ImageBei der Hertha fehlen: Hubnik und Kringe. Beide
Ausfälle sind eine Schwächung, die den Berlinern zusätzliche Kopfschmerzen
bereitet. Ansonsten ist der Abstieg zwar noch nicht festgeschrieben, aber fünf
Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz ist einfach sehr viel. Vor allem wenn
man bedenkt, dass sie noch Schalke, Bayer und Bayern vor sich haben und alle
drei Vereine zu den Topvereinen der Liga zählen. Wie es aussieht, glaubt nur
noch der Trainer an den Klassenerhalt und alle anderen Beteiligten eher nicht.
Diese Situation ist natürlich nicht förderlich, wenn man das Wunder von Berlin
noch schaffen möchte. Die heutige Außenseiterrolle ist auf jeden Fall
berechtigt und schon im Hinspiel sahen die Berliner sehr hilflos aus.

Bei Schalke fehlen: Jones, Kenia und Pliatsikas. Alle drei
Ausfälle sind überhaupt kein Problem für die Knappen, weil alle drei Spieler
schon länger fehlen und schon vor langer Zeit ihre Ausfälle kompensiert sind.
Ansonsten ist Schalke mitten im Meisterkampf. Ein Abrutschen auf den dritten
Platz ist eher unwahrscheinlich, weil sie schon sieben Punkte Vorsprung haben.
Der Rückstand auf den Erstplatzierten aus München beträgt zwei Punkte, aber
eigentlich sind es drei, weil bei Punktegleichheit die Tordifferenz zu tragen
käme und da ist Bayern nicht mehr einholbar seitens der Knappen. Heute kann man
von Schalke kein Offensivfeuerwerk erwarten, aber schon dass sie die Berliner
vollkommen unter Kontrolle haben werden. Die Berliner werden in diesem Duell
die angreifende Mannschaft sein und genau so ein Spiel passt dem Gast aus
Gelsenkirchen. Abwarten, gut verteidigen und irgendwann ein Tor schießen, dass
eine vollkommen wahrscheinliches Szenario für dieses Spiel. 

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es
sehr ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Berlin
gab es ein Remis und jeweils zwei Siege der beiden Vereine. Das Hinspiel gewann
Schalke 2:0.

Voraussichtliche
Aufstellung Hertha:
Drobny (1) – Piszczek (26), A. Friedrich (3), von
Bergen (4), Kobiashvili (21) – Lustenberger (28) – Kacar (44), Cicero (7) –
Raffael (10) – Ramos (9), Gekas (17)

Voraussichtliche
Aufstellung Schalke:
Neuer (1) – Rafinha (18), Höwedes (4), Bordon (5),
Westermann (2) – Matip (32) – Kluge (12), Rakitic (10) – Farfan (17), Kuranyi
(22), Edu (9)

Eigentlich sind die Quoten auf den unterschätzten Meisteranwärter
aus Gelsenkirchen sehr hoch, weil der Sieg zwar nicht festgeschrieben ist, aber
schon sehr wahrscheinlich erscheint, weil die Hertha nicht die notwendige
Motivation hat um so einen kompakt stehenden Verein, wie Schalke, zu schlagen.

Tipp: Sieg Schalke
Image

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei expekt

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!