Werder Bremen – Bayer Leverkusen 15.10.2016, Bundesliga

Werder Bremen – Bayer Leverkusen / Bundesliga – Das Gemeinsame für diese zwei Gegner ist, dass sie in letzter Zeit eine aufsteigende Formkurve aufweisen, obwohl angesichts der Tabellenposition Bayer viel zufriedener mit seiner bisherigen Leistung sein kann, denn sie holten zehn Punkte. Werder hat andererseits momentan nur vier Punkte auf dem Konto. Von Bayer hat man das ja auch erwartet, aber sie haben zwei Niederlagen und nur zwei Remis in der Champions League verbucht, wobei sie in den letzten vier Duellen niederlagenlos sind und sie holten einen Sieg im Derby der letzten Runde. Werder startete mit vier Niederlagen, während sie jetzt einen Sieg und ein Remis in Folge haben. In der letzten Saison holte Bayer einen überzeugenden 3:0-Auswärtssieg in Bremen, wonach sich Werder im Frühling revanchiert und einen 4:1-Sieg verbucht hat. Diese zwei Gegner trafen auch im Pokal aufeinander und wieder mal holte Werder einen 3:1-Sieg in Leverkusen. Beginn: 15.10.2016 – 18:30 MEZ

Werder Bremen

Werder zählt zu denjenigen Teams, die sich über die kurze Pause nicht gerade freuen, denn dieses Team ist nach einem miserablen Auftakt und vier anfänglichen Niederlagen, endlich mal in einen positiven Spielrhythmus gekommen. Zuerst schlugen sie Wolfsburg, wonach sie auch bei Darmstadt einen Punkt geholt haben, was ja nicht schlecht ist, angesichts ihrer Leistung in den ersten vier Runden. Insgesamt betrachtet sind sie dasjenige Team, das die meisten Gegentore kassiert hat, im Durchschnitt fast drei pro Duell und bis jetzt konnten sie kein einziges Mal ihr Tor sauberhalten, sogar auch nicht im Pokal, aus dem sie schon in der ersten Runde eliminiert wurden.

Nach drei Meisterschaftsniederlagen wurde Trainer Skripnik gefeuert und das Team hat sein Assistent Nouri übernommen, der in seinem Debüt ebenfalls eine Niederlage kassiert hat, aber eine ziemlich unglückliche von Mainz, wonach es endlich mal bergauf ging und er erzielte zwei positive Ergebnisse. Somit wurde entschieden, dass er auch weiterhin die Trainerbank der heutigen Gastgeber besetzt und jetzt kann er an der Strategie für den weiteren Saisonverlauf arbeiten. Er kündigt Änderungen an, obwohl sie in den letzten zwei Runden nicht bezwungen wurden. Wiedwald kehrt zwischen die Pfosten zurück, anstelle des verletzten Drobny, S. Garcia hat sich erholt und könnte außen links auflaufen, während Bartels vielleicht Hajrovic vertreten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wiedwald – Gebre Selassie, L.Sane, Moisander, S.Garcia – Grillitsch – Fritz, Bartels, Junuzovic, Gnabry – Manneh

Bayer Leverkusen

Auch Bayer lieferte in der aktuellen Saison einige ziemlich schlechte Partien ab und deswegen haben sie auch zwei Niederlagen auf dem Konto, obwohl sie in beiden das Tor des Gegners bezwungen haben. Letztendlich kassierten sie 1:2-Niederlagen und zwar wegen der im Finish kassierten Gegentore. Als schlecht wurde auch, logischerweise, das Heimremis mit Augsburg bewertet, denn sie verpatzten in diesem Duell sehr viele Torchancen. In der Champions League haben sie zwei Remis eingefahren, ein Heim- und ein Auswärtsremis und dort steht ihnen der Kampf ums Achtelfinale bevor. Demnach erzielte Bayer nur im genannten Duell gegen Augsburg kein Tor und ein Gegentor haben sie nur in der letzten Runde nicht kassiert, als sie dank hervorragender Leistung einen 2:0-Heimsieg gegen Borussia Dortmund geholt haben.

Man kann ruhig sagen, dass dies ihre beste Partie in der aktuellen Saison ist, denn in den letzten zwei Siegen haben sie sich mit dem HSV und Mainz ziemlich gequält und Siege verbuchten sie im Finish beider Duelle. Borussia haben sie überspielt und gute Partien lieferten Offensivspieler Chicharito und Mehmedi auch weiterhin ab, vor allem Chicharito, der fünf Treffer in den letzten drei Duellen erzielt hat. Trainer Schmidt hat nicht mit vielen verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen und außer Gefecht sind Bellarabi und Stürmer Pohjanpalo und jetzt wird nur die Frage gestellt, für welche Formation er sich entscheiden wird. Wahrscheinlich kehrt Wendell außen links zurück und ein Dilemma besteht bezüglich Volland, obwohl es schwer zu sagen ist, wen er vertreten könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Henrichs, Tah, Toprak, Wendell – Aranguiz, Kampl – Brandt, Calhanoglu, Mehmedi – Chicharito

Werder Bremen – Bayer Leverkusen TIPP

Werder weist endlich mal eine solide Spielform vor und offensiv geht es bergauf, wobei die Abwehr auch weiterhin nicht die Beste ist. Ähnlich ist es auch bei Bayer, das regelmäßig Gegentore kassiert, aber zugleich erzielen sie auch problemlos Tore, so dass wir demnach darauf tippen werden, dass diesmal beide Teams treffen.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,63 bei netbet (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€