ImageFür Duisburg geht es hier um einiges, da sie mit einem Sieg auf den vierten Platz
vorrücken
könnten. Sie wären dann zwar weiterhin vier Punkte von St. Pauli
entfernt, aber Pauli zeigte schon einmal Nerven, so dass es sich lohnen sollte
dich bei ihnen zu bleiben.

1860 München betreibt
hier lediglich Kosmetik
nach einer verkorksten Saison, die sogar
kurzzeitige Abstiegsgefahr beinhaltete. Gegen St. Pauli zeigte das Team eine
tolle Moral und gewann obwohl sie seit der achten Minute in Unterzahl waren.
Hier muss noch erwähnt werden, dass St. Pauli auch nicht genug dafür tat, die
Überzahl auch ernsthaft auszunutzen.

Duisburgs
Verletztenliste
hat sich stark reduziert. Inzwischen fehlen lediglich
Ban-Hatira und Larsen, die die Offensive schwächen. Ansonsten hat Sasic
insgesamt viel Stabilität in das Team
gebracht
und vor allem das Defensivverhalten verbessert. Mit Stürmer Baljak
zeigte er den richtigen Riecher, denn der Winter-Zugang zeigte sich in fast
allen Spielen in guter Form und konnte schon einige wichtige Treffer erzielen.
Inzwischen scheint Sasic beinahe jeden
Akteur in Form gebracht
zu haben. In der Offensive kommen einige Optionen
aus dem Mittelfeld dazu, da ein Grlic in alter Form zu sein scheint.

Bei 1860 München ist Pappas
gesperrt
wegen seiner roten Karte gegen St. Pauli. Lovin fehlt schon lange,
aber sein Ausfall wurde nie ganz ausgeglichen. Ansonsten sind die Ausfälle der Münchener zu verkraften.
Auswärts präsentierte sich 1860 eher mittelmäßig und in den letzten Wochen
sogar schwach. Ihr Problem bleiben die schwankenden Leistungen und die Mängel
im taktischen Bereich.

Voraussichtliche
Aufstellung Duisburg:
Starke (1) – Schlicke (4), Fahrenhorst (15), Tiago
(3), Veigneau (28) – Sahan (11), Grlic (20), Bodzek (13) – Tiffert (10) –
Caiuby (21), Baljak (9)

Voraussichtliche
Aufstellung 1860:
Kiraly (1) – Rukavina (2), Felhi (5), Ghvinianidze (19),
Holebas (14) – Aigner (15), Ignjovski (8), D. Stahl (36), Kaiser (21) – Lauth
(11), Rösler (10)

Duisburg hat klare Vorteile in diesem Spiel. Sie können
weiter im Aufstiegsrennen bleiben und dürften daher absolut motiviert sein (ist
der Gegner jedoch auch meist). Ihre Vorteile liegen klar im individuellen
Bereich, da sie über die besseren Spieler verfügen, insbesondere im Mittelfeld
und im Sturm. Dazu gesellen sich klare Vorteile im taktischen Bereich, da Sasic
hier in jedem Verein sehr gute Arbeit leistet.

Tipp: Sieg MSV
Duisburg
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,85 bei nordicbet
(alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden. Wir empfehlen den Bonus bei
Nordicbet mitzunehmen)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!