Das Bundesligasonntagsprogramm fängt in der Volkswagen-Arena an, wo zwei Teams aufeinandertreffen, die sich in den letzten Jahren in der Tabellenmitte aufgehalten haben, wobei Hannover etwas erfolgreicher ist und fast immer einen der internationalen Tabellenplätze holt. So ist es auch in dieser Saison und das Team ist schon bis zur Gruppenphase gekommen, während die Wölfe keine Verpflichtungen in Europa haben und sich maximal der Bundesliga widmen können. Beim Pokal haben beide Teams die erste Runde routinemäßig absolviert und beim Bundesligastart sind sie unbesiegt geblieben. In den letzten zwei Saison haben beide Teams in den direkten Duellen den Heimvorteil ausgenutzt, aber in insgesamt 20 Bundesligaspielen ist Wolfsburg mit 12 Siegen erfolgreicher. Die letzten fünf Spiele in Wolfsburg endeten mit einem Heimsieg und Hannover hat nur ein Mal gewonnen und zwar im Jahre 2006. Beginn: 02.09.2012 – 15:30

Es hat sich so ergeben, dass Wolfsburg die neue Saison dort startet, wo die letzte Saison beendet wurde und zwar auswärts beim VfB Stuttgart. Die Wölfe haben in der letzten Runde nicht gerade brilliert, da sie eine 2:0-Führung aus den Händen gegeben haben und am Ende 2:3 verloren haben. Am letzten Samstag lief es dann viel besser, obwohl sie auch viel Glück hatten. Der Held dieses Spiels ist Torwart Benaglio gewesen, der zwei Minuten vor dem Ende einen Elfmeter abgewehrt hat und anschließend in der Nachspielzeit hat der offensive Neuzugang Dost ein Tor für den letztendlichen 1:0-Sieg erzielt. Interessant ist, dass Wolfsburg die letzte Saison ebenfalls mit einem Auswärtssieg angefangen hat, aber dann hat das Team fast bis zum Saisonende keinen Auswärtserfolg verbucht. Die Auswärtsspiele sind seit Jahren das Problem der Wölfe, also sind drei Punkte aus Stuttgart wirklich wertvoll. Wolfsburg hat in diesem Sommer übrigens viele Veränderungen erlitten, aber die neuen Spieler haben ihr Können schon bewiesen. Olic hat nämlich beim Pokalspiel drei Tore erzielt und auch Diego spielte sehr gut. Vor ein paar Tagen haben sie Mittelfeldspieler Jiracek verkauft und damit sollte der Verkauf auch beendet sein. In Stuttgart standen sogar sechs neue Spieler in der Startelf und Trainer Magath kündigt wie üblich mindestens eine Veränderung an. Somit sollte Vierinha anstatt Dejagaha starten.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Fagner, Naldo, Pogatetz, Rodriguez – Knoche, M.Schafer – Diego – Vierinha, Olić, Dost

Die heutigen Gäste haben eine lange und anstrengende Saison vor sich, so ähnlich wie die letzte Saison gewesen ist, da sie wieder auf drei Fronten spielen werden. Das ist schon nach dem ersten Spiel der letzten EL-Vorrunde bekannt geworden, als sie auswärts den polnischen Meister Slask 5:3 bezwungen haben. Die Bestätigung kam dann am Donnerstag nach einem weiteren sehr guten Spiel, in dem sie einen 5:1-Sieg geholt haben. Das bedeutet, dass sie in zwei Spielen insgesamt zehn Tore erzielt haben. Wenn man dazu noch die sechs Pokaltore und zwei Ligatore berücksichtigt, dann ist es klar, dass die 96er momentan zu den toreffizientesten Mannschaften sowohl in Deutschland, als auch in Europa gehören. Das alles schaffen sie auch noch ohne den besten Stürmer M. Diouf, der verletzt ist, während die anderen beiden Stürmer Abdellaoue und Ya Konan nicht gerade in bester Spielform sind. Sie haben nicht so viele Verstärkungen in diesem Sommer dazu geholt, aber sie haben offensichtlich eine sehr gute Wahl getroffen. Der ungarische Mittelfeldspieler Huszti ist in allen Spielen sehr gut gewesen und im letzten Spiel hat er sogar zwei Tore erzielt. In der ersten Bundesligarunde haben die 96er gegen Schalke 2:2 gespielt und das erste Tor hat Felipe erzielt, der Neuzugang auf der Position des Innenverteidigers. Das zweite Tor hat Mittelfeldneuzugang Nikci erzielt. Trainer Slomka ist sicherlich zufrieden und er muss nur die Kräfte richtig verteilen, also werden in Wolfsburg ein paar Spieler sicherlich eine Ruhepause bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Cherundolo, felipe, Eggimann, Pander – Andreasen, Pinto – Stindl, Schmiedebach, Schlaudraff – Abdellaoue

Beide Teams haben die Saison gut angefangen und das Spiel sollte ziemlich ungewiss werden, obwohl wir Wolfsburg im leichten Vorteil sehen. Wolfsburg nutzt fast immer den Heimvorteil aus, während Hannover auswärts viel schlechter als im eigenen Stadion spielt.

Tipp: Sieg Wolfsburg

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei hamsterbet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Wolfsburg spielt mit drei Stürmern und wird als Gastgeber sicherlich sehr aggressiv spielen, während Hannover eine gute Toreffizienz bewiesen hat, somit wir denken, dass uns dieses Spiel viele Torchancen und viele Tore bieten wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“ http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300784″ title=“Statistiken VfL Wolfsburg – Hannover 96″]