Werder Bremen – Schalke 04 23.09.2014

Werder Bremen – Schalke 04 – Beide Mannschaften befinden sich in der unteren Tabellenhälfte und beide Mannschaften haben in dieser Saison noch keinen Sieg verbucht. Werder eröffnete die neue Saison mit drei Remis und am vergangenen Wochenende kassierte er eine Niederlage, während Schalke jeweils zwei Niederlagen und Remis verbucht hat. Auch in der Champions League hat Schalke ein Remis eingefahren. Natürlich wünschen sich beide Mannschaften endlich einen Triumph, obwohl ihr letztjähriges Duell in Bremen mit einem 1:1-Remis endete. Wir sollten noch dazu sagen, dass Werder in den letzten acht Duellen gegen Schalke nicht gesiegt hat. Beginn: 23.09.2014 – 20:00 MEZ

Werder Bremen

Von Werder hatte man zum Beginn der neuen Saison nicht viel mehr erwartet und drei Remis und eine Niederlage sind keine große Überraschung. In allen vier Meisterschaftsspielen hat Werder mindestens ein Gegentor kassiert und in den letzten zwei Runden kehrten sie zu ihren alten Gewohnheiten und so kassierten sie drei bzw. vier Gegentreffer. Die Tatsache, dass sie drei Mal auswärts gespielt haben und nur einmal zuhause und dass sie ein Remis in einem äußerst schwierigen Auswärtsspiel in Leverkusen eingefahren haben, kann sie einigermaßen trösten. Am letzten Wochenende wurden sie in Augsburg bezwungen, obwohl sie eine gute Partie abgeliefert hat.

Ähnlich wie in Leverkusen hat Werder während des Spiels oszilliert und so führten sie zu einem Zeitpunkt und dann lagen sie im Rückstand und letztendlich haben sie nicht geschafft zur vollen Ausbeute zu kommen. Trainer Dutt hat über die Partie in Leverkusen offensichtlich zufrieden gewesen und so lief er mit der identischen Besatzung in Augsburg auf. Sie erzielten zwei Tore, der junge Selke hat getroffen und deshalb werden wahrscheinlich keine Änderungen in der Startelf erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wolf – Fritz, Prodl, Lukimya, Garcia – Galvez, Junuzović – Bartels, Elia – Selke, di Santo

Schalke 04

Auch das Spiel gegen Eintracht brachte nichts Neues für die Gäste aus Gelsenkirchen, weil sie immer noch auf ihren ersten Sieg in dieser Saison warten, obwohl sie abgesehen von vier Ligarunden noch im Pokal und in der Champions League gespielt haben. Insgesamt haben sie jeweils drei Remis und drei Niederlagen verbucht. Allerdings sollten sie über die eingefahrenen Remis zufrieden sein, weil diese gegen Bayern, Chelsea und Eintracht gespielt wurden. Dieses letzte Remis gegen Eintracht sieht auf den ersten Blick als ein Misserfolg aus, aber wenn man bedenkt, dass Schalke mit 0:2 im Rückstand lag und dass er das Match mit zwei Spielern weniger auf dem Platz beendet hat, dann sollten sie über einen ergatterten Punkt auf jeden Fall froh sein.

Neben den Problemen mit Verletzungen haben sie jetzt zusätzliche Probleme mit den roten Karten, weshalb Draxler und Boateng ausfallen werden. Trainer Keller muss jetzt weitere Änderungen vornehmen. Sam wird wahrscheinlich für Draxler spielen. Es ist auch möglich, dass Barnetta einspringt. Vielleicht werden die Plätze wieder getauscht, weil Mittelfeldspieler Neustadter gegen Eintracht gezwungenermaßen in der Abwehr spielte.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fahrmann – Hoger, Ayhan, Neustadter, Fuchs – Barnetta, Aogo, M.Meyer, Sam – Choupo-Moting, Huntelaar

Werder Bremen – Schalke TIPP

Beide Rivalen befinden sich in einer schwierigen Situation und wollen unbedingt zu ihrem ersten Sieg kommen, aber Werder kassiert viele Gegentore, während auch Schalke in jedem Spiel mindestens einen Gegentreffer kassiert und außerdem haben die Knappen jede Menge Probleme mit den Ausfällen. Dementsprechend erwarten wir ein Tor-Festival in diesem Duell.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei ladbrokes (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!