine gab es nur einen VfL-Sieg und zwar in der letzten Saison mitten in Augsburg. In Wolfsburg gab es in der letzten Saison ein Remis. Beginn: 05.10.2014 – 15:30 MEZ

VfL Wolfsburg

Die heutigen Gastgeber aus Wolfsburg sind also immer noch nicht richtig in Fahrt gekommen. Sie blitzen zwar zwischendurch auf, aber so eine Inkonstanz an Ergebnissen wird sie nicht zu ihren Saisonzielen bringen. In der Europaliga gab es auch einen misslungen Auftakt, da sie nach zwei Spieltagen immer noch keinen Sieg haben. Zuerst wurden sie von Everton klar bezwungen und anschließend gab es gegen Lille nur ein Heimremis. Gegen Lille lagen sie lange Zeit sogar hinten und erst kurz vor dem Ende des Spiels erzielten sie den Ausgleichstreffer.

So ein Ergebnis gegen Lille hat man nicht erwartet, weil sie davor zwei Ligaerfolge im eigenen Stadion hatten. Ihr Trainer Hecking hat gegen Lille die gleiche Startelf wie beim 2:1-Sieg gegen Werder auf den Platz geschickt, aber es reichte nicht aus. Jetzt wird Hecking sicherlich ein paar Änderungen vornehmen. Da denken wir vor allem ans Mittelfeld, aber auch an den Angriff, wo Bendtner für Olic spielen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – S. Jung, Naldo, Knoche, Rodriguez – Junior Malanda, Luiz Gustavo – Vierinha, D. Caligiuri, de Bruyne – Olic (Bendtner)

FC Augsburg

Die Augsburger hatten einen schlechten Saisonstart, da sie die ersten beiden Ligarunden verloren haben und sie sind dazu noch aus dem Pokal rausgeflogen. Jetzt aber können sie aufatmen, da sie mit drei Ligasiegen zur Tabellenmitte vorgestoßen sind. Bei diesen Erfolgen haben sie nicht brilliert, was man sehr gut an knappen Ergebnissen sehen kann, aber die einzige Niederlage aus den letzten vier Runden war auch sehr knapp und zwar in Leverkusen. Damit wollen wir sagen, dass beim FCA nur die Punkte zählen. Jetzt in Wolfsburg wollen sie versuchen, zumindest einen Punkt zu holen.

Eigentlich können sie optimistisch sein, da sie keine neuen Verletzten haben. In Leverkusen hat sich zwar Molders verletzt, aber Djurdjic hat ihn gut vertreten. Beim 1:0-Sieg gegen Hertha hatte die Abwehr sehr viel zu tun, aber am meisten verantwortlich für den Hertha-Sieg ist Torwart Hitz. Heute gegen die Wölfe erwarten wir in der Abwehr und im Mittelfeld keinerlei Veränderungen, aber im Angriff könnte Matavz für Djurdjic einspringen.

Voraussichtliche Aufstellung FCA: Hitz – Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Baba – Kohr, Baier – Bobadilla, Halil, Altintop, To.Werner – Djurdjic (Matavz)

VfL Wolfsburg – FC Augsburg TIPP

Die Wölfe stehen sehr stark unter Druck und müssen dementsprechend auf drei Punkte spielen. Sie sind heimstark und man muss ja zugeben, dass sie in ihrem Stadion sehr schwer zu bezwingen sind. Die Gäste aus Augsburg werden sich den Wölfen nicht so leicht wiedersetzen können, somit es sehr wahrscheinlich ist, dass die Wölfe ein gutes Spiel ablegen und den FCA bezwingen.

Tipp: Sieg Wolfsburg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,71 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!