VfL Wolfsburg – Hertha BSC 31.08.2013

VfL Wolfsburg – Hertha BSC – Dieses Duell ist interessant weil man erwartet hat, dass Wolfsburg zumindest so wie Hertha die Saison startet, aber die Wölfe haben auch diese Saison unbeständig angefangen und im Unterschied zur letzten Saison spielen sie besser zuhause als auswärts. Hertha hat anderseits für angenehme Überraschung gesorgt und hat seit drei Runden nicht verloren. Hertha ist das zweittoreffizienteste Team der Liga, was für einen Aufsteiger eine großartige Leistung ist. Interessanterweise gab es in den letzten vier gemeinsamen Duellen dieser Gegner keinen Heimsieg und Hertha hat die letzten zwei Auswärtsspiele in Wolfsburg gewonnen. Hertha hat insgesamt fünf Siege mehr. Beginn: 31.08.2013 – 15:30 MEZ

VfL Wolfsburg

Zwei sehr schlechte Auswärtsspiele, rote Karten und ein tolles Heimspiel haben für Wolfsburg den Meisterschaftsanfang gekennzeichnet. Davor haben die Wölfe im Rahmen des Pokals auswärts gewonnen, aber im Rahmen der Meisterschaft haben sie weder Tore noch Punkte erzielt, während sie drei rote Karten bekommen haben. Es hat in Hannover angefangen. Sie haben sehr früh ein Gegentor kassiert, dann folgten der erste und danach auch der zweite Platzverweis. Dann haben sie auch das zweite Gegentor kassiert und alles in allem war es sehr schlecht. Danach haben die Wölfe Schalke empfangen und alles lief perfekt. Sie sind dominant gewesen und haben vier Tore erzielt, während sie kein Gegentor kassiert haben und so etwas erwartet man auch von dieser Mannschaft. Aber dann folgte in der letzten Runde wieder ein neues Auswärtsspiel, dieses Mal in Mainz und wieder war alles beim alten. Die erste Halbzeit war solide und dann in der zweiten Halbzeit haben sie ein Gegentor kassiert, dann eine rote Karte bekommen und auch den zweiten Gegentreffer kassiert, alles wie in Hannover. Trainer Hecking hat nach dem Spiel gegen Schalke logischerweise die gleiche Startaufstellung wie in Mainz rausgeschickt, aber jetzt muss er wieder Veränderungen vornehmen, da Luiz Gustavo eine rote Karte bekommen hat und jetzt nicht spielen darf. Polak wird ihn vertreten und auch Torwart Benaglio klagt über eine leichte Verletzung, sollte aber doch mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg:  Benaglio – Trasch, Naldo, Knoche, Rodriguez – Koo, Polak – Vierinha, Diego, Perišić – Olić

Hertha BSC

Es wurde vielleicht erwartet dass Hertha als Aufsteiger besonders motiviert sein wird, aber kaum jemand hat mit so einem guten Anfang gerechnet. Die erste Runde hat so etwas angekündigt, da die heutigen Gäste im großen Stil Eintracht zuhause 6:1 deklassiert haben. Auch das erste Auswärtsspiel hat sie nicht aus der Bahn geworfen und nur das Fehlen an Glück sowie ein kassiertes Gegentor zwei Minuten vor dem Ende hat sie daran gehindert in Nürnberg einen Sieg zu holen. In der letzten Runde haben sie HSV empfangen und einen knappen Sieg geholt. Sie haben zum ersten Mal in der Saison keinen Gegentreffer kassiert, da Torwart Kraft brilliert hat. Ramos hat das einzige Tor erzielt und Hertha ist jetzt im Duell gegen Wolfsburg völlig entspannt. Trainer Luhukay wechselt nur die Abwehrreihe aus, was auch logisch ist, da der Angriff toll agiert. Die linke Außenseite ist problematisch und jetzt wird wahrscheinlich, nach van den Bergh und Holland, der erfahrene Kobiashvili da wirken. Im Mittelfeld sollte N. Schulz sein, also sollte Ben-Hatira zum ersten Mal in dieser Saison auf die Ersatzbank verbannt werden.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Pekarik, S.Langkamp, Brooks, Kobiashvili – Lustenberger, Hosogai – Allagui, Baumjohann, C.Schulz – Ramos

VfL Wolfsburg – Hertha BSC TIPP

Wolfsburg ist die bessere Mannschaft und nutzt in dieser Saison den Heimvorteil offensichtlich gut aus, also könnte Hertha dieses Mal leicht die erste Niederlage in dieser Saison kassieren. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass es ein torreiches Duell werden kann.

Tipp: Sieg Wolfsburg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei ladbrokes (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!