ImageBei den Knappen fehlen: Pander, Jones, Kenia,
Pliatsikas und Stevanovic. Eigentlich können alle fünf Ausfälle problemlos
verkraftet werden und stellen keine Schwächung des Schalke-Kaders dar. Das
heutige Duell ist relativ brisant, weil einerseits Magath mit Stuttgart schon
mal Meister wurde und die meisten der Spieler kennt, aber andererseits weil
Rakitic den derzeitigen Trainer der Schwaben aus seiner Jugendzeit in der
Schweiz kennt. Diese beiden Umstände machen das Spiel brisant, aber auch die
Tatsache, dass die Knappen mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen
würden, aber vorerst nur für eine Nacht.

An der Aufstellung der Knappen sieht man, dass sie diese
Tabellenführung unbedingt wollen, damit die anderen zwei Mitkonkurrenten Bayer
und Bayern unter Druck gesetzt werden können. Mal schauen, ob die Schwaben
diesem Druck standhalten können.

Bei den Schwaben fehlen: Ulreich, Boka, Delpierre, Lanig und
Riedle. Die Ausfälle von Delpierre und Boka stellen eine klare Schwächung der
Abwehrreihen der Schwaben und zwar eine deutliche Schwächung. Die Stuttgarter
spielen eine unglaublich gute Rückrunde, wie es aussieht, hat der Trainer Gross
die richtige Mischung herausgefunden. Heute jedoch ist die Abwehr entscheidend
geschwächt, was sie in diesem Spitzenduell sehr weit zurückwirft. Diese
Begegnung ist ein Spitzenduell, weil die drittbeste Mannschaft der Rückrunde
gegen die Zweitbeste spielt. Die Schwaben sind also sehr gut drauf, aber heute
ist die Schwächung der Abwehr zu groß und somit werden sie den angreifenden
Knappen nicht genügend Gegenwehr bieten können. Außerdem dürfen wir das
bevorstehende CL-Spiel in Barcelona nicht vergessen, weil sicherlich ein, zwei
Spieler mit angezogener Handbremse spielen werden.

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es
kaum Siege der Schwaben. In den letzten neun Aufeinandertreffen in
Gelsenkirchen gab es einen Sieg der Schwaben, ein Remis und sieben Siege der
Knappen. Das Hinspiel gewann Schalke 2:1.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Neuer (1) –
Höwedes (4), Rafinha (18), Bordon (5), Westermann (2) – Kluge (12) – Rakitic
(10), Schmitz (21) – Farfan (17), Kuranyi (22), Sanchez (27)

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Lehmann (1) –
Celozzi (27), Niedermeier (6), Tasci (5), Molinaro (21) – Träsch (35), Khedira
(28) – Gebhart (13), Hleb (23) – Cacau (18), Pogrebnyak (29)

Im Normalfall wäre dieses Spiel eher als eine Begegnung der
gleichwertigen Vereine anzusehen, aber nur wenn beide vollzählig sind, da aber
dies nicht der Fall bei Stuttgart ist, ist die Favoritenrolle zu Recht an die
Knappen vergeben. Außerdem darf man nicht vergessen, dass die Schwaben in den
letzten Jahren überhaupt keine Chance in Gelsenkirchen hatten, was nicht vernachlässigt
werden kann. Das Gute ist, dass wir aufgrund der relativ hohen Quoten auf
Schalke eine abgeschwächte Version der Wette auf Schalke spielen können, womit
die Hälfte des Einsatzes bei einem Remis geschützt wäre.

Tipp: Asian
Handicap -0,25 Schalke
Image

Einsatzhöhe: 8/10

Quote: 1,85 bei 188bet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!