Wett-Tipp 1. Bundesliga: SC Freiburg – 1.FC Nürnberg – 17.04.2010 15:30

ImageDie Gastgeber aus Freiburg sind zurzeit akut gefährdet wegen
dem Klassenerhalt. Sie befinden sie sogar auf einem der direkten Abstiegsplätze
und haben zwei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz und drei Punkte
Rückstand auf den sicheren 15. Platz.

Die Nürnberger waren lange Zeit sehr abstiegsgefährdet, aber
jetzt stehen sie schon mal nicht mehr auf einem der gefährlichen
Tabellenplätze, aber der Vorsprung auf diese Plätze beträgt gerade mal soviel
wie der Rückstand der Freiburger. Hier haben wir ein richtiges Abstiegsduell
der klassischen Art.

Bei Freiburg fehlen: Salz, Cha, Namouchi und Bechmann. Hier
sind die Ausfälle der defensiven Cha und des offensiven Bechmann als eine klare
Schwächung anzusehen. Ansonsten stehen die Freiburger sehr unter Druck, weil
sie einem der rettenden Tabellenplätze hinterherhinken. Obwohl die Lage nicht
sehr rosig aussieht, bricht irgendwie keiner in Panik aus, aber das liegt
daran, dass die Freiburger die 1. Bundesliga ehe als Ausnahmesituation ansehen,
weil sie keinesfalls eine etablierte Erstligamannschaft sind, sowohl vom Etat
als auch vom Umfeld her. Heute werden sie mit Vollgas spielen, weil die heutige
Chance wahrgenommen werden muss, weil es sich um einen direkten Mitkonkurrenten
auf den Klassenerhalt handelt. Die Offensive der Freiburger ist zwar nicht top,
aber gegen schwächere Vereine kann sie schon ihre Tore machen.

Bei Nürnberg fehlt nur Breno, aber sein Ausfall ist schon
eine große Schwächung der Abwehrreihen. Ansonsten gibt es nicht viele Gründe
dafür, dass die Nürnberger ein zaghaftes Spiel machen. Obwohl sie nicht auf
einem Abstiegsplatz stehen, man darf nicht vergessen, dass sie gerade mal einen
Punkt auf den Relegationsplatz haben. Außerdem haben sie auswärts immer einige
Gegentore kassiert und somit ist eigentlich alles gesagt worden. Das Fehlen von
Breno kommt ja noch dazu, ohne ihn ist die Defensive um einiges wackeliger und
kann keinesfalls große Stabilität vorweisen.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es
 ein wenig mehr Siege der Nürnberger. In
den letzten fünf Aufeinandertreffen in Freiburg gab es zwei Siege der
Freiburger und drei Siege der Nürnberger. Das Hinspiel gewann Freiburg 1:0.

Voraussichtliche
Aufstellung Freiburg:
Pouplin (1) – Mujdza (24), Toprak (38), Butscher (5),
Bastians (3) – Schuster (23) – Jäger (11), Flum (18), Makiadi (7), Idrissou (8)
– Cissé (9)

Voraussichtliche
Aufstellung Nürnberg:
R. Schäfer (1) – Diekmeier (2), Maroh (6), Wolf (5),
Pinola (25) – Ottl (23), Gündogan (22) – Risse (12), Frantz (17), Bunjaku (10)
– Choupo-Moting (14)

In diesem Duell sprechen einige Argumente für ein torreiches
Spiel. Man darf nicht vergessen, dass wir kurz vor dem Saisonende stehen und
somit viele Vereine, die im Not sind wie diese Beiden, die Taktik über den Bord
werfen und einfach ab jetzt Alles nach vorne geworfen wird, damit man den
Klassenerhalt schafft. Hier haben wir genau so ein Duell und die Quoten lassen
ja auch zu, dass man das Ganze ein wenig kleiner anspielt.

Tipp: über 2,5
Tore
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,20 bei
12bet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!