Werder Bremen – Schalke 04 05.04.2014

Werder Bremen – Schalke 04  – Keiner der Teams steht besonders stark unter Druck aber ein Sieg wäre natürlich sowohl für Werder als auch für Schalke sehr positiv. Die Gastgeber haben acht Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone, aber sie sind vor dem Abstieg nicht sicher, besonders da sie in dieser Saison unbeständig spielen. Schalke ist Tabellendritter, was für die CL-Platzierung ausreicht, wobei es aber nicht schlecht wäre, Borussia auf dem zweiten Tabellenplatz zu überholen. In der letzten Runde haben beide Teams Siege geholt. Im gemeinsamen Duell in Gelsenkirchen im November Letztes Jahr hat Schalke 3:1 gewonnen. In den letzten fünf Spielen in Bremen hat Schalke dreimal gewonnen und zweimal war es unentschieden. Beginn: 05.04.2014 – 15:30 MEZ

Werder Bremen

Werder spielt auch weiterhin unbeständig und zwar gewinnen die Bremener dann, wenn man es von ihnen nicht erwartet, während sie in den Heimspielen, in denen sie die Favoritenrolle haben, Probleme bekommen. Alles passiert auch in bestimmten Serien und zwar haben sie vier Spiele nicht verloren, dann haben sie in drei Spielen nicht gewonnen und dann wurde auch diese Serie mit einem Triumph in Hannover in der letzten Runde beendet. Sie spielen zurzeit viel besser auswärts und die letzten zwei Siege haben sie außerhalb von Bremen geholt. Nach der Niederlage in Freiburg und zuhause gegen Wolfsburg, hätte kaum jemand erwartet, dass sie es in Hannover besser machen können.

Die Hanseaten haben auch das erste Gegentor kassiert, aber dann in der Fortsetzung haben sie langsam aber sicher die Oberhand gewonnen und am Ende hat Innenverteidiger Prodl das Tor für den Sieg seiner Mannschaft erzielt. Garcia ist wieder dabei und hat gleich den Platz links außen eingenommen, während Caldirol auf der Position des Innenverteidigers anstatt Lukimya gespielt hat. Auch Bargfrede hat anstatt des verletzten F. Kross gespielt, während im Angriff anstatt Petersen Elia gespielt hat. Obraniak hat eine Ruhepause bekommen und jetzt kommt er zurück und wird anstatt Makiadi spielen. Das wird dann auch die einzige Veränderung sein.

Voraussichtliche Aufstellung Werder:  Wolf – Fritz, Prodl, Caldirola, Garcia – Bargfrede – Junuzović, Obraniak – Hunt – di Santo, Elia

Schalke 04

Trotz der vielen Probleme mit den Verletzungen spielt Schalke solide und hat den dritten Tabellenplatz gesichert. Die Mannschaft hat fünf Meisterschaftsspiele nicht verloren, wobei sie viermal gewonnen und einmal unentschieden gespielt hat. Das Remis holten die Schalker auswärts bei Borussia Dortmund. Die Elimination aus der Champions League hat ihnen die Arbeit noch zusätzlich leichter gemacht und jetzt können sie sich nur der Meisterschaft widmen, während auch die Spieler erholter sind. Es sind immer noch neun Spieler verletzungsbedingt nicht dabei. Das hat aber die Königsblauen nicht daran gehindert in der letzten Runde Hertha zuhause 2:0 zu bezwungen.

In diesem Spiel ist Boateng kartenbedingt nicht dabei gewesen, aber Huntelaar hat mit seiner Torausbeute weitergemacht und es gab somit keine Probleme für Schalke. Boateng kommt jetzt zurück und wahrscheinlich wird der junge M. Meyer auf die Ersatzbank verbannt. Die Schalker werden also noch gefährlicher als im vorherigen Spiel sein.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fahrmann – Hoogland, Ayhan, Matip, Kolašinac – Goretzka, Neustadter – Obasi, Boateng, Draxler – Huntelaar

Werder Bremen – Schalke 04 TIPP

Was Werder angeht, ist man sich in dieser Saison nicht ganz sicher, wie es laufen wird, aber anscheinend hat die Mannschaft Probleme wenn es offensiv zugehen muss. Schalke ist in sehr gute Spielform, während die Gäste in Bremen auch in der Vergangenheit immer gefährlich gewesen sind.  Mit dem gutgelaunten Huntelaar wäre ein Auswärtssieg gar keine Überraschung.

Tipp: Sieg Schalke

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei betvictor (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)