Werder Bremen – SC Freiburg, 16.02.13 – Bundesliga

Hier treffen die unvorhersehbaren Bremer auf die unerwartet gut spielende Freiburger, somit dieses Spiel sicherlich interessant werden sollte. In der Hinrunde hat Werder sein Auswärtsspiel in Freiburg 2:1 gewonnen und bei den letzten Gastauftritten der Freiburger in Bremen gab es immer viele Tore im Torkasten der Gäste. Beginn: 16.02.2013 – 15:30

Werder hat einen ganz schlechten Rückrundenauftakt gehabt, aber nach zwei sehr schlechten Spielen kamen direkt zwei sehr gute Spiele. Die beiden Auftaktniederlagen gegen Dortmund und in Hamburg haben keinesfalls angekündigt, dass anschließend zwei Siege kommen würden. Zuerst kam Hannover nach Bremen und wurde völlig dominiert und dementsprechend bezwungen. Die Siegestore wurden zwar sehr spät geschossen, aber die beiden Tore von Petersen waren mehr als verdient. Und zuletzt in Stuttgart haben sie erneut sehr gut gespielt, aber diesmal war der Held des Spiels Mittelfeldspieler Ekici. Ekici alleine hat zwei Tore zum letztendlichen 4:1-Auswärtssieg beigesteuert. Offensivspieler Arnautovic war nicht dabei und für heute ist er ebenfalls fraglich. Auch wenn er fit wäre, ist es sehr fraglich, ob der Trainer seine gewinnbringende Startaufstellung ändern würde.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Mielitz – Ignjovski, Lukimya, Sokratis, Schmitz – Junuzović – Elia, Hunt, de Bruyne, Ekici – Petersen

Die Freiburger haben unerwartet viele Punkte geholt, somit sie jetzt sehr entspannt und ohne jeglichen Druck spielen können. Mit dieser Gelassenheit gewinnen sie sogar Spiele, die gar nicht nach einem Sieg aussehen. Das beste Beispiel ist der letzte Spieltag, als sie die Fortuna empfangen haben. Da haben sie nur durchschnittlich gespielt und es sah danach aus, als ob sie ein weiteres torloses Spiel ablegen würden, aber kurz vor dem Spielende gelang dem gerade eingewechselten Verteidiger Krmas der entscheidende Siegestreffer. Nicht mal die vorherige Auswärtsniederlage bei Hoffenheim hat sie beunruhigt und zwar obwohl sie in Hoffenheim vorne gelegen sind. Am letzten Spieltag ist Mittelfeldspieler Makiadi in die Startelf zurückgekehrt und das war auch die einzige Änderung, die vorgenommen wurde. Heute wird es eine weitere Änderung geben, da Mittelfeldspieler Schmid verletzt wurde, somit Jendrisek einspringen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Hedenstad, Krmas, Diagne, Sorg – Makiadi, Schuster – Jendrisek, Flum – Rosenthal, M.Kruse

Wir wollen die Freiburger keinesfalls unterschätzen, aber hier ist der Gastgeber der klare Favorit. Die Bremer sind in einem guten Spielrhythmus, sie spielen zuhause und sie spielen dazu noch gegen diesen Gegner traditionell sehr erfolgreich. Auf der anderen Seite sieht man beim Gast aus Freiburg die ersten Schwächeanzeichen, die die Bremer ausnutzen werden.

Tipp: Werder Bremen

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Werder Bremen – SC Freiburg