Wett-Tipp Bundesliga: VfL Wolfsburg – 1899 Hoffenheim – 04.04.2010 15:30

ImageIn der letzten Saison wäre dies noch ein Spitzenduell
gewesen (jedenfalls bis zum Einbruch von Hoffenheim), aber in dieser ist es das
Duell der Enttäuschten. Beide Teams dümpeln im Mittelfeld der Liga herum und
das bei Ansprüchen, die eindeutig weit nach oben zeigen.

Bei Hoffenheim war die Verletztenliste ein anhaltendes
Problem, aber es auch gar auch Entscheidungen, die durchaus diskussionswürdig
waren. Wolfsburgs größte Fehlentscheidung hieß Armin Veh, da er das Team mit
seiner Systemänderung erst so tief in der Tabelle platzierte. Seit Köstner
Trainer ist, geht es jedoch aufwärts.

Wolfsburg konnte sich in der Woche die Chancen auf ein
Weiterkommen in der Europa League wahren, indem sie das so wichtige Auswärtstor
schossen. Trotzdem wurde durchaus offensichtlich, dass es insbesondere Defensiv
noch viele Baustellen gibt, die nicht wirklich abgeschlossen wurden. Offensiv
ist Wolfsburg dank Dzeko und Grafite immer gefährlich, wobei der Bosnier wohl
als einziger wirklich durchgehend gute Leistungen in dieser Saison zeigt.
Erfolgreich ist das Team erst wieder seitdem man etwas mehr auf das alte
Magath-System umgestellt hat, also tief steht und schnell nach vorne
umschaltet. Die Veh-Variante brachte die Mannschaft viel weiter nach vorn ins
Feld, so dass sich die defensiven Defizite noch stärker auswirkten.

Bei Hoffenheim gibt es wie eigentlich immer Personalsorgen.
Für Demba Ba ist die Saison zu Ende und Simunic wird in der Abwehr auf Grund
einer Gelbsperre fehlen. Außerdem fallen defensiv auch Jaissle und Vorsah aus.
Auch beim Kapitän Nilsson gibt es berechtigte Sorgen, da er weiterhin mit
Kniebeschwerden zu kämpfen hat. Wenn er spielt, dürfte er für Simunic in die
Innenverteidigung rücken. Offensiv ist Obasi noch keine wirkliche Option für
die Startelf, da er noch lange nicht bei 100% ist, so dass Ibisevic wohl einmal
mehr die einzige Spitze sein wird. Auch bei Hoffenheim sind es vor allem
defensive Probleme, die besseren Ergebnissen im Weg standen. Auswärts konnten
man zwar Bochum und Nürnberg torlos halten, aber der heutige Gegner ist ein
anderes „Kaliber" und Hoffenheim fehlt Simunics härte in der Defensive.

Voraussichtliche
Aufstellung Wolfsburg:
Benaglio  –
Pekarik, Madlung, Barzagli, M. Schäfer – Josué 
– Riether, Gentner  –
Misimovic  – Grafite, Dzeko

Voraussichtliche
Aufstellung Hoffenheim:
Haas (1) – Beck (2), Nilsson (24), Compper (5),
Ibertsberger (26) – Weis (17), Luiz Gustavo (21), Salihovic (23) – Carlos
Eduardo (10), Maicosuel (7) – Ibisevic (19)

Beide Teams haben im Grunde genommen nichts mehr zu
verlieren und dürften die Saison abgehakt haben, wobei Wolfsburg noch minimale
Hoffnungen haben kann, dass sie in der Tabelle noch etwas hochklettern. Beide
Teams haben nicht gerade kleine defensive Probleme, aber offensiv einige
gefährliche Optionen. Das alles gepaart mit der offensiven Ausrichtung von
Wolfsburg bei Heimspielen ergibt als Schlussfolgerung: viele Tore.

Tipp: Über 2,75
Tore
Image

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei 188bet
(alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!