Wett-Tipp 2. Bundesliga: FC Augsburg – MSV Duisburg – 16.04.2010 18:00

ImageDas mit Abstand interessanteste Spiel an diesem Spieltag der
zweiten Bundesliga. Dies dürfte die letzte Chance für Duisburg sein sich selbst
wieder ins Aufstiegsrennen einzubringen. Augsburg steht auf dem
Relegationsplatz mit fünf Punkten Vorsprung auf Duisburg, so dass vor allem
Duisburg hier nicht taktieren, sondern angreifen muss.

Für Augsburg gilt es die sehr deutliche Niederlage gegen St.
Pauli wegzustecken und weiter zu machen. Sie werden versuchen ihre Heimstärke
auszuspielen um wieder auf die Gewinnerstraße zurückzukehren. Nehmen sich die
zwei Teams gegenseitig die Punkte weg, könnten Bielefeld oder Düsseldorf bis
auf drei Punkte herankommen an Augsburg.

Gegen St. Pauli gab es für Augsburg zu keinem Zeitpunkt
etwas zu holen, aber dies war durchaus keine wirkliche Überraschung, da St.
Pauli insgesamt den besseren Eindruck hinterlassen hatte in den letzten Wochen.
Nun hat es Augsburg weiterhin in eigener Hand die Relegation zu erreichen, was
ein riesen Erfolg wäre, mit dem vor der Saison kaum jemand gerechnet hätte. Die
Frage heute ist ob sich das Team auf seine im eigenen Stadion recht solide
Defensive verlassen wird um den Abstand zu Duisburg und den anderen möglichst
zu verwalten oder wird man angreifen und versuchen den Abstand auf maximaler
Größe zu halten und einen Konkurrenten endgültig zu „entfernen".

Offensiv werden Nando Rafael und Torghelle fehlen, so dass
hier gleich zwei gute Stürmer ausfallen. Hinzu kommt, dass auch Thurk
angeschlagen ist und vermutlich nur von der Bank starten kann. Das Fehlen von
Benschneider und Sinkala ist nicht neu und betrifft vor allem die Defensive.
Sinkalas Ausfall war teilweise recht deutlich bemerkbar.

Duisburg hat hier so etwas wie die letzte Chance noch nach
oben aufzuschließen und sich die theoretische Möglichkeit auf den
Relegationsplatz zu bewahren. Dafür müssen die Duisburger jedoch siegen und man
muss hier davon ausgehen, dass sie von Beginn an stürmen werden. Ein großes
Defizit ist der Ausfall von Tiffert, da er eine hervorragende Saison spielt,
aber hier hat man mit Grlic und Sahan noch weitere gute Optionen im Mittelfeld.
Im Sturm fehlt Caiuby, der jedoch von dem wieder ganz genesenen Larsen ersetzt
wird, der eigentlich als der bessere dieser zwei Stürmer angesehen werden muss.
Vor seiner Verletzung lieferte der Däne eine tolle Saison ab. Es dürfte vor allem
eine extrem gefährliche Variante im Zusammenspiel mit Baljak geben. Defensiv
wird Duisburg die eigenen Fehler in dieser Saison wohl nicht mehr abstellen, da
hier auch zu viele Baustellen noch abzuarbeiten sind.

Voraussichtliche
Aufstellung Augsburg:
Jentzsch (1) – Reinhardt (15), de Roeck (6), Möhrle
(5), El Akchaoui (22) – Hegeler (2), Brinkmann (24) – M. Ndjeng (20), Traore
(16) – Rafael (7), S. Hain (36)

Voraussichtliche
Aufstellung Duisburg:
Starke (1) – Andersen (34), Tiago (3), Fahrenhorst
(15), Veigneau (28) – Sahan (11), Bodzek (13), Grlic (20), Baljak (9) – Larsen
(19), Adler (23)

Die Ausfälle bei Augsburg sind durchaus als gravierend zu
bezeichnen, vor allem da nun auch Thurk angeschlagen ist. Damit dreht sich hier
insgesamt das Kräfteverhältnis und die Rückkehr von Larsen bei Duisburg führt
dazu, dass man gleich zwei sehr starke Angreifer auf dem Feld haben wird.

Tipp: Asian Handicap
+0,5 Duisburg
Image

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,84 bei titanbet
(alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

 

Hier muss man von einem etwas chaotischen Spiel von Beginn
an ausgehen. Duisburg wird sofort angreifen und Augsburg dürfte momentan
insgesamt etwas verunsichert sein, so dass ein früher Treffer die Partie zu
einem offen geführten Schlagabtausch drehen sollte.

Tipp: Über 2,5
Tore
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei williamhil
(alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!