Wett-Tipp 2. Bundesliga: Arminia Bielefeld – Karlsruher SC – 08.03.2010 20:15

ImageWährend sich Bielefeld
scheinbar wieder gefangen hat und mit einem Sieg heute einen deutlichen Sprung in
Richtung Aufstieg machen könnte, steckt der KSC weiterhin im totalen Chaos und vor allem im Niemandsland der
Tabelle.

Interessant bei Bielefeld ist die Tatsache wie sich das Team
von einem extremen Defensivteam
wieder zu einem Angriffslustigen
entwickelte als es nicht mehr funktionierte einfach 1-0 zu gewinnen. Dem Verein
selbst wird es egal sein, so lange das Team erfolgreich ist. Offensiv scheint
der Verein mit dem Mittelfeldakteur
Federico
zu stehen oder zu fallen. Er ist der entscheidende Dreh- und Angelpunkt
im Angriffsspiel der Bielefelder.

Mit 12 Toren und 9 Vorlagen weisen die Statistiken absolut
deutlich darauf hin, aber auch die Tatsache, dass Bielefeld erst anfing zu
gewinnen als Federico zurück fand aus einer Minikrise sprechen für diese Theorie.
Die defensiven Nachlässigkeiten der letzten Wochen dürften sich heute
wiederholen, da Kauf eine Gelbsperre
absitzen muss und er ein absoluter Stabilitätsfaktor im defensiven Mittelfeld
ist. Der Kapitän wird vermutlich durch
Risgard ersetzt
. Neben Federico ist es vor allem Pavel Fort, der inzwischen
zu seiner alten Form zurückgefunden hat und sich als absolut effektiver Stürmer
präsentiert.

Beim KSC erscheint die Spielweise eben so chaotisch wie die
gesamte Saison. Auf dem Platz fehlt fast immer die Ordnung im Team und so steht
als Ergebnis lediglich der 14. Platz der Tabelle mit einiger Tuchfühlung zu den
Abstiegsplätzen. Die Schwächen des Teams sind eindeutig in der Defensive zu
finden und gegen ein offensiv wieder gut funktionierendes Bielefeld dürfte
diese Schwäche auch heute wieder einiges an Bedeutung haben. Offensiv kann der
KSC mit vielen Teams mithalten. Der erst 19
Jahre alte Chrisantus
präsentierte sich gut in den letzten Wochen. Er ist
eine Leihgabe vom HSV und zählt zu den größeren Talenten der Bundesliga.

Auf den Flügeln
werden vermutlich Fink und Iashvili
agieren, so dass KSC hier ein starkes
Trio auf dem Feld hat, mit dem Sie die unsichere Abwehr von Bielefeld „knacken"
könnten.

Voraussichtliche
Aufstellung Bielefeld:
Eilhoff (22) – Fischer (6), Mijatovic (16), Bollmann
(3), Feick (27) – Risgard (7) – Kirch (13), Federico (8), Katongo (10), Guela
(29) – Fort (9)

Voraussichtliche
Aufstellung KSC:
Miller (31) – Staffeldt (17), Matip (37), S. Langkamp
(24), Schäfer (11) – M. Zimmermann (2), Aduobe (4), Engelhardt (22) – Iashvili
(9), A. Fink (14) – Chrisantus (18)

Beide Teams haben in den letzten Wochen einige defensive
Probleme gehabt. Bielefeld wird im eigenen Stadion mit Sicherheit offensiv
ausgerichtet auftreten. Beide Teams verfügen über einige gute offensive
Optionen, so dass hier beide Tore erzielen sollten. Da Montagsspiele einige Überraschungen beinhalten, halten wir den
Einsatz etwas niedriger obwohl hier einiges für viele Tore spricht.

Tipp: Über 2,25
Tore
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,79 bei 10bet
(alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!