Werder Bremen – Mainz 05 24.11.2013

Werder Bremen – Mainz 05  – Diese Bundesligarunde wird mit einem Duell zwischen zwei Tabellennachbarn abgeschlossen. Mainz befindet sich auf dem neunten Tabellenplatz und hat einen Punkt mehr als Werder, der Tabellenzehnter ist. In den letzten drei Spielen hat Mainz zwei Heimsiege geholt und eine Auswärtsniederlage kassiert. Werder hat zwei Auswärtsniederlagen kassiert und einen Heimsieg geholt. In diesen drei Spielen hat Werder viele Tore erzielt und auch Gegentore kassiert, während es bei Mainz andersrum der Fall ist. Von den 14 gemeinsamen Bundesligaduellen hat Werder ganze acht von ihnen gewonnen, während Mainz dreimal gewonnen hat und dreimal war es unentschieden. Interessanterweise hat Mainz zwei von den drei Siegen in Bremen geholt, aber in der letzten Saison hat Werder 2:1 gewonnen. Beginn: 24.11.2013 – 17:30 MEZ

Werder Bremen

Werder hat in den letzten drei Spielen viele Tore erzielt und auch viele Gegentore kassiert. Aber es sind doch mehr kassierte Gegentore, während zwei Spiele verloren wurden und ein Spiel hat die Mannschaft gewonnen. Die Hanseaten haben zu dieser Zeit acht Gegentore kassiert und zweimal weniger Tore erzielt. Zuerst wurden sie in Wolfsburg 0:3 deklassiert und dann haben sie Hannover, in einer dramatischen Schlussphase 3:2 bezwungen. In der letzten Runde haben sie in Gelsenkirchen die Führung geholt und dann ist ihr Spiel in der zweiten Halbzeit irgendwie zusammengefallen, indem sie wieder drei Gegentore kassiert haben. Interessant ist, dass Trainer Dutt die gleiche Startelf in den letzten zwei Spielen rausgeschickt hat.

Das größte Problem von Werder ist, dass die Mannschaft keinen klassischen Angriffsspieler hat, obwohl sie das aber nicht daran gehindert hat vier Tore zu erzielen. Jetzt ist di Santo endlich wieder fit und zwar genau zur richtigen Zeit, da Mittelfeldspieler Junuzovic verletzungsbedingt nicht mehr dabei ist. Di Santo wird somit an der Angriffsspitze sein, neben ihm wird Elia agieren und Hunt wird etwas defensiver platziert sein. Links außen ist der gesperrte Garcia nicht dabei und Schmitz wird ihn vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Werder:  Mielitz – Fritz, Lukimya, Caldirola, Schmitz – F.Kroos – Gebre Selassie, Makiadi – Hunt – Elia, di Santo

Mainz 05

Im Unterschied zum heutigen Gegner hat Mainz keine Probleme im Angriff sondern vor dem Tor. Vor zwei Runden hat sich beim Auswärtsspiel in Augsburg Torwart H. Müller verletzt und wurde von Wetklo vertreten, der kurz vor dem Ende des Spiels eine rote Karte bekommen hat. Die Mainzer haben dieses Spiel 1:2 verloren und in der letzten Runde gegen Eintracht musste dann der junge Karius vors Tor. Es verlief alles hervorragend und Karius war sehr gut, während Mainz in diesem Spiel kein Gegentor kassiert hat. Die Mannschaft hat durch ein Tor des Ersatzspielers Choupo-Moting 1:0 gewonnen.

Es hätte auch ein größerer Torvorsprung sein können, aber der gegnerische Torwart war sehr gut gelaunt. Innenverteidiger Svensson hat dieses Spiel auf der Ersatzbank verbracht. Jetzt wird er wieder mitspielen und damit wird zumindest die Abwehr vollzählig sein. Karius wird wieder vor dem Tor stehen. Auch der erholte N. Müller kommt zurück und wird im Angriff neben Okazaki spielen, also wird Malli auf die Ersatzbank verbannt.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz:  Karius – Pospech, Svensson, Noveski, Park – Geis, Soto – Polter, Zimling – N.Muller, Okazaki

Werder Bremen – Mainz 05 TIPP

Werder ist in Fahrt gekommen und der junge Torwart von Mainz wird wohl kaum alle gegnerischen Angriffe stoppen können. Anderseits kassiert das Team auch Bremen auch leicht Gegentore und somit könnte auch Mainz punkten. Es sollte also ein torreiches Spiel werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!