Werder Bremen – Borussia Dortmund 08.02.2014

Werder Bremen – Borussia Dortmund – Früher sind diese Duelle besonders interessant gewesen und galten auch als Spitzenspiele, aber in dieser Saison spielen beide Rivalen unter den Erwartungen. Was Werder angeht, ist es auch nichts neues, da die Mannschaft seit Jahren Probleme hat und nicht mal die internationalen Tabellenplätze erreichen kann. So sieht es auch in dieser Saison aus und zwar ist Werder der Abstiegszone näher. Borussia ist aus dem Rennen um den Titel raus und angesichts aller Probleme wäre die Mannschaft am Ende auch mit dem dritten Platz zufrieden. Beide Mannschaften haben am Anfang der Rückrunde zuhause unentschieden gespielt, aber in der letzten Runde hat Werder verloren und Borussia hat gewonnen. Borussia hat Werder in der Hinrunde 1:0 bezwungen und die letzten zwei Auswärtsspiele in Bremen hat die Mannschaft im großen Stil absolviert und ohne ein kassiertes Gegentor gewonnen. Beginn: 08.02.2014 – 15:30 MEZ

Werder Bremen

Es ist kein Ende der Probleme in Sicht. Werder schafft es nur durch die schlechten Ergebnisse anderer Teams außerhalb der Abstiegszone zu bleiben, hat aber auch nur drei Punkte Vorsprung. Die Hanseaten haben in den letzten acht Runden nur einmal gewonnen und zwei Remis geholt, also haben sie fünfmal verloren. Sie haben zuhause gegen Braunschweig in der ersten Runde der Saisonfortsetzung nur 0:0 gespielt und dadurch konnte man bereits sehen, dass sie Pause Trainer Dutt nicht geholfen hat, die Spielform der Mannschaft zu verbessern.

Die heutigen Gastgeber haben in der letzten Runde in Augsburg gut angefangen, sind in Führung gekommen, aber dann haben sie nachgelassen und mit einem Spieler weniger 1:3 verloren. Sie wurden völlig überspielt und hätten auch mit einem größeren Rückstand verlieren können. Alle Spieler sind schlecht gewesen angefangen mit Torwart Wolf. Jetzt wird der gesperrte Garcia nicht dabei sein, also rutscht Schmitz rein. Auch Mittelfeldspieler Hunt kommt zurück,  während auch die neue Verstärkung der polnische Mittelfeldspieler Obraniak seine Chance bekommen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Werder:  Wolf – Gebre Selassie, Prodl, Caldirola, Schmitz – F.Kroos, Makiadi – Obraniak, Elia, Hunt – Petersen

Borussia Dortmund

Borussia hat Probleme aber zumindest hat die Mannschaft jetzt keine längere negative Ergebnisserie. Die heutigen Gäste haben mit dem Heimremis gegen Augsburg angefangen, was ein wirklich schlechtes Ergebnis ist. Dann in der letzten Runde haben sie auswärts in Braunschweig gewonnen. Anhand dieses Duells konnte man auch sehen, dass Borussia nicht in Form ist, da die Dortmunder diese schlechteren Gegner eigentlich immer problemlos bezwungen haben. Der Angriff ist auch noch gut und erzielt in letzter Zeit mindestens zwei Tore pro Spiel, aber die Abwehr kassiert regelmäßig Gegentore und das ist auch ein Problem.

Man hat gehofft, dass sich die Probleme in der Abwehr mit der Rückkehr von Innenverteidiger Hummels lösen werden. Er hat in der letzten Runde mitgespielt, aber die Dortmunder haben wieder ein Gegentor kassiert und Hummels hat sich wieder verletzt, also wird er in Bremen nicht dabei sein. Auch Groskreutz lässt nach und somit kommt Piszczek definitiv wieder nach rechts außen zurück. S. Bender wird wieder gezwungenermaßen auf der Position des Innenverteidigers spielen. Das bedeutet dann dass Kehl wieder ins Mittelfeld kommt. Der Angriff wird sich sicher nicht verändern, da es für so etwas keinen Grund gibt

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, S.Bender, Sokratis, Schmelzer – Kehl, Sahin – Aubameyang, Mkhitaryan, Reus – Lewandowski

Werder Bremen – Borussia Dortmund TIPP

Die Duelle zwischen diesen Rivalen sind meistens sehr torreich, vor allem in Bremen. Das erwarten wir auch jetzt, denn auch die Abwehrreihen sind sehr angeschlagen, während die Angriffsspieler regelmäßig Tore erzielen. Wir glauben zudem dass auch Werder punkten kann, also wird es ein Tor-Fest.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,82 bei ladbrokes (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)