Wett-Tipp Bundesliga: 1. FC Köln – Hertha BSC – 03.04.2010 18:30

ImageKöln dürfte sich mit dem hohen Sieg gegen Hannover endgültig
gerettet haben, aber wirklich überzeugend war diese Saison nicht. Dabei wäre es
falsch hier die ganze Schuld auf Podolski zu projizieren, der wenigsten meist
den richtigen Einsatzwillen zeigte. Viel mehr MUSS das gesamte System in Frage
gestellt werden, da meist kein Konzept zu erkennen war.

Bei Hertha gilt der Spruch „wenn man einmal kein Glück hat,
kommt auch noch Pech dazu". Gegen den BVB wurde ihnen ein reguläres Tor
aberkannt und damit wurde das Team um sehr wichtige Punkte im Abstiegskampf
beraubt. Dennoch erscheint es so als wäre das Team weiterhin bereit zu kämpfen.

Bei Köln wird Podolski vermutlich wieder einen Platz in der
Startelf bekommen nachdem er wieder fit ist. Geromel ist ebenfalls wieder dabei
nach seiner Gelbsperre, so dass McKenna ihm wohl wird weichen müssen. Wome gilt
als fraglich, so dass es hier interessant werden könnte falls man ihn wirklich
ersetzen muss. Betrachtet man den FC Köln als auch das Umfeld, dann ist es
wirklich merkwürdig, dass der Verein es nicht schaffte mit dieser immer guten
Kulisse und einem wirklich teuren Kader mehr zu erreichen. Egal wo angesetzt
wird, am Ende landet man automatisch bei Soldo, der in dieser Saison oftmals
hilflos wirkte bzw. absolut konzeptlos. Dieser Vorwurf darf jedoch nicht nur
ihm gemacht werden, sondern auch der Vereinsführung, die ebenfalls keinen
wirklich langfristigen Plan zu haben scheint.

Hertha zeigte zuletzt die ersten wirklich spielerisch guten
Spiele und auch gegen den BVB wäre der Sieg durchaus verdient gewesen, aber wie
eingangs erwähnt, hatten die Berliner einfach unglaubliches Pech. Hubnik wird
sechs Wochen in der Abwehr fehlen, so dass Funkel hier einen Ersatz aussuchen
muss. Ansonsten kann wirklich nur gesagt werden, dass das Team nicht viel
ändern muss. Gekas ist definitiv die richtige Besetzung im Sturm und er schoss
auch das aberkannte Tor gegen den BVB. Ramos und Raffael bilden zusammen mit dem
Griechen ein eigentlich sehr gutes Trio. Im Grunde genommen ist es fast
unmöglich wirklich präzise Gründe für die Misere von Hertha zu nennen. Vor der
Winterpause fehlte mit Sicherheit auch ein Knipser, aber ein wirklich
schlechtes Team hatten die Berliner nicht.

Voraussichtliche
Aufstellung Köln:
Mondragon (1) – Brecko (2), Geromel (21), Mohamad (3),
Wome (6) – Petit (8), Matuschyk (25) – Tosic (14), Maniche (12), Freis (7) –
Novakovic (11)

Voraussichtliche
Aufstellung Hertha:
Drobny (1) – Piszczek (26), A. Friedrich (3), von
Bergen (4), Kobiashvili (21) – Lustenberger (28) – Kacar (44), Cicero (7),
Raffael (10) – Ramos (9), Gekas (17)

Rein spielerisch ist Hertha das stärkere Team falls sie an
die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen können. Köln wird dank ihrer
schwierigen Charaktere wieder instabil auftreten, da der Klassenerhalt
gesichert scheint. Vor eigenem Publikum konnten die Kölner fast nie überzeugen
während die Hertha auswärts fast immer sehr guten Fußball zeigt in den letzten
Wochen.

Tipp: Asian
Handicap +0,25 Hertha
Image

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei 188bet
(alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden. Der Bonus kann mit Hilfe
unseres Bonus-Tools freigespielt werden.)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!