VfR Aalen – St.Pauli 08.08.2014

VfR Aalen – St.Pauli – Hier haben wir ein Duell der zweiten Runde. In der ersten Runde konnte man sehen, dass in dieser Liga gleichberechtigte Mannschaften aufeinandertreffen, zumindest am Anfang der Saison. Nur vier Duelle endeten nämlich jeweils mit einem Sieg, während es fünf Remis gab. Auch Aalen und St. Pauli haben unentschieden gespielt. Aalen hat auswärts bei Leipzig unentschieden gespielt und St. Pauli hat vor den eigenen Fans gegen Ingolstadt ein Remis geholt. Diese zwei Rivalen sind bis jetzt im Rahmen der 2. Bundesliga viermal aufeinandergetroffen und es waren immer sehr interessante Spiele. Sie haben beide jeweils zwei Auswärtssiege geholt und dabei hat der Verlierer kein einziges Tor erzielt. Dreimal war es jeweils 0:1 und das letzte Duell im April dieses Jahres endete 0:3 für Aalen. Beginn: 08.08.2014 – 18:30 MEZ

VfR Aalen

Aalen gehört zu den Teams mit dem kleinsten Budget und damit ist ja auch klar, dass der Klassenerhalt das eigentliche Ziel ist. Ähnlich lief es auch in der letzten Saison ab, aber die heutigen Gastgeber haben damals sehr gut gespielt und landeten in der Tabellenmitte. Dabei hatten sie fast gleich viele Siege, Remis und Niederlagen, während auch die Tordifferenz fast ausgeglichen gewesen ist. Auch der Unterschied zwischen den Heim- und Auswärtsspielen war nicht besonders groß. Am Anfang der neuen Saison haben sie auswärts beim Aufsteiger in die zweite Liga, Leipzig gespielt. Man muss aber erwähnen, dass Leipzig wirklich große Ziele und einen teuren Spielerkader hat. Aalen war aber nicht besonders beeindruckt und hat einen Punkt geholt, während es keine Tore gab.

Die Spieler von Aalen haben in der Abwehr sehr gut und organisiert gespielt, während der Angriff nicht besonders aktiv gewesen ist. Was die diesjährigen Verstärkungen angeht, haben drei von den Spielern in der Startelf gespielt und zwar sind das die Außenspieler Ofosu-Ayeh und Feick, sowie Mittelfeldspieler Drexler. In diesem heutigen Spiel sollte es keine Veränderungen geben, wobei es aber offensichtlich ist, dass ein klassischer Angriffsspieler fehlt.

Voraussichtliche AufstellungAalen:  Fejzic – Ofosu-Ayeh,  Barth, Hainault, Feick – Mossmer, A.Hofmann – Leandro, Junglas, Klaus – Drexler

St.Pauli

Auch St. Pauli hat mit einem Remis gestartet, kann aber auf keinen Fall zufrieden sein. Die heutigen Gäste sind zuhause gegen Ingolstadt  sogar lange im Rückstand gewesen und konnten in der Schlussphase aufholen. Sie können also mit dem einen geholten Punkt schon zufrieden sein, aber mit ihrem Auftritt doch nicht. Der Gegner hatte mehr Torchancen, während St. Pauli in diesem Sommer viel eingekauft hat und somit große Erwartungen an den Debütauftritten bestimmter Spieler hatte. St. Pauli gehört ja auch zu den teureren Mannschaften, was man aber auch auf dem Platz beweisen muss. Die Mannschaft braucht vielleicht noch etwas Zeit um sich einzuspielen, aber so schlecht darf sie nicht mehr spielen.

In der Zwischenzeit wurde noch ein Stürmer engagiert und zwar Budimir von Lokomotiva Zagreb. Da Verhoek in der ersten Runde völlig versagt hat, sollte Budimir jetzt auch seinen Debütauftritt haben. L. Sobiech und Buballa haben in der Abwehr gespielt und Gorlitz sowie Bahn im Mittelfeld. Bahn hat gepatzt und sollte jetzt auf die Ersatzbank verbannt werden. Ein paar Spieler haben auch Probleme mit den Verletzungen und Trainer Vrabec hat somit keine große Auswahl.

Voraussichtliche AufstellungSt. Pauli: Tschauner – Schachten, L.Sobiech, Gonther, Buballa – Kalla, Buchtmann – M.Gorlitz, Thy – Nothe, Budimir

VfR Aalen – St.Pauli TIPP

Aalen hat Probleme mit dem Angriff und konzentriert sich deswegen mehr auf die Abwehr. So sollte es auch in diesem Spiel gegen St. Pauli sein, der noch nicht die richtige Spielform erreicht hat, was man ja in der ersten Runde sehen konnte. Alles in allem sollte es kein besonders attraktives Spiel werden und wir erwarten nicht so viele Tore.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei bwin (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!