Wett-Tipp GER 1. Bundesliga: Borussia M´gladbach – Hannover 96 – 04.12.2010 15:30

Der Tabellenletzte aus Mönchengladbach empfängt heute die viertplatzierten 96er aus Hannover, die die meisten Experten sehr positiv überrascht haben. Das Team aus Niedersachsen spielte in der letzten Saison noch um den Klassenerhalt und jetzt stehen sie mit 25 geholten Punkten sehr gut da. Die Gladbacher sind ganz anders drauf, was uns die 10 geholten Punkte sehr gut zeigen. Die Gründe sind vielseitig, aber der Hauptgrund ist sicherlich die schlechteste Defensive der Liga, die bisher unglaubliche 40 Gegentore kassiert hat.

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source}

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es sehr ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Mönchengladbach gab es ein Remis und jeweils zwei Siege der beiden Klubs.

 

Die Borussen sind zurzeit aufgrund ihrer sehr schlechten Abwehr auf dem letzten Tabellenplatz. 40 Gegentore in nur 14 Spielen sind einfach zu viel und eigentlich ist es ein Wunder, dass man nicht über den Trainerwechsel nachdenkt. Die Abwehrreihe ist zwar heute ersatzgeschwächt, weil Dante fehlt, aber die anderen Verteidiger sind ja keine schlechten Spieler, sie sind nur nicht genügend aufeinander abgestimmt. Auch das defensive Mittelfeld ist mit Marx und Bradley gut besetzt, aber die Laufwege sind nicht zu Ende überhaupt einstudiert. Das sind alles Sachen, für die der Trainer Frontzeck zuständig wäre. Die Offensive ist eigentlich gut drauf und zeigt immer wieder sehr gute Ansätze. Nur drei Vereinen gelang diese Offensivreihe zu stoppen und torlos gegen die Borussia zu spielen. Ein weiteres Merkmal der Borussen ist dass sie meistens in der ersten Halbzeit sehr konzentriert und aggressiv zu Werke gehen, aber dann in der zweiten Halbzeit stark nachlassen.

Voraussichtliche Aufstellung M´gladbach: Heimeroth – Levels, Anderson, Callsen-Bracker, Daems – Bradley, Marx – Herrmann, Reus – Idrissou, de Camargo

 

Die 96er haben bisher eine unheimlich gute Saison, vor allem wenn man bedenkt, dass man in der letzten Saison beinahe abgestiegen wäre. Vor allem die hohe Effizienz der Niedersachsen ist auffällig. Sie brauchen nur eine Torchance und schon führt man. Rein spielerisch ist das Team ein wenig überwertet, weil der vierte Tabellenplatz definitiv nicht gehalten werden kann. Nur aufgrund der Schwäche der anderen Vereine ist Hannover so weit oben zu finden. Dies zeigt uns auch die Tatsache, dass sie in fünf Spielen zu gar keinem Treffer kamen, was für einen Tabellenvierten unvorstellbar ist. Man kann schon sagen, dass sie Top oder Flop spielen, was uns auch nur ein einziges gespieltes Remis beweist. Heute fehlen: der Verteidiger Haggui und die beiden Stürmer Abdellaoue und Stoppelkamp. Vor allem mit dem Norweger Abdellaoue wäre man torgefährlicher. Auch bei ihnen fangen die Spiele sehr fulminant an und in nur einer einzigen ersten Halbzeit gab es gar keine Tore, wenn Hannover gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung 96er: Fromlowitz – Cherundolo, Eggimann, Pogatetz, C. Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Rausch – Ya Konan, Schlaudraff

 

Wie man schon in der Analyse ersehen konnte, geht unser erster Tipp auf die deftige Startphase der beiden Klubs ein. Beide Teams sind vom Anfang an mit dem ganzen Einsatz dabei und warten nie allzu viel ab. Aus diesem Grund kann man den Tipp auf eine torreiche erste Halbzeit mit einem nicht allzu großen Einsatz anspielen.

Tipp: erste Halbzeit über 1 Tor

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,68 bei 188bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

 

Der zweite Tipp basiert auf der Annahme, dass die Borussia früher oder später erwachen wird und bessere Spiele zeigen wird. Auf der anderen Seite sind die Gäste aus Hannover relativ überbewertet, weil der vierte Tabellenplatz sicherlich zu hoch gegriffen ist. Vorsichtshalber sollte man den Tipp mit ganz wenig Einsatz spielen, weil die Wende der Borussia zwar passieren wird, aber nicht unbedingt an diesem Spieltag, wobei der Gegner genau der richtige Gegner für einen Dreier wäre.

Tipp: Sieg Borussia M´gladbach

Einsatzhöhe: 2/10

Quote: 2,30 bei Interwetten (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!