Wett-Tipp 1. Bundesliga: Hannover 96 – Eintracht Frankfurt – 13.03.2010 15:30

ImageBei den 96ern fehlen: Vinicius, Balitsch, Lala,
Krzynowek, Rosenthal und Zizzo. Die gleichzeitigen Ausfälle von Lala und
Balitsch stellen eine klare Schwächung des defensiven Mittelfeldes dar,
außerdem sind die Ausfälle von Krzynowek und Rosenthal auch eine klare
Schwächung und zwar des offensiven Mittelfeldes. Hier werden wir nur einen ganz
kleinen Tipp abgeben, weil das Spiel sehr schwierig zu tippen ist, aber eine
nicht so ganz klare Richtung zeichnet sich schon ab. Die 96er haben am letzten
Spieltag einen durchaus sehr wichtigen Sieg über Freiburg geholt. Der Sieg war
wichtig wegen der Negativserie von 9 Niederlagen in Folge, aber auch wegen dem
Klassenerhalt. Jetzt stehen sie punktegleich mit den Konkurrenten und haben
eigentlich eine gute Ausgangssituation. Mal schauen, ob sie an den positiven
Trend anknüpfen können.  

Bei der Eintracht fehlen: Vasoski, Bajramovic, Amanatidis
und Liberopoulos. Eigentlich ist nur der Ausfall des Stürmers Liberopoulos
schmerzlich, aber er kann sehr gut mit Altintop ersetzt werden. Mit Bajramovic
hätten die Frankfurter mehr Optionen im defensiven Mittelfeld, aber auch sein
Ausfall kann relativ gut kompensiert werden. Ansonsten spielen die Frankfurter
ja nicht schlecht, aber man vermisst zurzeit bei ihnen den letzten Biss. Dies
liegt daran, dass sie ihre Saisonziele mehr oder weniger schon erreicht haben,
es fehlen ihnen noch paar Pünktchen und dann ist die Saisonvorgabe geschafft. Dadurch
entsteht das Problem der fehlenden Motivation seitens der Spieler, was man sehr
gut an ihrem Spiel erkennen kann. Normalerweise wären sie heute Favorit, aber
die Lustlosigkeit der Mannschaft verschiebt ein wenig die Verhältnisse
zugunsten der Gastgeber.    

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es
kaum Siege der Gäste aus Frankfurt. In den letzten sieben Aufeinandertreffen in
Hannover gab es drei Remis, einen Sieg der Eintracht und drei Siege der 96er. Das
Hinspiel gewann die Eintracht 2:1.

Voraussichtliche Aufstellung 96er: Fromlowitz (27) –
Cherundolo (6), Haggui (21), Durica (4), C. Schulz (19) – Lala (8) – Andreasen
(3), Djakpa (15) – Elson (25) – A. Koné (18), Ya Konan (11)

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht: Nikolov (1) –
Franz (4), Chris (29), Russ (23), Spycher (16) – Schwegler (27), P. Ochs (2),
Teber (6), Meier (14), Köhler (7) – Halil Altintop (19)

Heute wissen die 96er um ihre Chance mit einem erneuten Sieg
sich vom Tabellenende ganz weit zu entfernen und diese Chance werden sie
wahrscheinlich nutzen, weil sie im Moment gut drauf sind, was man sehr gut an
den letzten zwei Spielen sehen konnte. Andererseits ist die Saison für
Frankfurt schon längst vorbei, absteigen kann nicht mehr passieren, aber auch
ein Sprung nach vorne ist nicht mehr möglich, somit sie die Saison ausklingen
lassen können.

Tipp: Asian
Handicap 0 Hannover
Image

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei bet365

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!