Wett-Tipp DFB-Pokal: Schalke 04 – Bayern München – 24.03.2010 20:30

ImageDies ist wahrscheinlich für sehr viele Leute das absolute
Spitzenduell des deutschen Fußballs, aber auch zu Recht, weil der
Tabellenzweite gegen den Tabellenersten spielt.

Zuletzt haben beide Vereine ein, zwei Patzer gehabt, aber an
sich handelt es sich um die besten zwei Vereine der Liga. Die Knappen hätten
die Tabellenführung am letzten Bundesligaspieltag übernehmen können, aber sie
spielten nur unentschieden in Hamburg, was sicherlich ein gutes Ergebnis ist.

Die Münchener hatten zuletzt auch einen Patzer, aber ihr Patzer hätte
nicht passieren müssen, weil sie eine Führung in Frankfurt in den letzten drei,
vier Minuten abgegeben haben und am Ende das Spiel sogar verloren haben.

Die Gastgeber aus Gelsenkirchen spielen einerseits mehr oder
weniger vollzählig heute, was sicherlich nicht hinderlich sein wird, wenn man
gegen den Topfavoriten der deutschen Bundesliga spielt. Das Gute für die
Knappen in diesem Spiel ist, dass sie nicht angreifen müssen, sondern einfach
ihr abwartendes Spiel aufziehen können. Die Favoritenrolle ist vorerst an den
Gast übergeben, weil auf dem Papier die Knappen schon Außenseiter sind. Bei
Schalke ist die gesamte Mannschaft der Star, man könnte im Moment niemanden
hervorheben, der die Rolle des Superstars übernehmen könnte. Die
Eingespieltheit und die defensive Ordnung sind bei Schalke auf einem sehr hohen
Niveau und auch die konditionelle Fitness ist sicherlich einer der besten der
Liga, was vielleicht das entscheidende Argument sein könnte.

Die Gäste aus München missen Demichelis in der Abwehr und
haben eigentlich ein klares defensives Problem, das davor nicht so oft zum
Vorschein kam, weil die Offensive sehr gut drauf war und alle defensiven Fehler
ausbügeln konnte und zwar mit Toren. Es fällt ebenfalls auf, dass sie sehr oft
die erste Halbzeit verschlafen und dann dem Rückstand hinterherlaufen, so wie
gegen Freiburg, Köln oder Dortmund. Heute sind noch Ribery und van Buyten
leicht angeschlagen und ihre Einsätze sind fraglich. Sollte van Buyten
ausfallen, dann haben sie mehr Probleme als wenn Ribery ausfällt. Ribery kann
man relativ einfach ersetzen, weil sie einige offensiven Mittelfeldspieler
haben, aber wenn der Verteidiger van Buyten ausfallen sollte, dann entsteht in
der Abwehr eine enorme Lücke, weil man dann auf unerfahrenen Alaba zurückgreifen
musste und er verschuldete schon die Niederlage in Frankfurt. Auch wenn van
Buyten spielt, sind die Münchener hinten anfällig. Außerdem darf man nicht
vergessen, dass die Knappen sehr gut in ihrem Stadion spielen und ein wenig
mehr Motivation an den Tag bringen werden. 
 

Voraussichtliche
Aufstellung:
Neuer  – Rafinha,
Höwedes, Bordon, Westermann  – Matip  – Kluge, Rakitic, Schmitz  – Farfan, Kuranyi

Voraussichtliche
Aufstellung:
Butt  – Hamit Altintop,
van Buyten, Badstuber, Lahm  – Robben,
van Bommel, Schweinsteiger, Ribery  –
Klose, T. Müller

In diesem Duell geht es eher um Prestige, da beide Vereine
im nächsten Jahr sicher im internationalen Geschäft sind und somit es nur um
den Pokal geht. Das Spiel ist auch ein Vorspiel für das bevorstehende Duell in
der Bundesliga, das in 10 Tagen stattfindet. Am Spielanfang wird sich keiner
der beiden Vereine viel zutrauen und die Münchener sind mittlerweile bekannt
für eine miserable erste Hälfte. In der ersten Hälfte wird ein Spiel nach dem
Geschmack des defensiven Gastes erwartet und das gesamte Spiel eher schwierig
vorauszusagen, aber erste Hälfte wird Schalke keinesfalls untergehen.

Tipp: erste
Halbzeit Asian Handicap 0 Schalke

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,19 bei
188bet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!