Das zweite Spitzenspiel des siebten Spieltages findet leider zur gleichen Zeit statt, wie das erste, aber das liegt an der Europaliga. Ansonsten stehen die Borussen berechtigterweise auf dem zweiten Tabellenplatz, weil sie eine wunderbare Offensive haben. In der Europaliga gab es am Donnerstag den ersten Dämpfer gegen Sevilla, aber da das Team sehr gut gespielt hat, wird die Niederlage als das Pech gewertet. Die Münchener haben in der Liga bisher keine guten Ergebnisse und der neunte Platz ist im Moment der Ausdruck ihrer lustlosen Spielform.

{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><font color=“#CCCCCC“>Werbung:</font> <a target=“_blank“ href=“/wettnews/wir-sagen-danke-22-zusatzlich-als-geschenk“>100€ Bonus und ein tolles Fußballshirt kassieren!!!</a></div>
{/source}

In der jüngsten Vergangenheit dieses traditionsreichen Bundesligaduells gab es relativ ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten sechs Aufeinandertreffen in Dortmund gab es einen Sieg der Münchener, drei Remis und zwei Siege der Borussen.

Wie schon erwähnt kommt die Borussia zum siebten Spieltag mit einer Niederlage aus der Europaliga. Die Niederlage war unverdient und obwohl die Klopp-Schützlinge in der 50. Minute eine rote Karte sahen, waren sie das bessere Team bis zum Ende des Spiels. Es gab unzählige gute Chancen und zwar sowohl vor dem Gegentor, das in der 45. Minute kam, als auch danach. Leider verfolgte sie das Pech und auch ein paar Schiedsrichterentscheidungen waren mehr als fraglich, sodass die Schlappe als unverdient gewertet werden muss. Ansonsten sahen die Borussen schon sehr gut aus und haben auch jede Menge Torchancen produziert, nur der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Dieser Patzer bedeutet keinesfalls einen Einbruch der Borussen, sondern eher das Gegenteil, weil sie sich ihrer Stärke bewusst geworden sind. Sie wissen einfach, dass diese Saison eine richtig große, unvergessliche Saison werden könnte, es liegt in ihrer Hand ob sie weiterhin so gut spielen oder nicht.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Weidenfeller – Owomoyela, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Sahin – M. Götze, Kagawa, Großkreutz – Barrios

 

Die Münchener haben sich den zweiten CL-Sieg in der laufenden Woche in Basel erkämpft. Sie waren beim Gastauftritt in der Schweiz nicht besser als der FC Basel, sondern haben einfach mal wieder das Glück auf ihrer Seite gehabt. Man kann nicht sagen, dass wir auferstandene Bayern sahen, sondern eher dass der Tiefschlaf und die Lustlosigkeit des Teams die Überhand gewinnen. Der einzige konstante Spieler ist der defensive Mittelfeldspieler Schweinsteiger, der sich sogar immer wieder in die Angriffe einschaltet. All die anderen Topstars sehen eher wie fehl am Platz aus. Das zweite Manko der Münchener sind natürlich die Ausfälle der beiden Kreativspieler Robben und Ribery. Ohne diese beiden Spieler kann das Team zwar gewinnen, aber jeder Sieg muss hart erkämpft werden und zurzeit scheint das Team diesen Kampf nur international ausfechten zu wollen. In der Liga versuchen sie zwar die Siege zu erzwingen, aber der letzte fehlende Motivationsschub macht einiges schwerer. Dementsprechend ist Bayern ganze 10 Punkte hinter dem Tabellenersten und das einzige interessante Saisonziel in der Bundesliga ist eben die Meisterschale. Wenn jedoch einer der beiden verletzten Spieler zurückkehrt, dann kann das Torfestival der Münchener weitergehen, bis dahin heißt es Kämpfen, Kratzen und vielleicht ab zu mal ein Tor schießen.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Butt – Lahm, van Buyten, Badstuber, Pranjic – van Bommel, Schweinsteiger – T. Müller, Klose, Kroos – Olic

 

Egal wie hochwertig das Team der Münchener besetzt ist, ohne die beiden Kreativkräfte ist die Elf nur die Hälfte wert. Auf der anderen Seite ist der Gastgeber aus Dortmund sehr gut drauf und die Niederlage gegen Sevilla sollte nicht überbewertet werden. Hier hat die Borussia alle Chancen und alle Argumente auf ihrer Seite, sodass wir nicht an eine Niederlage der Dortmunder glauben, sondern eher an einen erneuten Sieg der Klopp-Elf.

Tipp: Asian Handicap 0 Borussia

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!