VfL Wolfsburg – Hertha BSC 19.09.2015, Bundesliga

VfL Wolfsburg – Hertha BSC / Bundesliga – Beide Rivalen haben die Saison sehr gut angefangen und können zufrieden sein, da sie in den ersten vier Runden jeweils zwei Siege geholt haben. Wolfsburg hat noch zweimal unentschieden gespielt und Hertha hat einmal unentschieden gespielt sowie eine Niederlage kassiert. Wolfsburg hat einen Punkt mehr und hat in der letzten Runde ein Remis sowie einen CL-Sieg geholt, während Hertha in der letzten Runde gewonnen hat und keine Verpflichtungen in Europa hatte. In der letzten Saison haben die Gegner in den gemeinsamen Duellen knappe Heimsiege geholt und in den letzten sieben Duellen war es unentschieden. Beginn: 19.09.2015 – 15:30 MEZ

VfL Wolfsburg

Wolfsburg kann mit den bisherigen Ergebnissen eigentlich mehr zufrieden sein als mit der gelieferten Leistung auf dem Platz. Die Wölfe haben noch keine Niederlage kassiert, während sie kurz vor dem Ende der Transferzeit wichtige Veränderungen erlitten haben. Sie haben bis jetzt sieben Spiele abgelegt und dabei fünf Siege und zwei Remis geholt. Das Remis gegen Bayern im Rahmen des Superpokals sollte aber auch als ein Triumph gezählt werden, da sie ja die Trophäe geholt haben. Wolfsburg hat bis jetzt zu Hause gewonnen und auswärts unentschieden gespielt.

Die beste Partie lieferten die heutigen Gastgeber gegen Schalke, als sie 3:0 gewonnen haben und die schlechteste Partie war das Spiel der letzten Runde bei Ingolstadt, das torlos ausging. Am Dienstag wurde die Champions League mit einem Heimsieg gegen CSKA gestartet. In diesem Spiel hat das einzige Tor Neuzugang Draxler erzielt. Er war auch der beste Einzelspieler des Duells. Trainer Hecking hat in diesem Duell die Startformation etwas verändert und nur mit einem defensiven Mittelfeldspieler gespielt. Vielleicht wird er das Gleiche auch jetzt tun. Nicht dabei ist nur der verletzte Mittelfeldspieler Vierinho.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Trasch, Naldo, Dante, Rodriguez – Luiz Gustavo – D.Caligiuri, Draxler, M.Kruse, Schurrle – Dost

Hertha BSC

Die Spieler von Hertha liefern am Saisonanfang ganz solide Auftritte und befinden sich zurzeit in der oberen Tabellenhälfte. Sie haben auch nur eine Niederlage kassiert, und zwar auswärts bei Dortmund. Das war aber auch zu erwarten. Sie hätten vielleicht zu Hause gegen Werder ein etwas besseres Ergebnis holen können, aber es reicht nur für ein Remis aus. Dafür haben sie in der ersten Runde auswärts bei Augsburg gewonnen sowie in der letzten Runde zu Hause gegen Stuttgart. Sie haben in diesem Spiel nicht gerade dominiert, aber Trainer Dardai hat auch große Probleme mit den verletzten Spielern, weswegen jeder geholte Sieg doppelt wertvoll ist.

Gegen Stuttgart hatten die heutigen Gäste auch etwas Glück, da die Defensivspieler viel besser gespielt haben als die Offensivspieler. Schieber, Allagui, Ronny und Ben-Hatira waren nämlich verletzungsbedingt nicht dabei und das war ein großes Manko. Neuzugang Ibisevic hat aber debütiert und eine solide Partie in der zweiten Halbzeit geliefert. Jetzt ist Beerens verletzt und in der Abwehr fehlen Pekarik und Brooks. Den verletzten Beerens sollte jetzt Cigerci ersetzen, da Ibisevic in der Startelf bei so einem schweren Auswärtsspiel eine doch zu offensive Startelf darstellen würde.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha:  Kraft – Weiser, S.Langkamp, Lustenberger, Plattenhardt – Skjelbred – Darida, Haraguchi, Cigerci, Stocker – Kalou

VfL Wolfsburg – Hertha BSC TIPP

Die Gastgeber sollten hier objektiv gesehen in der Favoritenrolle sein, aber sie spielen nicht besonders gut und sind auch noch von dem CL-Auftritt erschöpft. Hertha ist zwar angeschlagen, aber auch unvorhersehbar und sollte den Gastgebern Probleme bereiten. Das Spiel sollte somit toreffizienter sein.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€