Wett-Tipp 1. Bundesliga: VfL Wolfsburg – Werder Bremen – 17.04.2010 15:30

ImageDie Wölfe haben sich ihre Chance auf den letzten
internationalen Tabellenplatz weiterhin gewahrt. Im Moment haben sie einen
kleinen Rückstand von nur zwei Punkten auf den sechsten Tabellenplatz.

Die Gäste aus Bremen stehen noch besser. Sie kämpfen mit
Dortmund und Bayer um den dritten CL-Platz, der ihnen sicherlich mehr als
wichtig ist. Der momentane Rückstand auf den dritten Platz beträgt ja auch nur
mickrige drei Punkte, was nicht viel ist, wenn man bedenkt, dass sie schon sehr
gut drauf sind.

Bei den Wölfen fehlt niemand, somit man bei ihnen von einem
vollständigen Kader sprechen kann.

Ansonsten haben sich die Wölfe sehr gut gefangen und haben
eine unheimlich gute Phase zurzeit. In den letzten acht Spielen haben sie
hervorragende sieben Siege geholt. Heute werden sie wieder ohne Ende angreifen.
Vor allem ihr Topstürmer Dzeko ist im Moment einfach nicht zu stoppen, was
sicherlich auch mit seinem bevorstehenden Wechsel zusammenhängt. Bei ihm gibt
es die Klausel, dass sie ihn für 40 Millionen oder mehr Ablöse verkaufen müssen
und 40 Millionen sind schon ein ganz großer Haufen Geld, das nicht viele
europäische Vereine bezahlen können. Wenn er tatsächlich für 40 Millionen
weggehen sollte, dann wäre er der bestverkaufte Bundesligaspieler aller Zeiten.
Auch heute werden von ihm im Zusammenspiel mit Misimovic die entscheidenden
Impulse erwartet.

Bei Werder fehlen: Mielitz, Vander, Niemeyer und Testroet.
Nur der Ausfall des defensiven Mittelfeldspielers Niemeyer ist als eine
Schwächung anzusehen, aber auch sie kann sehr gut kompensiert werden. Die Gäste
aus Bremen haben sich ungefähr zur gleichen Zeit gefangen und spielen auch
wieder einen guten und schnellen Ball. Vor allem die Offensive ist wieder auf
einem hervorragenden Niveau und wie es aussieht, könnten sie sogar den dritten
Tabellenplatz ernsthaft in Angriff nehmen. Sie spielen sehr befreit, weil die
Europaligateilnahme sicher ist, weil sie in Finale des Pokals spielen und
aufgrund dessen, sind sie sehr kreativ und leichtfüßig, weil sie einfach
keinerlei Druck verspüren. Es gibt für Werder gar keinen Grund um irgendwie zu
taktieren. Die vorgegebene Richtung ist klar und sie können mit dieser
offensiven Art des Fußballs nur gewinnen, weil nicht viel Punkte fehlen um den
dritten Tabellenplatz sich zu schnappen.   
 

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es
mehr Siege der Bremer. In den letzten sechs Aufeinandertreffen in Wolfsburg gab
es nur einen einzigen Sieg der Wölfe und dazu noch zwei Remis und drei Siege
der Hanseaten. Das Hinspiel endete 2:2.

Voraussichtliche
Aufstellung Wolfsburg:
Benaglio (1) – Pekarik (19), Madlung (17), Barzagli
(43), M. Schäfer (4) – Josué (7) – Riether (20), Gentner (25) – Misimovic (10)
– Grafite (23), Dzeko (9)

Voraussichtliche
Aufstellung Werder:
Wiese (1) – Fritz (8), Mertesacker (29), Naldo (4),
Pasanen (3) – Frings (22), Bargfrede (44) – Marin (10), Özil (11), Hunt (14) –
Pizarro (24)

Auf der einen Seite ist der Gastgeber aus der
Volkswagen-Stadt wieder gut drauf und vor allem die Offensive der Wölfe ist
sehr gut drauf. Auf der anderen Seite haben wir die fantasievollen Hanseaten,
die nichts zu verlieren haben und sicherlich mit ganz offenem Visier spielen
werden. Die Quoten sie zwar schon sehr weit nach unten gefallen, aber der Tipp
auf 3 oder mehr Tore muss angespielt werden.

Tipp: über 3 Tore
Image

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei
188bet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!