Das letzte Spiel der 15. Runde der deutschen Bundesliga ist wieder mal ein ungleiches Duell, weil der Tabellenzehnte aus Nürnberg den Erstplatzierten Gast aus Dortmund empfängt. Der Punkteunterschied zwischen den beiden Klubs ist enorm und beträgt ganze 19 Punkte, wobei die Überflieger aus Dortmund auf jeden Bundesligaverein unheimlich viele Punkte Vorsprung haben, weil sie bisher 12 der 14 gespielten Spiele gewonnen haben.

{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><font color=“#CCCCCC“>Werbung:</font><a href=“http://wettbonus.net/magazin.htm“ target=“_blank“>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source}

 

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es relativ ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Nürnberg gab es zwei Remis, zwei Siege der Borussia und einen Sieg der Nürnberger.

Die Nürnberger spielen bisher eine gute Saison, aber im Moment gibt es eine äußerst schlechte Spielphase, in der sie drei Niederlagen in Folge kassiert haben. In allen drei Partien waren die Spiele fast in der ersten Halbzeit entschieden worden. Allgemein gesehen ist Nürnberg das klassische Team, das einen sehr deftigen Spielauftakt hat und dementsprechend entweder führt oder sich im Rückstand befindet. Eine Zeit lang war die Defensive sehr gut drauf, aber seit dem Ausfall des defensiven Argentiniers Pinola macht sie immer mehr Fehler. Die junge Offensive ist jedoch sehr gut drauf und das Offensivquartett Ekici, Gündogan, Frantz und Schieber bereitet den Fans eine große Freude. Nur wenn der Gegner auf eine harte Defensivschlacht hinaus ist, kommen die jungen Spieler nicht zum Zuge, ansonsten ist das Quartett von jeder Bundesligadefensive gefürchtet.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R. Schäfer – Judt, Maroh, Wolf, Bieler – Simons, Hegeler – Ekici, Gündogan, Frantz – Schieber

Die Borussen sind immer noch das Maß der Dinge in der Bundesliga. Die Punkteführung auf die Verfolger ist mittlerweile auf ganze neun Punkte angewachsen und die Herbstmeisterschaft kann man ihnen nicht mehr streitig machen. Sie spielen einen sehr lockeren und unbeschwerten Fußball, den sie von der ersten Minute an anwenden. Das Team des Trainers Klopp ist zurzeit sehr selbstbewusst und versteckt sich vor keinem Gegner. In den meisten Spielen gab es schon zur Halbzeitpause die Führung der Borussen, weil sie ihre Gegner ständig unter einem hohen Offensivdruck halten. Heute fehlen zwar der defensive Owomoyela, der Mittelfeldspieler Kehl und der Angreifer Barrios, aber alle drei Ausfälle können locker weggesteckt werden, sodass das Hauptgerüst der Überflieger aus Dortmund da ist.

Voraussichtliche Aufstellung Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Sahin – Blaszczykowski, Kagawa, Großkreutz – Lewandowski

Da beide Teams selbstbewusst und offensiv in die Spiele starten, sollte man über den Tipp auf einige Tore in der ersten Spielhälfte nachdenken. Die Franken haben in fünf der sechs Heimspielen Tore in der ersten Halbzeit produziert oder kassiert und die Borussen haben in jedem Auswärtsspiel ein oder mehrere Tore erzielt oder kassiert, weil beide Klubs einen sehr schnellen und offensiven Spielauftakt haben. Dementsprechend erscheint uns der Tipp auf ein oder mehrere Tore in der ersten Halbzeit sehr logisch.

Tipp: erste Halbzeit über 1 Tor MONEYBACK

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,79 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!