VfL Wolfsburg – Paderborn 07 14.12.2014, Bundesliga

VfL Wolfsburg – Paderborn 07  / Bundesliga – Am Ende haben wir ein Spiel in dem die Gastgeber in der Favoritenrolle sind. Sie spielen sowohl in der Bundesliga also auch in der Europaliga sehr gut. Die Gäste spielen durchschnittlich und spielen nur die Bundesliga mit. Wolfsburg befindet sich auf der zweiten Tabellenposition und hat es auch in die EL-K.o.-Phase geschafft, während er zurzeit auch eine Serie von drei Siegen hat. Paderborn hat die letzten vier Spiele nicht gewonnen und rutscht an der Tabelle runter. Die Mannschaft befindet sich auf dem 10. Tabellenplatz und hat 12 Punkte weniger als der heutige Gegner. Bis jetzt haben diese zwei Rivalen nur ein gemeinsames Duell abgelegt und zwar im Rahmen des Pokalwettbewerbs 2005. Damals hat Wolfsburg auswärts 2:0 gewonnen. Beginn: 14.12.2014 – 17:30 MEZ

VfL Wolfsburg

Wolfsburg ist in der aktuellen Saison die zweitbeste Mannschaft der Bundesliga und befindet sich gleich hinter Bayern. Auch im Rahmen der Europaliga haben die Wölfe die Weiterplatzierung geschafft und zwar durch einen tollen Auswärtssieg bei Lille. Nachdem sie gegen Everton eine Heimniederlage kassiert haben, befanden sie sich in einer unangenehmen Situation und zwar hing alles von dem Auswärtsspiel in Frankreich ab. Aber die Wölfe haben ihr Können bewiesen und den Gegner 3:0 deklassiert. Sie haben sogar fast die ganze zweite Halbzeit mit einem Spieler weniger gespielt.

Sie haben alle Angriffe abgewehrt und haben es verdient weiterzukommen. Das hat ihrem Selbstbewusstsein sicher gut getan und jetzt möchten sie auch dieses Meisterschaftsspiel gewinnen. Sie haben bereits zwei Bundesligasiege in Folge geholt und außer der Erschöpfung gibt es keine anderen Probleme mit dem Spielerkader. Es sollte also die gleiche Startelf auflaufen wie in den vorherigen Spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – S.Jung, Naldo, Knoche, Rodriguez – Luiz Gustavo, Guilavogui – Vierinha, Perišić, de Bruyne – Olić

Paderborn 07

Paderborn lässt nach, was jetzt in der Saisonschlussphase auch zu erwarten war. Dieser Aufsteiger hat nämlich die Saison unerwartet gut gestartet, was auch der Grund für die Platzierung in der Tabellenmitte ist. Die heutigen Gäste haben in den letzten vier Runden nicht gewonnen und zwar haben sie zwei Auswärtsspiele ohne ein erzieltes Tor verloren, während die zwei Heimspiele unentschieden endeten. Die Auswärtsspiele sind generell gesehen ein Problem für diese Mannschaft und deswegen gibt es jetzt kurz vor diesem schweren Auswärtsspiel wenig Grund zum Optimismus.

In der letzten Runde sind ein paar wichtige Spieler wieder zurückgekommen und Paderborn konnte somit eine Heimniederlage gegen Freiburg vermeiden. Die Gastgeber haben dabei in der Spielschlussphase ein Tor erzielt. Trainer Breitenreiter hat in diesem Duell eine veränderte Startelf rausgeschickt und zwar landeten Stoppelkamp und Kachunga auf der Ersatzbank. Kachunga wurde später eingewechselt und erzielte dann einen Treffer für die endlichen 1:1. Jetzt sollten beide erwähnten Spieler in der Startelf sein und vielleicht wird auch Vrancic dabei sein, der gegen Freiburg auch nicht mitgespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Paderborn:  L.Kruse – Wemmer, Strohdiek, Hunemeier, Bruckner – Ziegler, Rupp – Stoppelkamp, Bakalorz, Vrančić – Kachunga

VfL Wolfsburg – Paderborn 07  TIPP

Die Gastgeber sind erschöpft und das ist hier vielleicht der einzige Vorteil von Paderborn. Wolfsburg ist viel besser und spielt auch noch zuhause. Die Gäste lassen nach und somit glauben wir an einen Heimsieg.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Wolfsburg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€