Werder Bremen – Schalke 04 15.08.2015, Bundesliga

Werder Bremen – Schalke 04/ Bundesliga – Diese Partie ist das Duell zweier Vereine, die in letzten Jahren nicht entsprechend den Erwartungen und Tradition spielen. Werder ist seit Jahren nur der Tabellendurchschnitt, aber in der letzten Saison hat nicht viel zu den internationalen Tabellenplätzen gefehlt. Auf der anderen Seite haben wir Schalke, der in die CL kommen wollte, aber am Ende nur einen EL-Platz erspielte. Am Saisonende waren die Königsblauen um fünf Punkte und vier Tabellenplätze besser als Werder. Im Pokal waren beide Vereine erfolgreich, aber Werder musste viel Kraft aufbringen, um seinen Gegner niederzukämpfen. In der letzten Saison gab es in diesem Duell einen 3:0-Auswärtssieg der Schalker. Beginn: 15.08.2015. – 15:30 MEZ

Werder Bremen

Die Bremer können eigentlich nicht behaupten, dass letzte Saison schlecht gewesen ist, weil sie immerhin in die Nähe der internationalen Tabellenplätze gekommen sind. Hätte es keinen schlechten Saisonstart gegeben, dann wären sie sicherlich auf einem der internationalen Tabellenplätze gelandet. In dieser Saison ist ein ähnlicher Tabellenplatz drin, weil sie im Sommer einige Änderungen im Kader vorgenommen haben. Dementsprechend brauchen sie ein wenig Zeit, um die richtige Abstimmung zu finden. In der Vorbereitungsphase hatten sie ein paar gute Freundschaftsspiele, aber in der ersten Pokalrunde hatten sie sehr viel Mühe gegen den Niedrigligisten Würzburg, den sie erst in der Verlängerung niederkämpfen konnten.

Bei den Spielerabgängen sollte man erwähnen, dass zwei wichtige Innenverteidiger gegangen sind und zwar Prödl und Caldirola. Neben den Beiden sind noch zwei Angreifer gegangen und zwar Selke und die Santo. All dies ist nicht ganz einfach zu kompensieren, aber mit den beiden neuen Offensivspielern Ujah (Köln) und A. Johannsson (Alkmaar) könnte es klappen. Heute sehen wir auch den ersten Auftritt des neuen Alkmaar-Stürmers Johannsson. Auf der linken Außenseite werden wir noch den jungen U. Garcia zum ersten Mal zu sehen bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wiedwald – Gebre Selassie, Lukimya, Vestergaard, U. Garcia – Bargfrede – Fritz, Junuzovic – Bartels – Ujah, A. Johannsson

Schalke 04

Schalke will in der neuen Saison viel mehr als in der Letzten erreichen. Die Knappen sind nämlich ausschließlich an der Champions League und keinesfalls an der Europaliga interessiert. In der letzten Saison wurde die CL um zwei Tabellenplätze verpasst, aber dies täuscht ein wenig, weil der Punkterückstand der Knappen auf die CL-Plätze schon sehr groß gewesen ist. Das Spiel der Königsblauen war ziemlich unbeständig, aber gekennzeichnet von einer guten Heimstärke. Aufgrund der unerfüllten Erwartungen wurde ein neuer Trainer geholt und zwar Breitenreiter, der alles zum Guten wenden soll. Wenn man nach der ersten Pokalrunde urteilt, dann sieht es schon ziemlich gut aus. Sie haben nämlich im Pokal den Zweitligisten Duisburg mit einem klaren 5:0 vom Platz gefegt. Sie hatten zwar lange Zeit einen Spieler mehr auf dem Platz, aber trotzdem muss man zugeben, dass sie sehr gut gespielt haben.

Der neue Trainer hat die Startaufstellung wieder in die alte Formation mit vier echten Verteidigern zurückgebracht. Ein weiteres Novum ist die Taktik mit zwei klassischen Angreifern, die sich dem Neuzugang di Santo anpasst. Di Santo und Huntelaar sind jetzt diese zwei Angreifer und der erste Gegner hat schon mal eine ganze Ladung an Gegentoren abgekriegt. Von den wichtigen Spielern fehlen Höwedes und Uchida, was zur Folge hatte, dass der defensive Neuzugang Caicara einen Startplatz bekommen hat.

Voraussichtliche Aufstellung S04: Fährmann – Caicara, Matip, Nastasic, Aogo – Geis, Goretzka, Draxler, Choupo-Moting – di Santo, Huntelaar

Werder Bremen – Schalke 04 TIPP

Diese Partie könnte sehr interessant werden, weil beide Seiten eher den Offensivfußball bevorzugen. Auf der einen Seite wollen sich die neuen Werder-Stürmer beweisen und auf der anderen Seite hat uns Schalke jetzt schon gezeigt, dass die blau-weiße Offensive sehr gut funktioniert.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€