Wett-Tipp 1. Bundesliga: Borussia M´gladbach – Bayer Leverkusen – 08.05.2010 15:30

ImageBei der Borussia fehlt nur Dorda, was jedoch überhaupt kein
Problem darstellt. Die Borussen haben ansonsten die Saison abgeschlossen und
spielen seitdem einen zu lockeren Fußball, der beinah an Wettbewerbsverzerrung
grenzt. Die letzte Niederlage gegen Hannover (1:6!!!) war einfach unverschämt
hoch und man kann schon aus der Sicht der Hannover-Mitkonkurrenten von einer
klaren Wettbewerbsverzerrung reden. Seltsamerweise sind der Borussia-Trainer
Frontzeck und der Sportdirektor der 96er Schmadkte gute Freunde und irgendwie
sah das Spiel der Borussen fast wie Arbeitsverweigerung aus. Wir wollen keinem
was unterstellen, aber wir versuchen die Fans/Zuschauer zum Nachdenken anzuregen.

Es sind nicht nur die Sapinas und die Hoyzers, die die Zügel
der zukünftigen Ergebnisse in der Hand halten. Bei diesem seltsamen Spiel ging
es auch nicht um lächerliche Wetteinsätze in Höhe von ein paar 100 Tausend
Euro, sondern es ging um den Klassenverbleib, der ein paar Millionen Euro
Unterschied im Etat ausmacht. Heute kann man die Gladbacher als normal spielend
erwarten, aber die Spannung unter den Spielern ist weg und eine
Wiedergutmachung der 1:6-Klatsche ist nicht machbar.

Bei Bayer fehlen: Adler, Friedrich, Barnetta, Renato Augusto
und Rolfes. Die ersten beiden Ausfälle schwächen die Defensive und zwar
merklich, weil Adler der erste Torwart ist und Friedrich ist sehr wichtiger
Faktor in der Abwehr der Bayer-Werkself. Ansonsten sind die anderen drei
Ausfälle ebenfalls eine klare Schwächung, aber im Mittelfeld. Die
Bayer-Werkself hat noch einiges vor sich. Sie müssen heute einen überzeugenden
Sieg liefern und gleichzeitig drauf hoffen, dass Bremen nicht siegt, dann
hätten sie eine Chance auf den letzten CL-Tabellenplatz, der schon sehr wichtig
ist, weil die CL einfach viel mehr Geld und Ansehen bringt. Die Bayer-Werkself
wird heute von Anfang an mit sehr viel Druck spielen, weil sie nichts zu
verlieren haben. Ein Sieg gepaart mit einer Bremen-Niederlage wäre das gewünschte
Ergebnis oder ein sehr hoher Sieg von fünf oder mehr Toren gepaart mit einem
Remis von Bremen würde sie auch weiterbringen. Damit will ich sagen, dass sie
zwar nicht kopflos nach vorne stürmen werden, aber dass sie schon sehr offensiv
spielen werden. Obwohl Bayer auf keinem Fall als gut bezeichnet werden kann,
sind sie zu Recht heute favorisiert.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es
keinen einzigen Sieg der Gastgeber. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in
M´gladbach gab es lediglich zwei Siege der Bayer-Werkself und drei Remis. Das
Hinspiel gewann Bayer 3:2.

Voraussichtliche
Aufstellung Borussia:
Bailly (30) – Levels (22), Brouwers (4), Dante (31),
Daems (3) – Bradley (26), Marx (14) – Matmour (40), Arango (18) – Reus (11),
Bobadilla (10)

Voraussichtliche
Aufstellung Bayer:
Giefer (36) – Sarpei (15), Reinartz (3), Hyypiä (4),
Castro (27) – Vidal (23), L. Bender (8) – Kaplan (28), Kroos (39) – Kießling
(11), Derdiyok (19)

Die unglaublich hohe Niederlage der Borussen sollte zwar
nicht überbewertet werden, weil es unklar ist, ob sie nur spielerischen
Ursprungs ist, aber trotzdem sieht man beim Gastgeber klare Anzeichen, dass mit
ihren Gedanken schon längst im Urlaub sind. Auf der anderen Seite steht Bayer
stark unter Druck ein halbwegs ansehnliches Spiel zu zeigen, weil sie immer
noch gute Chance auf den dritten Tabellenplatz haben. 

Tipp: Sieg Bayer
Image

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei
188bet

Jetzt exklusiv
nur bei Sportwetten Magazin: Bundesliga im Livestream bei Titanbet auch ohne
Einzahlung. Anmeldung reicht. Hier geht
es zum Anbieter!

 

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!