Wett-Tipp 1. Bundesliga: Bayern München – VfB Stuttgart – 27.03.2010 15:30

ImageBei den Münchenern fehlen: Demichelis und Gomez. Der Ausfall
von Demichelis ist sicherlich immer noch eine Schwächung, die aber mittlerweile
gut kompensiert werden kann. Der Ausfall des Angreifers Gomez ist wiederrum
überhaupt kein Problem, weil sie vorne ehe zu viele Optionen haben und weil
Gomez sowieso nicht in Topform wäre.

Die Münchener haben einen sehr wichtigen Sieg über Schalke am
vergangenen Mittwoch geholt. Der Sieg kam zwar erst in der Verlängerung
zustande, aber sie waren sehr überlegen in dieser Begegnung. Die letzte
Niederlage gegen Frankfurt war äußerst unglücklich und sie kann abgehackt
werden und sollte nicht überschätzt werden, weil sie innerhalb von drei Minuten
das Spiel abgegeben haben.

Das größte Problem der Münchener ist, dass sie nicht
nachsetzen, wenn sie spüren, dass der Gegner nicht mithalten kann und dadurch
kassieren sie öfters entscheidende Gegentore, die sie einige Punkte in dieser
Saison gekostet haben. Heute wird das nicht der Fall sein, weil man ja die
Schwaben schon ernst nehmen wird, genauso wie sie Schalke am Mittwoch ernst
genommen haben. Der heutige Gegner müsste den Münchenern liegen, weil sie einen
ähnlichen Fußball spielen.  

Bei den Schwaben fehlen: Boka, Celozzi und Riedle. Die
ersten beiden Ausfälle sind eine klare Schwächung der Defensive der Schwaben
und zwar eine merkliche Schwächung. Ansonsten sind die Schwaben in
Lauerstellung, was die internationalen Tabellenplätze angeht, weil sie ja
ähnlich wie die Wölfe schon höhere Ambitionen haben, aber diese nur mit einer
guten Serie erreichen können, weil sie schon sechs Punkte Rückstand auf die
internationalen Tabellenplätze haben. Diese können sie starten, aber nicht
heute, weil der heutige Gegner ähnlich offensiv spielt, aber individuell besser
ist. Der leichte Vorteil der Münchener verstärkt sich durch die defensiven
Ausfälle, die eine nicht allzu kleine Lücke in der Abwehr aufreißen werden.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es
sehr wenige Siege der Schwaben. In den letzten elf Aufeinandertreffen in
München gab es einen Sieg der Schwaben, ein Remis und neun Siege der Münchener.
Das Hinspiel endete torlos.

Voraussichtliche
Aufstellung Bayern:
Butt (22) – Lahm (21), van Buyten (5), Badstuber (28),
Contento (26) – Robben (10), van Bommel (17), Schweinsteiger (31), T. Müller
(25) – Klose (18), Olic (11)

Voraussichtliche
Aufstellung Stuttgart:
Lehmann (1) – Boulahrouz (4), Tasci (5), Delpierre
(17), Molinaro (21) – Kuzmanovic (32), Khedira (28) – Gebhart (13), Hleb (23) –
Marica (9), Pogrebnyak (29)

In der Hinrunde gab es in diesem Duell ein torloses Remis,
aber die Münchener waren nicht sehr eingespielt und die Schwaben waren auch
nicht gut drauf. Jetzt aber, sind beide Vereine viel besser, aber die Besserung
der Münchener war enorm und der Qualitätsunterschied zwischen den beiden
Spielerkadern ist auch größer geworden, weil Bayern mittlerweile schon
meisterlich spielt und auch zu Recht der Topfavorit auf die Meisterschale ist.

Tipp: Sieg Bayern
München
Image

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,70 bei
188bet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!