Wett-Tipp 1. Bundesliga: Borussia M´gladbach – Hamburger SV – 28.03.2010 17:30

ImageBei den Borussen fehlen: Dorda und Bradley. Nur der letzte
Ausfall ist eine klare Schwächung und zwar des zentralen Mittelfeldes. Über
dieses Spiel werden wir nicht lange diskutieren und unseren Tipp sehr
ausführlich begründen. Bei Gladbach hat sich die Offensive mittlerweile gut
entwickelt, aber sie wird immer wieder durch die Verletzungen zurückgeworfen.
Die große Schwäche dieser Saison ist die Abwehr, die einfach zu viele
Gegentreffer kassiert.

Genau darauf geht der heutige Tipp ein. Außerdem ist die
Offensive der Borussen in einem guten Zustand. Zuletzt gab es zwar zwei Spiele,
wo sie kein Tor geschossen haben, aber in beiden Spielen wurden sie vom Gegner
überrannt und einfach vorgeführt.

Beim HSV fehlen: Aogo, Jansen, Castelen und Elia. Der
Ausfall von Jansen ist eine klare Schwächung der Abwehr und zwar eine sehr
deutliche und spürbare Schwächung. Der letzte Ausgefallene schwächt das
Mittelfeld und zwar im offensiven Teil. Ansonsten sind die Hanseaten schon gut
drauf und haben auch die nächste Runde der Europaliga erreicht. Heute wird man
vor allem in der Abwehr nicht viel riskieren, weil ihnen langsam die wirklich
guten Defensivspieler ausgehen. Im Angriff stehen die beiden gefährlichsten
Stürmer van Nistelrooy und Petric und sie werden sicherlich einige Chancen
bekommen, was gleich mit Toren zu setzen ist, weil das Duo als sehr effizient
bezeichnet werden kann.  

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es
mehr Siege der Borussia. In den letzten sieben Aufeinandertreffen in Gladbach
gab es ein Remis, zwei HSV-Siege und vier Borussia-Siege. Das Hinspiel gewann
Borussia 3:2.

Voraussichtliche
Aufstellung Borussia:
Bailly (30) – Levels (2), Brouwers (4), Dante (31),
Daems (3) – Meeuwis (8), Marx (14) – Herrmann (42), Arango (18) – Reus (11),
Friend (16)

Voraussichtliche
Aufstellung HSV:
Rost (1) – Rincon (25), Rozehnal (3), Mathijsen (5),
Boateng (17) – Jarolim (14), Zé Roberto (8) – Torun (35), Trochowski (15) – van
Nistelrooy (22), Petric (10)

Hier haben auf der einen Seite den angriffslustigen
Gastgeber, der einige defensive Probleme hat, und auf der anderen Seite haben
wir den Gast, der ebenfalls einige Defensivprobleme hat und dazu noch eine
Offensive, die momentan das beste Stürmerduo der Liga vorzuweisen hat. Bei
solchen Konstellationen gibt es fast immer viele Tore.

Tipp: über 2,5
Tore
Image

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,89 bei
188bet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!