ImageBei Dortmund fehlen: Hummels, Sahin, Tinga und
Valdez. Eigentlich fehlen nicht viele Spieler, aber es fehlen überaus wichtige
Spieler. Hummels hinterlässt eine große Lücke in der Abwehr, Sahin im
Mittelfeld und Valdez im Sturm, somit die Borussen klar ersatzgeschwächt sind. Hier
werden wir nicht sehr lange begründen, weil unser Tipp ziemlich einleuchtend
ist. Die Borussen haben ihre gute Spielform wieder gefunden und langsam wachsen
zu einer richtig guten Mannschaft zusammen. Vor allem wenn sie zuhause spielen,
sind sie sehr gut drauf und spielen sehr oft einen sehr schnellen Ball.

Das Gute für sie ist, dass der Stürmer Barrios wieder
trifft, was den Ausfall von Valdez vergessen macht. Wir schauen uns noch den
Gegner an, ob er diesem Offensivfeuerwerk standhalten kann.

Bei Bayer fehlt nur Rolfes, sein Ausfall kann jedoch
problemlos verkraftet werden, weil er schon ziemlich lange verletzt ist und
nicht mehr berücksichtigt werden muss. Der Gegner aus Leverkusen ist ebenfalls
offensiv sehr gut drauf und der Spielmacher Kroos ist auch wieder am Start, was
sie noch gefährlicher macht. Die Bayer-Werkself wird nicht sehr viel taktieren,
weil im Moment im Meisterkampf nur die Siege zählen, wenn man oben mitmischen
will. Auch an der Startaufstellung sieht man, dass man nach Dortmund kommt um
drei Punkte zu holen, was aber keine leichte Aufgabe ist, weil der Gastgeber
auch offensiv gut drauf ist und ebenfalls noch gewisse Saisonziele vor sich
hat.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es
sehr ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten neun Aufeinandertreffen in
Dortmund gab es drei Remis und jeweils drei Siege der beiden Vereine. Das
Hinspiel endete 1:1.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Weidenfeller
(1) – Owomoyela (25), Subotic (4), Felipe Santana (27), Schmelzer (29) – S.
Bender (22), Kehl (5) – Blaszczykowski (16), Zidan (10), K. Großkreutz (19) –
Barrios (18)

Voraussichtliche Aufstellung Bayer: Adler (1) –
Schwaab (2), M. Friedrich (5), Hyypiä (4), Castro (27) – Vidal (23), Reinartz
(3) – Barnetta (7), Kroos (39) – Kießling (11), Derdiyok (19)

Das heutige Duell ist nicht ganz leicht, was den Sieger der
Partie angeht, aber uns interessieren eher die einzelnen Stärken und
Ausgangssituationen der beiden Vereine. Beide Vereine müssen weitere gute
Spiele zeigen, wenn sie ihre guten Platzierungen behalten wollen. Beide Vereine
lösen sehr gerne ihre Aufgaben über die Tore und zurzeit hat der Gastgeber aus
Dortmund noch dazu einen überaus wichtigen defensiven Ausfall, der sie hinten
anfälliger macht. Viele Tore sind hier vorprogrammiert.

Tipp: über 2,5
Tore
Image

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,83 bei
10bet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!