Wett-Tipp 1. Bundesliga: Bayer Leverkusen – Schalke 04 – 27.03.2010 18:30

ImageBei Bayer fehlen: Rolfes, Vidal und Kießling. Die Gelbsperre
von Vidal ist eine Schwächung des defensiven Mittelfeldes und der Ausfall von
Kießling schwächt den Angriff der Bayer-Werkself. Diesen letzten
Samstagsbundesligatipp werden wir nicht sehr lange begründen und ihn auch nicht
mit hohem Einsatz anspielen, weil das Spiel relativ offen und schwer
vorauszusagen ist.

Die Begründung ist eine ähnliche wie beim Tipp des
DFB-Pokals, wo Schalke die erste Halbzeit nicht unterging. Bayer ist zwar immer
noch sehr gut drauf, aber man sieht die ersten Probleme in der Abstimmung und
sie brauchen immer mehr Torchancen um ein Tor zu erzielen, so wie zuletzt gegen
Dortmund, wo sie die erste Halbzeit klar dominiert haben, aber das Spiel 0:3
verloren haben.

In ein paar Spielen zuvor sah man eine gewisse Lustlosigkeit
in der ersten Halbzeit. Es ist auch sieben Spieltage her, dass sie mit Führung
in die Pausenkabine gegangen sind. Bei den Knappen fehlen: Pander, Jones, Kenia
und Pliatsikas. Eigentlich sind alle vier Spielerausfälle problemlos zu
kompensieren, weil sie sowieso schon länger fehlen und somit nicht mehr ganz
berücksichtigt werden müssen. Die Knappen haben am Mittwoch eine bittere
Niederlage zuhause gegen Bayern kassiert. Wenn man sich aber die Spieler
anhört, dann hört man weitaus weniger Enttäuschung als gedacht. Der einzige
richtig Enttäuschte war der Trainer Magath, weil er einfach die Bayern hinter
sich lassen wollte, zumindest in einem Wettbewerb. Bei den Knappen fällt auf,
dass sie schon gut in die Spiele starten, in dieser Saison gab es gerade mal
fünf erste Halbzeiten, die sie abgegeben haben. Das liegt an der harten Abwehr,
die von Anfang an sehr geordnet steht und dem Gegner sehr wenig Raum zur
offensiven Entfaltung zulässt. Außerdem darf man den Restprogramm der Knappen
nicht vergessen, weil sie ja nur noch Bayer und Bayern vor sich haben, aber
alle anderen Aufgaben als lösbar angesehen werden können. Wenn sie in diesen
zwei bevorstehenden Spielen keine Niederlage kassieren, dann kann man langsam
realistisch über die langersehnte Meisterschale nachdenken, aber auf keinem
Fall davor.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es
sehr ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten neun Aufeinandertreffen in
Leverkusen gab es ein Remis und jeweils vier Siege der beiden Vereine. Das Hinspiel
endete 2:2.

Voraussichtliche
Aufstellung Bayer:
Adler (1) – Schwaab (2), M. Friedrich (5), Hyypiä (4),
Kadlec (24) – Castro (27), Reinartz (3) – Barnetta (7), Kroos (39) – Helmes
(9), Derdiyok (19)

Voraussichtliche
Aufstellung Schalke:
Neuer (1) – Zambrano (25), Höwedes (4), Bordon (5),
Westermann (2) – Kluge (12), Rakitic (10), Schmitz (21) – Baumjohann (11) –
Farfan (17), Kuranyi (22)

Das heutige Duell der beiden Vereine ist zwar klar
prädestiniert Richtung Bayer, aber die erste Halbzeit wird den Gästen aus
Gelsenkirchen gehören und zwar weil man sehr lange spielen muss bis man sie
knackt. Und heute erwartet man genau so einen Verlauf, in dem Bayer angreifen
wird, aber lange Zeit brauchen wird um die defensiven Knappen zu knacken.

Tipp: erste Halbzeit
Asian Handicap +0,25 Schalke
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,75 bei
10bet

100
EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!