Werder Bremen – Borussia Dortmund 20.12.2014, Bundesliga

Werder Bremen – Borussia Dortmund / Bundesliga – Hier haben wir ein Kellerduell in dem zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die in dieser Saison große Enttäuschungen dargestellt haben. Werder spielt bereits seit ein paar Saisons schlecht und ist zurzeit Tabellenletzter. Borussia ist eine wirklich große Enttäuschung und die derzeitige Playoff-Position auf den Klassenerhalt ist eine richtige Schande für so ein Team. Beide Teams haben in den letzten drei Spielen nicht gewonnen, wobei Werder einmal unentschieden und zweimal verloren hat. Borussia hat zwei Remis und eine Niederlage auf dem Konto. Was die gemeinsamen Duelle angeht, hat Werder zwei Siege mehr, während in der letzten Saison Borussia beide Male gewonnen hat und zwar in Bremen sogar 5:1, während es vor zwei Saisons auch in Bremen 5:0 für die Gäste war. Beginn: 20.12.2014 – 15:30 MEZ

Werder Bremen

Die Abwehr von Werder ist in dieser Saison wirklich katastrophal und natürlich befindet sich die Mannschaft dementsprechend auch auf dem letzten Tabellenplatz. Es war klar, dass die Bremener es in dieser Saison nicht in die obere Tabellenhälfte schaffen werden, aber so eine schlechte Platzierung hat man nicht erwartet. Sie haben in letzter Zeit auch ein paar gute Partien abgelegt und Siege geholt, aber es reicht für einen Tabellenfortschritt nicht aus. Die Abwehr ist der schlechtere Teil des Teams und hat bereits 38 Gegentore kassiert, während dieser Schnitt besonders auswärts schlecht ist, wo sie mehr als drei Gegentreffer pro Spiel kassieren.

In den letzten drei Spielen haben die Bremener 12 Gegentore kassiert und es ist somit auch ein richtiges Wunder, dass sie diesen einen Punkt erzielt haben. Auch der Trainerwechsel hat nichts gebracht, auch wenn Skripnik wirklich alles Mögliche versucht. Zu allem kamen auch die Verletzungen und die Spielsperren, weshalb Werder nicht mit der stärksten Startelf auflaufen kann. Jetzt ist neben Prodl und di Santo auch noch Caldirola nicht dabei, also wird die Startelf wieder verändert werden.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wolf – Gebre Selassie, Galvez, Lukimya, Garcia – F.Kroos – Fritz, Junuzović – Aycicek – Bartels, Selke

Borussia Dortmund

Wahrscheinlich haben bereits auch die treuesten Fans von Borussia aufgehört darauf zu hoffen, dass ihre Lieblinge endlich in Fahrt kommen. Diese Dortmunder gewinnen selten und auch immer nur knapp, während der Sieg immer bis zur letzten Minute fraglich ist. Auswärts schaffen sie aber nicht mal das. Sie sind zurzeit mit nur vier erzielten Punkten die schlechteste Gastmannschaft der ganzen Liga. Am Mittwoch konnten sie zuhause trotz der zweifachen Führung nicht gewinnen.

Der Gegner war Wolfsburg, der technisch eigentlich schlechter ist als Borussia, nur das man das auf dem Spielfeld nicht sehen konnte. Reus und Mkhitaryan fehlen zwar, aber es sind andere gute Spieler dabei, die sie vertreten sollten. Trainer Klopp hat gegen Wolfsburg im Laufe des Spiels nur eine Auswechselung gemacht und jetzt sollte es bereits in der Startelf Veränderungen geben. Innenverteidiger Subotic wird sicher nicht mitspielen und seine Vertretung ist Ginter. Sahin sollte Kehl vertreten und Blaszczykowski sollte anstatt Groskreutz spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund:  Langerak – Piszczek, Ginter, Hummels, Schmelzer – S.Bender, Sahin – Blaszczykowski, Gundogan, Aubameyang – Immobile

Werder Bremen – Borussia Dortmund TIPP

Obwohl Borussia hier im leichten Vorteil ist, da auch Werder wirklich schlecht ist, haben wir uns was die Gäste aus Dortmund angeht, bereits zu oft die Finger verbrannt, also tippen wir hier auf mehr Tore. Das ist wegen der sehr schlechten Abwehr von Werder auch sehr wahrscheinlich.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,86 bei 10bet (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€