Werder Bremen – Bayern München, 29.09.12 – Bundesliga

Das eine Spitzenspiel dieser Bundesligarunde wird in Bremen gespielt. Es ist ein Spitzenspiel hauptsächlich wegen der Tradition, die diese zwei Teams hinter sich haben, da in den letzten Jahren Werder durchschnittlich spielt, während Bayern Vollgas gibt. Auch am Anfang dieser Saison spielt Werder unbeständig und die Bayern nehmen alles auseinander. Die Statistik der direkten Duelle entspricht dem, was die Mannschaften in den letzten Saisons zeigen. Werder hat das letzte Mal 2008 in München gewonnen, während die Hanseaten seit 2006 zuhause nicht gewonnen haben. Die letzten drei Begegnungen hat Bayern gewonnen, wobei Werder jedes Mal ein Tor erzielen konnte. Beginn: 29.09.2012 – 15:30

Zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlage sind die Leistung von Werder in dieser Saison. In Hannover sind die Hanseaten 0:2 im Rückstand gewesen, dann haben sie ein Tor erzielt und am Ende dann doch verloren. Danach haben sie Stuttgart empfangen und einen 2:0-Vorsprung gehabt, den sie dann versiebt haben und mussten sich am Ende mit einem Punkt zufriedengeben. Am Mittwoch haben sie auswärts bei Freiburg gespielt und sind dabei mit 0:1 im Rückstand gewesen, aber am Ende haben sie dann einen 2:1-Sieg geholt. Das zeigt dass sie sehr unbeständig und unvorhersehbar spielen, aber es ist ganz klar, dass sie wieder offensiv spielen, da sie in der ersten Runde ein Tor und in den übrigen vier Begegnungen immer jeweils zwei Tore pro Spiel erzielt haben, während sie nur beim Sieg gegen HSV kein Gegentor kassiert haben. Was die Aufstellung angeht, nimmt Trainer Schaaf nur minimale Veränderungen vor und im Unterschied zur letzten Saison, als sie große Probleme mit verletzten Spielern hatten, sind am Anfang dieser Saison alle gesund und stehen zur Verfügung. Nach dem Remis gegen Stuttgart, wurde der rechte Außenspieler Gebre Selassie auf die Ersatzbank verbannt und Fritz ist von der linken Seite auf diese Position rübergegangen, während Schmitz die Position von Fritz besetzt hat. An der Angriffsspitze hat zum ersten Mal Akpala von Anfang an gespielt und hat dann gleich ein Tor erzielt und Petersen ist auf der Ersatzbank geblieben. Gegen Bayern könnte Petersen in der Startelf sein, da er ja von diesem Verein auch dazugekommen ist und den Gegner somit besser kennt. Gebre Selassie kommt auch in die Startelf zurück und Bargfrede könnte Junuzovic vertreten. Nicht dabei ist nur der bestrafte Innenverteidiger Lukimya.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Mielitz – Gebre Selassie, Prodl, Sokratis, Fritz – Bargfrede – de Bryne, Hunt, Arnautović, Elia – Petersen

Bayern hat überhaupt keine Probleme mit unbeständigem Spiel, da dieses Team vom Anfang der Saison immer konstant spielt und Trainer Heynckes verändert dazu auch noch ständig die Aufstellung und gönnt den Spielern immer wieder eine Ruhepause. Das wirkt sich nicht auf die Ergebnisse des Teams aus und Bayern deklassiert meistens die Gegner. Nur Valencia hat es in der Champions League geschafft eine knappe Niederlage zu kassieren und zwar wegen des versiebten Elfmeters von Mandzukic, während es nach dem abgelieferten Spiel mehr als 2:1 hätte sein sollen. In den letzten zwei Bundesligaspielen haben die Bayern ohne ein kassiertes Gegentor gewonnen. Zuerst haben sie in Gelsenkirchen ihre Macht demonstriert und Schalke 2:0 bezwungen und dann haben sie auch Wolfsburg in München 3:0 bezwungen. Heynckes hat nach dem Spiel gegen Schalke drei Spieler ausgewechselt und somit sind Luiz Gustavo, Kroos und T. Müller nicht dabei gewesen. T. Müller ist wegen einer leichten Verletzung auch nicht auf der Ersatzbank gewesen. Sie wurden von Javi Martinez, Ribery und Shaqiri vertreten und alle haben ein gutes Spiel abgelegt. Ribery und Shaqiri haben jeweils eine Torvorlage produziert. Stürmer Mandzukic hat auch brilliert, der zwei Tore erzielt hat und jetzt ist er mit fünf Toren der besten Torschütze der Mannschaft. In diesem Spiel wird es sicherlich wieder zu Veränderungen kommen. Luiz Gustavo und Kroos sollten wieder im Team sein und vielleicht auch Pizarro anstatt Mandzukic, da er die Spieler von Werder sehr gut kennt, weil er ja bis zur dieser Saison mit ihnen zusammengespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Badstuber – Luiz Gustavo, Schweinsteiger – Robben, Kroos, Ribery – Mandžukić(Pizarro)

Man gewinnt gleich den Eindruck, dass es ein torreiches Spiel sein könnte, aber die Buchmacher sind ebenfalls dieser Meinung und die Quote ist somit sehr bescheiden. Deswegen haben wir uns für den Gewinner entschieden und das wird unserer Meinung nach Bayern sein, der in Fahrt gekommen ist und Werder wird ihn kaum stoppen können. Die Gäste haben viele Optionen und dazu noch eine tolle Ersatzbank, die entscheidend sein kann.

Tipp: Sieg Bayern

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei hamsterbet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300820 ” title=”Statistiken Werder Bremen – Bayern München “]