ImageBei der Hertha fehlen: Bengtsson, von Bergen, Ebert und
Lustenberger. Der Ausfall des Verteidigers von Bergen ist eine Schwächung der
Abwehrreihen und die letzten zwei Ausfälle sind eine Schwächung des
Mittelfeldes. Ansonsten muss man der Hertha eine gute Rückrunde bescheinigen.
Es gab zwar nur neun Punkte, aber es gab einige Spiele, in denen sie sehr gut
aussahen, aber das Spiel am Ende aus den Händen abgaben, dies zeigt uns die
immer noch vorhandene Unsicherheit wegen dem Abstieg. Trotzdem sollte man in
Berlin eher zuversichtlich sein, weil die komplette Mannschaft sehr gut
aussieht und nur das letzte Quäntchen Glück noch gefehlt hat. Der heutige
Gegner muss bezwungen werden und dann wären sie ein ganzes Stück weiter.

Bei den Franken fehlen: Breno, Boakey und Eigler. Am
schmerzhaftesten ist natürlich der Ausfall des Innenverteidigers Breno und er
wirft die Franken ganz weit zurück. Außerdem sind die letzten zwei Ausfälle
eine klare Schwächung des Angriffs. Bei den Mittelfranken sah man ein sehr
gutes Spiel gegen Bayer und das gewannen sie auch. Das Problem dabei war die
Verletzung von Breno, die sie sehr weit im Abstiegskampf zurückwirft. Dieser
neue negative Umstand und die zwei offensiven Ausfälle machen die Sache mit dem
Klassenerhalt sehr schwer. Heute gegen die Hertha haben sie eigentlich keine
Chance, weil sie vollkommen ungefährlich vor dem gegnerischen Tor sein werden,
aber auch sehr instabil in den Abwehrreihen.  

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es
keinen einzigen Sieg der Franken. In den letzten sechs Aufeinandertreffen in
Berlin gab es lediglich ein Remis und fünf Siege der Hauptstädter. Das Hinspiel
gewann Nürnberg 3:0.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Drobny (1) –
Piszczek (26), A. Friedrich (3), Hubnik (16), Kobiashvili (21) – Dardai (8) –
Kringe (11), Cicero (7) – Raffael (10) – Ramos (9), Gekas (17)

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R. Schäfer (1)
– Diekmeier (2), Wolf (5), Maroh (6), Pinola (25) – Ottl (23), Tavares (21) –
Frantz (17), Gündogan (22), Bunjaku (10) – Choupo-Moting (14)

Die Gäste aus Nürnberg hätten heute eine gute Chance, wenn
sie dieselbe Startaufstellung, wie gegen Bayer, zur Verfügung hätten, aber die
Schwächung machen sie quasi chancenlos für dieses Spiel der potenziellen
Absteiger. Hertha ist zwar auch keine Übermannschaft, aber zurzeit einfach viel
besser und geordneter als die Gäste aus Nürnberg.

Tipp: Asian
Handicap -0,25 Hertha BSC
Image

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,82 bei 10bet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!